Fototagebuch 12/2009

Fotos und Informationen zum Eisenbahnbetrieb in Stolberg im Dezember 2009

die jüngsten Fotos stehen am Anfang

__________________________________________________________

31. Dezember 2009

Der letzte Tag des Jahres war neblig-trüb mit zeitweiligem Nieselregen bzw -schnee.
Dennoch zog ich die Kamera, als die COBRA-Lok 2805 gegen 13 Uhr einen langen Güterzug in Richtung Aachen beförderte.
2009_12_31_StolbergHbf_Cobra2805_F

Betriebe wie die Berzelius-Bleihütte in Stolberg kennen keinen Feiertag – auf der Hütte läuft die Bleierzschmelze alle Tage und rund um die Uhr. Da musste die Rurtalbahn auch am Silvestertag einen Erzzug zustellen. Hier wurde der Erztransport zusammengestellt:
2009_12_31_StolbergHbf_Rurtalbahn_VLok_x1_F

2009_12_31_StolbergHbf_Gl43_Rurtalbahn_VLok_x2_F

2009_12_31_StolbergHbf_Gl43_Rurtalbahn_VLok_x3_F

Auch die Euregiobahn fuhr am Silvestertag unverdrossen ihren Fahrplan. Einige Fahrgäste mussten allerdings eine längere Wartezeit auf dem Stolberger Hauptbahnhof verbringen, weil sie den Samstagsfahrplan und die nachmittags geänderte Taktfolge übersehen hatten.
2009_12_31_StolbergHbf_Gl43_2xBR643_F

30. Dezember 2009

An diesem regnerischen Tag war der örtliche Güterverkehr sehr gering. Es verkehrte nur morgens gegen 6 Uhr eine Übergabefahrt nach Stolberg-Altstadt. Die nachmittägliche Übergabefahrt von Stolberg nach Köln entfiel mangels Waggonaufkommen. Hier hat der Lokführer seine Lok 294 856 abgerüstet und für die Wartezeit bis zum nächsten Einsatz hergerichtet. Anschließend begibt er sich zum örtlichen Büro der Güterverkehrssparte der DB AG im südlichen Flügel des Bahnhofsgebäudes.
1_20091230_StolbergHbf_294856u294675_F

Auf der Hauptstrecke zwischen Köln und Aachen verkehren indes mehrere Güterzüge in dichter Folge. Einen davon haben die Traxx-Loks 2828 und 2841 bespannt.
2_20091230_StolbergHbf_2828u2841_x1_F

3_20091230_StolbergHbf_2828u2841_x2_F

In gewohnter Regelmäßigkeit spielte sich das Euregiobahnflügeln auch gegen 12:15 bis 12:20 Uhr ab. Hier erreichte zuerst der von Stolberg-Altstadt kommende Triebwagen den Bahnübergang Probsteistraße und passierte anschließend die Loks 294 856 und 294 675.
4_20091230_StolbergHbf_BR643_x1_F

5_20091230_StolbergHbf_BR643_u294856u294675_x1_F

Wenig später setzt der Triebwagen seine Fahrt nach Aachen fort – jetzt verbunden mit dem aus Richtung Langerwehe hinzugekommenen Triebwagen.

6_20091230_StolbergHbf_2xBR643_vLangerwehe_x1_F

Fast zeitgleich passiert auf der Vennbahnseite ein anderer Talenttriebwagen den Fotografen
7_20091230_StolbergHbf_BR643_x3_F

Kurz nachdem die Euregiobahnen das Feld geräumt hatten, donnerte der nächste Güterzug in Richtung Aachen durch den Stolberger Hauptbahnhof – diesmal mit einer Lok der BR 152 bespannt.
8_20091230_StolbergHbf_BR152mitGz_F

In der Gegenrichtung beförderte 111 154 einen RE9-Zug nach Giessen
9_20091230_StolbergHbf_111154mitRE9Gl2_F

28. Dezember 2009

„Zwischen den Jahren“ herrscht auf dem Stolberger Hauptbahnhof nur mäßiger Betrieb. Loks von anderen EVUs außer der DB AG waren dort nicht abgestellt bzw. zwischengeparkt. Auf der Strecke Köln-Aachen verlief der Betrieb störungsfrei. Auch dieser Zug der Linie RE9 verkehrte planmäßig in Richtung Aachen.
20091228_StolbergHbf_RE9nAachenvonCABrueckeaus_F


