Fototagebuch 01/2009

05. Januar 2009

In der Nacht vom 4. zum 5. Januar 2009 fielen auch in Stolberg einige Zentimeter Schnee. So zeigte sich der Stolberger Hauptbahnhof an diesem Montagmorgen (5.1.2009):

Stilleben mit dünner Schneedecke hinter dem Stellwerk „Sf“

Während es die Pendler schafften, rechtzeitig zum Bahnhof zu kommen, ließ der RE 1 von Aachen nach Hamm Abfahrt 5:59 Uhr auf sich warten. Um den auf dem kalten Bahnsteig wartenden Fahrgästen keine Langeweile zu bereiten, wurden sie in regelmäßigen Abständen mit wechselnden Begründungen vertröstet. Bis 6:28 Uhr verzögerte sich die Ankunft des RE 1 wegen Wagenstörungen, Triebfahrzeugschaden und Weichenstörung. Das Eintreffen der nur um 5 Minuten verspäteten RE 9 bot dann Gelegenheit, endlich nach Köln wegfahren zu können. Kurz vor dem Bahnhof Köln-Ehrenfeld gab eine Weichenstörung schließlich noch Gelegenheit, den Schnee in Köln 10 Minuten lang intensiv zu begutachten.

Auch bei der abendlichen Heimfahrt bemühte sich die Deutsche Bahn AG redlich, ihren Fahrgästen keine Langeweile zu bereiten. Nach einer angemessenen Wartezeit gab es zunächst das lustige Ratespiel „welchen Zug nehmen wir denn?“

Speziell für die Fahrgäste auf Gleis 9 bot die Bahn AG auf einem höheren Level die Jokerfrage an – „ja was denn nun?“

Es war 17:33 Uhr, als die Bahn AG diese Variation präsentierte: Eine RE 1 nach Stolberg! Sollte Stolberg die Gunst erhalten, Endpunkt der legendären Regionalexpresslinie 1 zu werden?!?

Dafür nimmt der Berufspendler es doch lässig in Kauf, dass satte 80 Minuten Verspätungen charmant als „Verzögerungen“ im Betriebsablauf deklariert werden…..

Die vielen Fahrgäste, die tatsächlich einmal mit einem RE 1-Zug exclusiv bis Stolberg fahren wollten, wurden allerdings enttäuscht. In Düren wurden sie aus diesem besonderen Zug verabschiedet und zur Weiterfahrt auf die nachfolgende RE 9 verwiesen. So blieb es dem Stolberger Hbf diesmal vergönnt, Wendebahnhof für einen RE 1-Zug zu werden.

Bei der Rückkehr nach Stolberg gegen 18:40 Uhr hatte sich die Schneelage dort nicht wesentlich verändert, die geschlossene Schneedecke auf den Bahnsteigen war geblieben

Beim Aussteigen aus der Euregiobahn war auch niemand über diesen Schneehaufen gestolpert …..

Auch abends gab es ein Stilleben hinter dem Stellwerk „Sf“

Die Euregiobahn blieb zwar nicht vom Winter verschont, aber sie verkehrte pünktlich…..

Winterliche Idylle am Ende eines erlebnisreichen Tages mit der Deutschen Bahn AG……..


06. Januar 2009

Am Abend des 6. Januar 2009 musste die Euregiobahn, die Stolberg Hbf gegen 18:20 Uhr in Richtung Bf. Stolberg-Altstadt verlässt, wegen einer Störung am Bahnübergang Propsteistraße vor dem Ausfahrsignal einen Halt einlegen. Bis die Weiterfahrt mit Ersatzsignal und auf Sicht zugelassen wurde, bestand die Gelegenheit, den wartenden Talenttriebwagen im Bild festzuhalten. Ich war zur richtigen Zeit am richtigen Platz. Bei Dunkelheit lässt sich dieses Motiv sonst nicht so fotografieren…….



07. Januar 2009

Am Morgen des 7. Januar brachte eine Ellok der Baureihe 140 die für den Knotenpunktbahnhof Stolberg bestimmten Waggons. Bevor die 140er anschließend von Gleis 43 aus nach Aachen-West weiterfahren konnte, musste sie die beiden sich um 5:59 Uhr in Stolberg Hbf begegnenden RE1-Züge vorbeilassen.

Zuerst lief der aus Köln kommende RE1-Zug pünktlich um 5:59 Uhr auf Gleis 1 ein und entschwand nach kurzem Aufenthalt mit beeindruckenden Funkenschlag infolge vereister Oberleitung gen Aachen Hbf

Wenige Minuten später traf auch der von Aachen nach Hamm verkehrende RE1-Zug in Stolberg ein.

