Aus verschiedenen Fotosammlungen – weitere Erinnerungen an das Dampflokabschiedsfest

Was für diese Homepage im Allgemeinen gilt, zeigt sich auch hier im Einzelfall: Erst durch das Zusammenwirken vieler Menschen lässt sich ein vollständiges Gesamtbild des Geschehens gewinnen!

Bei dem Umfang des seinerzeit dargebotenen Programmes konnte ein Einzelner kaum alles erfassen. Und ein Jeder hatte eigene Sichtweisen und Schwerpunkte. Ich freue mich deshalb, hier Einblicke in die Fotoalben und Bildsammlungen anderer Zeitzeugen präsentieren zu dürfen, die das Dampflokabschiedsfest jeweils aus ihrem individuellen Blickwinkel und auf ihre Art festgehalten haben. Erst die Zusammenschau rundet das Bild ab.

Den Spendern der hier gezeigten Fotos,

Herrn Hans-Wilhelm Giese

und Herrn Jürgen Schmitz,

sage ich an dieser Stelle für ihre Bereitschaft, ihre Fotosammlungen zu öffnen und viele ihrer Fotos uneigennützig zur Verfügung zu stellen, nochmals ein herzliches Dankeschön.

 

Eine Bitte in eigener Sache: Das Dampflokabschiedsfest soll auf meiner Homepage zur Stolberger Eisenbahngeschichte virtuell würdig in Erinnerungen gehalten werden.
Falls auch Sie Fotos von dieser Veranstaltung besitzen und zur Veröffentlichung  an diesem Ort zur Verfügung stellen wollen, bin ich für jede Unterstützung dankbar.


Im Internet gibt es an weiteren Orten verschiedene Berichte über das Dampflokabschiedsfest beim Bw Stolberg. Mir sind dazu folgende Links bekannt:

 

Der Eisenbahnfotograf Jürgen Court hat bei „youtube“ ein Video vom Dampflokabschiedsfest eingestellt. Mit diesem Beitrag im „Historischen Forum“ bei „Drehscheibe-online“ machte er im April 2011 darauf aufmerksam.

 

Ein Klassiker zum Dampflokabschiedsfest ist der dreiteilige Bericht von Martin Welzel im „Historischen Forum“ bei „Drehscheibe-online“

Teil 1: [www.drehscheibe-foren.de]
Teil 2: [
www.drehscheibe-foren.de]
Teil 3: [
www.drehscheibe-foren.de]

 

Aus dem Jahre 2011 stammt dieser Beitrag des Users „Maschinensetzer“ im „Historischen Forum“ bei „Drehscheibe-online“:

Dampflokabschiedsfest Anno 1976 – Stolberg (Rhld)!

 

Schon seit mehreren Jahren gibt es einen Beitrag zum Dampflokabschiedsfest auf der Homepage „Eisenbahn im Raum Aachen“ von Guido Rademacher

Bei Guido Rademacher gibt es außerdem einen Bericht von der Sonderfahrt zur Jülicher Kreisbahn am 03. April 1976 und Problemen mit der Lok 56 3007

Anläßlich des 35. Jubiläums präsentierte Guido Rademacher  im „Historischen Forum“ bei „Drehscheibe-online“ Fotos von den Vorbereitungen des Dampflokabschiedsfestes und vom ersten Tag  des Dampflokabschiedsfestes aus dem Archiv des niederländischen Eisenbahnfreunes Rob van der Rest.

 

Günter Dillig hatte 1976 die Überführungsfahrten der DGEG-Loks aus dem Eisenbahnmuseum Neustadt/Weinstraße und der Loks aus dem Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein begleitet. Im April 2011 hat er im „Historischen Forum“ bei „Drehscheibe-online“ eine dreiteilige Reportage veröffentlicht:

Teil 1 (Anreise)

Teil 2 (während des Dampflokabschiedsfestes)

Teil 3 (Rückfahrt)

 

Über den Rücktransport der Ausstellungsstücke der Deutschen Museumseisenbahn (Eisenbahnmuseum in Darmstadt-Kranichstein) und der Deutschen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte (DGEG-Museum in Neustadt/W. berichtete dort außerdem auch K.Matthias Maier

 

Im „Historischen Forum“ bei „Drehscheibe-online“ schildert  Uwe Breitmeier in seinem Beitrag u.a. Hintergrundinformationen  zur Entstehung des Dampflokabschiedsfestes

 

Einen älteren Bericht zum Dampflokabschiedfest gibt es außerdem auf  Schmitzens Botanikseiten

 

Meine auf der Homepage „Eisenbahn in Stolberg“ gezeigte Fotoreihe habe ich im April 2011 anläßlich des 35. Jubiläums des Dampflokabschiedsfestes auch im „Historischen Forum“ bei „Drehscheibe-online“ gezeigt. Im Hinblick auf die aus dem Kreis des Forums beigefügten Ergänzungen lohnt es für den einen oder anderen, auch dort einmal vorbeizuschauen:

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Falls Sie noch weitere Fundstellen/Links kennen, bitte ich um kurze Nachricht unter mail@eisenbahn-stolberg.de .

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.