26. Dezember 2009

Einen weihnachtlich geschmückten Bahnhof gab es dennoch in Stolberg – das privat genutzte Bahnhofsgebäude des still-liegenden Bahnhofs Breinig.
20091226_Stolberg_BfBreinig_x1

Auch am zweiten Weihnachtsfeiertag waren hier noch zwei Weihnachtsmänner emsig beschäftigt… 😉
20091226_Stolberg_BfBreinig_Weihnachtsschmuck_x2

Und wer weiß, wie viele Breiniger ihren Weihnachtsbaum dieses Jahr direkt neben dem Bahnhof gekauft haben
20091226_Stolberg_BfBreinig_Weihnachtsbaumverkauf_x3

Der Anblick des kriegszerstörten Viadukts Rüst mahnt, dass der Wunsch nach einem friedlichen Weihnachtsfest nicht nur eine Worthülse sein soll.
Vor 65 Jahren tobte südlich von Monschau die Ardennenoffensive, bei der die Stadt St. Vith am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertagen bei zwei amerikanischen Bombenangriffen vollständig zerstört worden ist und viele hundert Menschen an den Weihnachtsfeiertagen ihr Leben verloren.
20091226_Stolberg_ViaduktRuest

Freuen wir uns, dass Weihnachten 2009 in Stolberg ein friedliches Fest war
20091226_Stolberg_Burgstraße_ASEAGBusLinie72vorBurgpanorama_F

Stilleben am Haltepunkt Stolberg-Rathaus
20091226_Stolberg_HpRathaus_mitFormsignal_F


24. Dezember 2009

19981130_BfLissendorf_528095mitSz_x3F8fw_F
(Das Foto entstand nicht etwa in Stolberg, sondern es zeigt den Bahnhof Lissendorf an der Eifelbahnstrecke zwischen Jünkerath und Gerolstein. Am 30. November 1998 verkehrte dort die seinerzeit zum Eisenbahnmuseum Dieringhausen gehörende Dampflok 52 8095 mit einem Sonderzug nach Gerolstein und Ulmen.)

Die Bahnanlagen im Vichttal zeigten sich im Jahre 2009 ohne jeden weihnachtlichen Schmuck – im Gegensatz etwa zum Eschweiler Hauptbahnhof, wo die Fahrgäste auf dem Bahnhofsvorplatz mit einem stattlichen Weihnachtsbaum begrüßt wurden.
Im Gegensatz dazu zeigte sich der Bahnhof Stolberg-Altstadt wenige Stunden vor dem Heiligen Abend nüchtern wie eh und jeh…
20091224_BfStolbergAltstadt_x1

20091224_BfStolbergAltstadt_x2

22. Dezember 2009

An diesem Morgen herrschte Tauwetter. Der morgendliche Bahnverkehr verlief störungsfrei.
20091222_StolbergHbf_BR643_2_Gl43
Am Gleis 43 wartete der erste Euregiobahnzug dieses Tages auf seine Abfahrt nach Stolberg-Altstadt.

21. Dezember 2009

Obwohl dieser winterliche Tag keine neuen Schneefälle brachte und die Straßen im Laufe des Tages zunehmend schneefreier wurden, verlief der Bahnverkehr weiterhin mit beträchtlichen Störungen. So fiel bspw. die erste Euregiobahn nach Stolberg-Altstadt aus. Während der Zugverkehr auf der Strecke Köln – Aachen morgens noch planmäßig verlief, wurde der Fahrplan im Laufe des Tages Makulatur. Verspätungen von 15 bis 45 Minuten führten dazu, dass RE1-Züge in der Fahrplantrasse von RE9-Zügen verkehrten und umgekehrt. Mindestens eine Zuggarnitur auf der Linie RE1 verkehrte mit nur vier anstatt fünf Waggons und sorgte im morgendlichen Berufsverkehr für weitere Belastungen der Fahrgäste.