Am Nachmittag des 7. Januar 2008 bot die DB AG den in Köln Hbf wartenden Berufspendlern wieder einen RE1-Zug nach Stolberg an

Dieser Zug erreichte Stolberg Hbf gegen 18:15 Uhr und fuhr von Köln kommend unmittelbar nach Gleis 2 ein, um seine Fahrgäste am Mittelbahnsteig aussteigen zu lassen. Der Lokführer hatte schon während der Einfahrt die Zugzielanzeige für die Rückfahrt eingestellt und die Zugschlussbeleuchtung eingeschaltet

Noch während die auf eine Fahrgelegenheit nach Köln wartenden Menschen den bereitgestellten Zug bestiegen, lief auf Gleis 1 ein Triebwagen der Baureihe 425 als RE1-Zug nach Aachen Hbf ein und bot Gelegenheit zur Weiterfahrt nach Aachen Hbf:

Bevor der RE1-Zug seine nächste Fahrt nach Hamm beginnen konnte, musste er noch die Euregiobahn nach Heerlen durchlassen. So bestand Gelegenheit zu weiteren Fotos. Der Lokführer kümmerte sich vorrangig darum, die Lok für die Fahrt nach Hamm aufzurüsten, so dass die Zielanzeige in diesem Fall vorübergehend noch auf „Aachen Hbf“ stehen geblieben war….

Mit wenigen Minuten Verspätung rollte schließlich die Euregiobahn nach Heerlen an das Bahnsteiggleis 1

Gegen 18:30 fuhr der RE1-Zug in Richtung Köln ab und räumte das Gleis für den nachfolgenden RE9-Zug.

Wer in diesen frostig kalten Wintertagen auf die oft und dazu häufig erheblich verspäteten Züge warten musste, der durfte u.a. solches „Service“-Angebot nutzen: ungeheizte, zugige Warteboxen und glatte, nicht von Schnee geräumte Bahnsteige.

Da waren die Zustände in Stolberg kein Einzelfall…….

09. Januar 2009

Am Morgen des 9. Januar 2009 hatte 140 028 die Waggons für den Knotenpunktbahnhof Stolberg Hbf aus Köln gebracht. Nach dem Abspannen fuhr sie gegen 5:50 Uhr zum Gleis 43, wo ein Stolberger Eisenbahner mit dem Lokführer Unterlagen austauschte. Anschließend verließ 140 028 Stolberg Hbf in Richtung Aachen-West.

Auf dem gesamten Weg vom Rangierbezirk 3 durch Gleis 43 und weiter bis auf das Streckengleis nach Aachen musste 140 028 mit der vereisten Fahrleitung kämpfen und verursachte einen außergewöhnlichen Funkenregen. Mit den folgenden Fotos habe ich versucht, die Situation festzuhalten:

10. Januar 2009

Ein Bilderbogen zum winterlichen Stolberger Hauptbahnhof am Vormittag des 10. Januar 2009

Ankunft und Weiterfahrt eines RE9-Zuges mit 111 119:

20080110_stolberghbf_111119mitre9_x1f1_f

20080110_stolberghbf_111119mitre9_x2f1_f

20080110_stolberghbf_111119mitre9_x3f1_f

Aus Richtung Aachen nähert sich 140 018 mit einem Güterzug….

20080110_stolberghbf_111119mitre9u140018mitgz_x4f1_f

20080110_stolberghbf_111119mitre9u140018mitgz_x5f1_f

Im ehemaligen Rangierbezirk V sind Betonfertigteile für den Neubau des Aachener Tivoli angeliefert worden.

20080110_stolberghbf_bezirkvtivolifrachten_x6f1_f

20080110_stolberghbf_bezirkvtivolifrachten_x7f1_f

Im ehemaligen Rangierbezirk III hat die Veolia-Lok 185 003 einen Zug mit Quarzsand für die Fa. St. Gobain angeliefert. Der Lokführer kuppelt den Zug ab und setzt dann die Lok zur Rückfahrt um. Zwischendurch verkehrte ein RE1-Zug mit BR 146 und Doppelstockwaggons von Köln nach Aachen.

20080110_stolberghbf_veolia185003mitquarzzug_x8f1_f

20080110_stolberghbf_veolia185003mitquarzzug_x9f1_f1

20080110_stolberghbf_veolia185003mitquarzzugubr146mitre1_x10f1_f

Der RE1-Gegenzug von Aachen nach Hamm verkehrte am 10. Januar 2009 ersatzweise mit einem Triebwagenzug der Baureihe 425

20080110_stolberghbf_br425alsre1ersatz_x1f1_f

20080110_stolberghbf_br425alsre1ersatz_x2f1_f

20080110_stolberghbf_veolia185003mitquarzzug_x10f1_f

20080110_stolberghbf_veolia185003mitquarzzug_x12f1_f

20080110_stolberghbf_veolia185003solowenden_x13f1_f

Zwischendurch trifft eine Euregiobahn mit Talenttriebwagen der BR 643.2 von Stolberg-Altstadt kommend ein…

20080110_stolberghbf_br643vonaltstadt_x14f1_f

Auf dem Lokabstellgleis hinter dem Stellwerk verbringen zwei Loks der BR 294 die Wochenendruhe

20080110_stolberghbf_2xbr294anstw_x1f15_f

20080110_stolberghbf_2xbr294anstw_x1f16_f

Völlig unerwartet rauscht eine Lok der BR 101 mit einem aus niederländischen Waggons gebildeten Sonderzug durch den Stolberger Hauptbahnhof

20080110_stolberghbf_101mitsznswaggons_x17f1_f

Danach regiert wieder der Alltag…..