20. Dezember 2009
Nach der Kälte der Vortage war dieser Tag zusätzlich von heftigem Schneefall und stürmischem Schneetreiben gekennzeichnet. Während auf der Strecke Köln – Aachen eine Vielzahl von Zügen mit großen Verspätungen verkehrte oder komplett ausfiel, gelang es der Euregiobahn in Stolberg, dem Winter zu trotzen und einen nahezu pünktlichen Bahnbetrieb aufrecht zu erhalten. Auch wenn die Talenttriebwagen vom Winter gezeichnet waren, sie waren zur rechten Zeit zur Stelle. Am Bahnhof Stolberg-Altstadt nahm ich um 11:03 Uhr diesen unerkannt gebliebenen Triebwagen auf
20091220_BfStolbergAltstadt_BR643alsRB20_x1

Wenige Minuten später startete er seine Tour durch den Winter nach Heerlen
20091220_BfStolbergAltstadt_AusfahrtBR643alsRB20_x2

20091220_BfStolbergAltstadt_BueAachenerStrasse_BR643alsRB20_x3
In puncto Kundenfreundlichkeit zeigte die Euregiobahn dem Fahrgast allerdings im wahrsten Sinne des Wortes „die kalte Schulter“. Anstatt dem Fahrgast bei diesem Hundewetter während der Wartezeit bis zur Abfahrt einen trockenen und warmen Platz im Innenraum des Triebwagens anzubieten, wurde der in Stolberg-Altstadt rund 35 Minuten pausierende Triebwagen abseits des Bahnsteigs geparkt. Wartende Fahrgäste blieben auf dem Bahnsteig der Kälte und dem Schneetrieben ausgesetzt, konnten den mit laufendem Motor wartenden Triebwagen aber zumindest sehen und sich ausmalen, wie behaglich es dort drinnen sein musste…..
Bei diesen Fotos des abseits wartenden Talenttriebwagens 643 224 kann sich wohl jeder vorstellen, wie die Fahrgäste am Bahnsteig die Wartezeit erlebten
20091220_BfStolbergAltstadt_BR643224alsRB20_Pausenplatz_x4

20091220_BfStolbergAltstadt_BR643224alsRB20_Pausenplatz_x5

20091220_BfStolbergAltstadt_BR643224alsRB20_Pausenplatz_x7

20091220_BfStolbergAltstadt_BR643224alsRB20_Pausenplatz_x8

Erst wenige Minuten vor der Abfahrtszeit rollte der Triebwagen an den Bahnsteig
20091220_BfStolbergAltstadt_BR643224alsRB20_FahrtzumBahnsteig_x9

Das klassische Burgmotiv diesmal mit Schneetreiben
20091220_BfStolbergAltstadt_BR643224alsRB20_amBahnsteig_x10

So winterlich bot sich der Bahnübergang Aachener Straße dar – auch dies ist ein klassisches Motiv des Bahnhofs Stolberg-Altstadt
20091220_BfStolbergAltstadt_BueAachenerStrasse_x6

Ausfahrt des Triebwagens 643 224 nach Heerlen
20091220_BfStolbergAltstadt_AusfahrtBR643224alsRB20_x11

20091220_BfStolbergAltstadt_StwSaf_AusfahrtBR643224alsRB20_x12

Bei 643 210, der gegen 12:30 Uhr im Bahnhof Stolberg-Altstadt erwartet wurde, kam es zwischen den Haltepunkten Stolberg-Mühlener Bahnhof und -Rathaus zu technischen Problemen, so dass der Triebwagen auf freier Strecke liegenblieb und der Fahrdienstleiter auf dem Stellwerk „Saf“ die bereits eingestellte Fahrstraße wieder auflösen musste, um den Bahnübergang Aachener Straße nicht zu lange geschlossen zu halten. Glücklicherweise gelang es dem Lokführer des Triebwagens aber nach kurzer Zeit, seinen 643 210 wieder zum Fahren zu bringen und die Reststrecke auch noch zu bewältigen. Hier befindet sich der Havarist in Höhe der Stolberger Kreissparkassenfiliale an der Rathausstraße.
20091220_Stolberg_zwBrueckeSchellerweguHpRathaus_643210_x13

Selbst zum Abend hin hatten sich die Betriebsverhältnisse zwischen Köln und Aachen noch nicht normalisiert. Noch zwischen 20 und 22 Uhr waren auf der Linie RE1 bei Zügen aus Richtung Hamm Verspätungen von 60 bis 95 Minuten und bei zwei Zügen aus Aachen Ausfälle zu vermelden. Auf dieser Relation war die Deutsche Bahn AG bzw. DB Regio wieder einmal keine Alternative zum Auto – schade drum! Mit dieser Art der Betriebsabwicklung sind Deutsche Bahn AG bzw. DB Regio eindeutig auf dem falschen Gleis.
Sicherlich hatte auch die vergangene Deutsche Bundesbahn immer wieder mit dem Winter zu kämpfen – aber solch ein klägliches Versagen musste sie sich nicht vorhalten lassen. Das kann der Schreiber dieser Zeilen aus eigener 30jähriger Er-fahr-ung als aufmerksamer Bahnfahrer sagen.

19. Dezember 2009

In der Nacht vom 18. zum 19. Dezember 2009 war das Thermometer auf Werte von -10 bis -14 Grad gefallen. Im Bahnverkehr zwischen Köln und Aachen gab es viele Verspätungen und Zugausfälle. Zwischen Düren und Horrem musste zeitweise eine Streckensperrung verhängt werden. Auch auf der Euregiobahn fiel am späten Freitagabend (18.) auf dem Bahnhof Stolberg-Altstadt ein Talenttriebwagen aus, der erst am nächsten Tag „geborgen“ werden konnte.
Gegen 09:45 Uhr wartete dieser Talenttriebwagen auf die Abfahrt nach Stolberg-Altstadt.
20091219_StolbergHbf_Gl43_BR643_x1F1_F

Kurz danach trat er seine Weiterfahrt an. Im Hintergrund wartete eine Lok der Rurtalbahn, um eine halbe Stunde später den samstäglichen Erzzug der Berzelius-Bleihütte zu befördern.
20091219_StolbergHbf_Gl43_BR643_imHgRurtalbahn_x2F1_F

Auch der Euregiobahnzug nach Aachen verkehrte planmäßig und erreichte das Gleis 1 des Stolberger Hauptbahnhofs um 09:49 Uhr.
20091219_StolbergHbf_Gl1_2xBR643_x3F1_F

20091219_StolbergHbf_Gl1_2xBR643_x4F1_F

Kurze Zeit später traf aus Richtung Aachen dieser Talentriebwagen als „Dienstfahrt“ in Stolberg Hbf ein.
20091219_StolbergHbf_Gl43_EnfahrtBR643alsDienstzug_x5F1_F

Während die Züge der Linie RE9 an diesem Vormittag von Ausfällen und erheblichen Verspätungen betroffen waren, verkehrten die beiden RE1-Züge, die gegen 10 Uhr in Stolberg halten, nahezu pünktlich. Für die auf dem Bahnsteig wartenden Fahrgäste hatte das Frieren ein Ende…
20091219_StolbergHbf_Gl1_EinfahrtRE1_x6F1_F

20091219_StolbergHbf_Gl2_EinfahrtRE1_x7F1_F

Als der RE9-Zug, der planmäßig gegen 14:30 Uhr in Stolberg ankommen sollte, gegen 14:45 Uhr in den Stolberger Hauptbahnhof einrollte, konnte man aus dem Zug heraus diese Abfolge von Talenttriebwagen sehen:
20091219_StolbergHbf_Ostseite_EinfahrtEuregiobahn_x8F1_F
Einfahrt des Euregiobahn-Zuges aus Eschweiler…

20091219_StolbergHbf_Bez3_Euregiobahn_x9F1_F
… zum Kuppelmanöver bereitstehender Triebwagen aus Stolberg-Altstadt in Höhe des Stellwerks „Sr“ …

20091219_StolbergHbf_Bez3_Euregiobahn_x9aF1_F
… und Abfahrt der Euregiobahn in Richtung Langerwehe – Düren aus Gleis 43.

Wie so häufig, hielt der Regionalexpress in Stolberg sehr weit westlich an, so dass die Fahrgäste Mühe hatten, rechtzeitig zum Zug zu gelangen. Eine defekte Türe erschwerte das Einsteigen und Mitfahren können zusätzlich…
20091219_StolbergHbf_Gl1_EinfahrtBR111mitRE9_x10F1_F

Aber für solchermaßen gebeutelte Fahrgäste hält DB-Regio ein „Zückerchen“ bereit!
20091219_DBRegio_Weihnachsgruss_x11F1_F

18. Dezember 2009

Der Winter hat Stolberg erreicht. Den ganzen Tag über gab es leichten Schneefall. Am Abend hatte sich eine Schneedecke gebildet.
1_20091218_StolbergHbf_EGimSchneeregen_F

Getreu dem bekannten Werbeslogan aus vergangenen Bundesbahntagen „Alle reden vom Wetter – wir nicht“ donnerte eine E-Lok der BR 140 mit einem langen Güterzug in Richtung Köln durch den Stolberger Hauptbahnhof.
2_20091218_StolbergHbf_Gl43_BR140mitGz_F

Die Fahrgäste waren froh, im warmen Zug zu sitzen anstatt auf dem kalten und zugigen Bahnsteig warten zu müssen. So war es auch hier beim Halt von 643 726 auf dem Weg nach Stolberg-Altstadt.
3_20091218_StolbergHbf_643726_F

Eine kurze Schneefallpause ermöglichte diese beiden winterlichen Fotos des Stolberger Hauptbahnhofs mit einem nostalgischen VW-Käfer in zur Jahreszeit passender Farbe.
4_20091218_StolbergHbf_EG_NachtsmitSchnee_F

5_20091218_StolbergHbf_EG_NachtsmitSchnee_F

16. Dezember 2009

Auch an diesem Mittwoch lagen die Tagestemperaturen deutlich unter 0 Grad. Während der Bahnbetrieb am Morgen beispielsweise zwischen Köln und Bonn sowohl links- als auch rechtsrheinisch erheblich gestört war und sehr chaotisch ablief, herrschte im Raum Stolberg normaler Bahnverkehr.
2009_12_16_StolbergHbf_RE1mitBR146_x1F1_F

2009_12_16_StolbergHbf_VorplatzmitleichtemSchnee_x1F1_F

15. Dezember 2009

In der Nacht vom 14. zum 15. Dezember 2009 fielen die Temperaturen bis auf – 4 Grad. Der Zugverkehr zwischen Düren und Aachen war wegen einer „Weichenstörung“ beeinträchtigt. Der RE1-Zug von Köln nach Aachen, der gegen 6 Uhr Stolberg erreichen sollte, hatte 15 Minuten Verspätung. Der Gegenzug sammelte zwischen Langerwehe und Düren wegen eingleisiger Betriebsführung ebenfalls 15 Minuten Verspätung.
An diesem Tag verkehrte eine RE1-Zuggarnitur in umgedrehter Reihung, hier um 18 Uhr aufgenommen in Stolberg Hbf.
20091215_StolbergHbf_RE1Falschrum_F

Hier ein aktuelles Beispiel, wie sich Vollidioten einen schönen Bahnhof vorstellen:
20091215_StolbergHbf_Vandalismus_F

Da wundert es nicht, wenn der Stolberger Hauptbahnhof zunehmend solches Ambiente bekommt
20091215_StolbergHbf_BR643_F

13. Dezember 2009

Ihre Wochenendruhe verbrachte die Lok 294 675 auf dem Stolberger Hauptbahnhof. Auf der Bahnsteigfläche hinter der Lok hat seit wenigen Tagen eine Gleisbaufirma ein Containerwohnheim errichtet.
20091213_StolbergHbf_294675_F

In der Nacht vom 12. zum 13. Dezember ist auf den Höhen in Stolberg ein wenig Schnee gefallen. Doch auch im Tal am Hauptbahnhof zeigten sich Schneewolken am Himmel.
20091213_StolbergHbf_EG_F


12. Dezember 2009

Am Morgen des 12. Dezember 2009 befand sich die von der Rurtalbahn eingesetzte Vossloh – G 2000 BB – Diesellok auf dem Stolberger Hauptbahnhof. Sie war offensichtlich über Nacht hier abgestellt worden und ist im Laufe des Tages wieder von Stolberg weggefahren.
20091212_StolbergHbf_Rurtalbahn_VosslohG2000BB_x1

20091212_StolbergHbf_Rurtalbahn_VosslohG2000BB_x2

Für die Berufspendler war es natürlich wichtiger, ob der RE1-Zug nach Köln pünktlich war – und er war es.
20091212_StolbergHbf_EinfahrtRE1Zug_x5

Das Empfangsgebäude des Stolberger Hauptbahnhofs in der dunklen Jahreszeit
20091212_StolbergHbf_EG_x6

Auch die moderne Eisenbahn kann Kinderherzen höher schlagen lassen. Dieser kleine Junge war jedenfalls ganz aus dem Häuschen, als die große rote E-Lok dicht bei ihm anhielt und er kurz danach im Zug mitfahren durfte…
20091212_StolbergHbf_146011_EinfahrtRE1Zug_x7


10. Dezember 2009

Dunkelheit und Regen in der meisten Zeit des Tages auf dem Stolberger Hauptbahnhof.
20091210_StolbergHbf_SignalS42_Vr1_F


09. Dezember 2009

Mit ein wenig Glück kann man den Lichtwechsel an Signalen im Foto festhalten. Während des Wartens auf einen Zug gelang diese Bilderfolge vom Lichtwechsel am Zwischensignal S 42 an Gleis 2.
20091209_StolbergHbf_SignalS42_Vr0_F

20091209_StolbergHbf_SignalS42_Vr0u1_F

20091209_StolbergHbf_SignalS42_Vr1_F


08. Dezember 2009

In den von Stolberg nach Köln verkehrenden Übergabezug war am Abend des 08. Dezember 2009 ein Spezialwaggon mit einem Straßenbahntriebwagen eingereiht. Das Straßenbahnfahrzeug kam aus der Aachener Fabrik der Firma Bombardier.
20091208_StolbergHbf_BombardierStrassenbahn_x1_F

20091208_StolbergHbf_BombardierStrassenbahn_x2_F

20091208_StolbergHbf_BombardierStrassenbahn_x3_F

Die Stolberger Tageszeitungen berichteten in diesem Presseartikel über den aktuellen Stand des Bahnwesens in der Umgebung von Stolberg.


07. Dezember 2009

Die Aachener Nachrichten berichteten hier zu den Änderungen im Bahnverkehr beim Fahrplanwechsel am 12./13. Dezember 2009.

06. Dezember 2009

Am Nikolaustag konnte man in Stolberg wieder einmal eine Dampfloksonderfahrt erleben. Die Lok 41 360 verkehrte mit einem Sonderzug von Oberhausen zum Aachener Weihnachtsmarkt. Ursprünglich sollte die Lok auf der Hinfahrt über Köln und Stolberg nach Aachen fahren und dort gegen 13 Uhr eintreffen. Kurzfristig wurde dann aber der Fahrplan geändert und der Sonderzug nahm den Weg über Mönchengladbach und Herzogenrath. Deshalb erfolgte nur die Rückfahrt über Stolberg. Hier bretterte 41 360 gegen 18:15 Uhr mit Volldampf durch den Hauptbahnhof – wegen Dunkelheit natürlich schlecht zu fotografieren.
Ersatzweise zeige ich deshalb drei Fotos von der Hinfahrt, auf der 41 360 die Steigung zwischen Herzogenrath und Kohlscheid eindrucksvoll bewältigte. Meine Fotos entstanden kurz vor Kohlscheid.
20091206_Kohlscheid_41360mitSz_x1_F

20091206_Kohlscheid_41360mitSz_x2_F

20091206_Kohlscheid_41360mitSz_x3_F

05. Dezember 2009

Mit lediglich einem einzigen Fahrkartenautomat ist der Stolberger Hauptbahnhof nur sehr dürftig und wenig kundenfreundlich ausgestattet. Selbst vorausschauende Fahrgäste, die sich schon 15 Minuten vor Abfahrt des Zuges auf dem Hauptbahnhof einfinden, um noch eine Fahrkarte zu kaufen, müssen zu bestimmten Tageszeiten oftmals bange Minuten ausstehen, wenn sie kurz vor der Abfahrt ihres Zuges immer noch vor dem Automaten in einer Schlange warten müssen.
20091205_StolbergHbf_Fahrkartenautomat_x1_F
Auch an diesem Samstag mussten zur Mittagszeit Bahnkunden diese Stresssituation wieder durchleben, bevor sie mit dem Zug in Richtung Köln fahren konnten.

Einen ungewohnten Anblick boten die Euregiobahntriebwagen 643 207 und 643203, die ohne das gewohnte Euregiobahndesign unterwegs waren.
20091205_StolbergHbf_643207u643203ohneEuregiobahndesign_x2_F

20091205_StolbergHbf_643207u643203ohneEuregiobahndesign_x3_F

Noch verkehren die RE9-Züge unter der Regie von DB-Regio….
20091205_StolbergHbf_RE9vonDBRegio_x4_F

Hier rollte ein RE9-Zug gegen 12:24 Uhr in Richtung Köln. An diesem Wochenende feierte man dort den 150. Geburtstag des Kölner Hauptbahnhofs. Im Stolberger Hauptbahnhof gab es dagegen nur alltägliches zu sehen. Nahe beim Stellwerk „Sr“ rangierte die Lok V 104 oder V 105 der Rurtalbahn, während auf einem Nebengleis ein Elektrotriebwagen der BR 423 stand, der zwecks Fußbodensanierung auf die Weiterbeförderung zum Aachener Werk der Firma „Bombardier“ wartete.
20091205_StolbergHbf_RE9vonDBRegiou423_x5_F

04. Dezember 2009

Der erste Euregiobahnzug des Tages aus Aachen verkehrt häufig als dreiteiliger Triebwagenverband, so auch am Morgen des 04. Dezember 2009 gegen 05:46 Uhr.
20091204_StolbergHbf_643_3tlg_x1_F

Der Moment der Einfahrt – hier mit der RE 1 aus Köln…
20091204_StolbergHbf_EinfahrtRE1_x2_F

Farbreiches Lichterspiel beim Zwischenhalt von 146 016 mit RE1-Zug aus Richtung Köln um 05:59 Uhr.
20091204_StolbergHbf_146016mitRE1_x3_F

Der nur von montags bis freitags verkehrende zusätzliche RE1-Zug (Köln Hbf ab 16:08 Uhr) gehört zu den wenigen Regionalzügen zwischen Köln und Aachen, die nicht mit Doppelstockwagen gebildet werden. Er bietet immer wieder ein recht seltenes und damit willkommenes Fotomotiv in Stolberg Hbf.
20091204_StolbergHbf_BDnrzf_x4_F

03. Dezember 2009

Wenige Tage vor dem Fahrplanwechsel tauchten neben dem Aushangsfahrplan auf dem Mittelbahnsteig des Stolberger Hauptbahnhofs diese Wagenstandsanzeiger auf.
20091203_StolbergHbf_Wagenstandsanzeiger_F

02. Dezember 2009

Der Dezember 2009 begann zwar mit relativ milden Temperaturen, auf den Bahnsteigen des Stolberger Hauptbahnhofs war es morgens dennoch ungemütlich kalt. Die wartenden Berufspendler werden froh gewesen sein, wenn sie endlich in den warmen Zug einsteigen konnten…..
20091202_StolbergHbf_RE1_x1F1_F

Auf dem Stolberger Hauptbahnhof befanden sich am Abend des 02. Dezember 2009 gleich drei EfW-Loks der Baureihe V 60. An diesem Abend waren allerdings keine Einsätze vorgesehen, so dass die Loks in der Reihenfolge 260 773, 260 339 und 260 770 (v.l.n.r.) nahe beim Stellwerk „Sf“ die Vollmondnacht verbrachten.

20091202_StolbergHbf_vlnrEfW260773u260339u260770_x2F1_F

Am Abend dieses Tages war auch 146 008 mit einem RE1-Zug nach Köln unterwegs, hier bei ihrem Zwischenhalt in Stolberg Hbf.
20091202_StolbergHbf_146008mitRE1_x3F1_F

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.