20080110_stolberghbf_br643vonaachen_x18f1_f

20080110_stolberghbf_br643vonaachen_x19f1_f


23. Januar 2009

Der 23. Januar 2009 war ein kalter und nasser Wintertag. Auf den noch gefrorenen Boden fiel leichter Regen, der im Bereich des Stolberger Hauptbahnhofs zur Bildung von Glatteis führte. Während der Weg von den Parkplätzen an der Rhenaniastraße zum Bahnhof so manche Rutschgefahr barg, war der Bahnsteigbereich eisfrei. Der Weg zum Zug führte durch Wind und Nieselregen.  Zum Glück kamen aber bspw.  morgens um 5.:59 Uhr beide RE1-Züge pünktlich in Stolberg an,  so dass die Berufspendler nicht lange auf dem unwirtlichen Bahnsteig warten mussten.

2008_01_23_stolberghbf_x1f1_f1

2008_01_23_stolberghbf_x2f1_f1

2008_01_23_stolberghbf_x3f1_f2

Den nachmittäglichen RE1-Zug, der Köln Hbf um 16:08 Uhr verläßt, bespannte an diesem Tag 111 125.  Wie man hier bei ihrem Zwischenstopp in Stolberg Hbf erkennen kann, hat sie eine ungewöhnliche Loknummer – ohne Kontrollziffer!

2008_01_23_stolberghbf_111125mitre1x1f1_f

24. Januar 2009

Selbst samstags gibt es auf der Strecke zum Bf.  Stolberg-Altstadt Güterzugverkehr. Am 24. Januar 2009 sonnte sich 294 845 hinter dem Stellwerk „Sf“,  …..

1_20090124_stolberghbf_294845_x1f1_f_cimg650513

….. als vom Bahnhof Stolberg-Altstadt kommend ein Triebwagen der Baureihe 643 in Stolberg Hbf einlief.

2_20090124_stolberghbf_643euregiobahn_x1f1_f_cimg65102

3_20090124_stolberghbf_643euregiobahn_x2f1_f_cimg65102

Unmittelbar nachdem das Streckengleis frei war, machte sich die V105 der Rurtalbahn auf den Weg, einen Erzzug zur Bleihütte zu bringen:

4_20090124_stolberghbf_294845u294xxxurtbv105_x1f1_f_cimg65052

5_20090124_stolberghbf_ausfahrtrtbv105_x2f1_f_cimg65053

6_20090124_stolberghbf_ausfahrtrtbv105_x3f1_f_cimg65052
Direkt nach dem Eintreffen des Güterzuges  im Bf. Stolberg-Altstadt folgt ein Talenttriebwagen der Euregiobahn nach:

7_20090124_stolberghbf_ausfahrtbr643euregiobahn_x1f1_f2

Auf Gleis 43 findet im Halb- oder Stundentakt eine Trennung  von Euregiobahntriebwagen statt. Hier ist schon der erste Zugteil nach Weisweiler abgefahren, der zweite Zugteil wird in Kürze wegfahren. Zwischendurch donnerte ein von Brüssel nach Frankfurt/M. fahrender  ICE 3 durch den Stolberger Hauptbahnhof.

20090124_stolberghbf_643euregiobahnuice3_x1f1_f_2

Wenige Augenblicke später verlässt der Talenttriebwagen seinen Warteplatz

8_20090124_stolberghbfgl43_643euregiobahn_x1f1_f2

Kurz danach rollte der bereits vereinigte Gegenzug vom Rangierbezirk 3 auf  das Gleis 1

9_20090124_stolberghbf_2x643euregiobahn_x1f1_f2

Betriebsabläufe, wie sie in Stolberg Hbf alltäglich sind……

29. Januar 2009

Auch am Morgen des 29. Januar 2009 wurde der Stolberger Hauptbahnhof in flackerndes magisches Licht getaucht. Gegen 6:00 Uhr war die Lok des RE1-Zuges nach Aachen (BR146) die Verursacherin dieses beeindruckenden Lichtspiels.

20090129_stolberghbf_re1mitfunken_x1f1_f

Der um 17:59 Uhr nach Köln verkehrende RE1-Zug passierte Stolberg Hbf im letzten Licht der ausklingenden Abenddämmerung. Seine weitere Fahrt fand unter sternenklarem Nachthimmel statt……

2_20090129_stolberghbf_146019mitre1zugvorabendhimmel_x1f1_f
30. Januar 2009

Klaren Himmel gab es auch am Abend des 30. Januar 2009. Als 111 011 mit dem RE9-Zug aus Siegen um 16:33 Uhr in Stolberg anhielt, empfing ein mildes Sonnenlicht die Fahrgäste und tauchte den Zug in gleißendes Streiflicht

3_20090130_stolberghbf_ankunft111011mitre9_x1f2_f

Die tiefstehende Abendsonne tauchte das Empfangsgebäude des Stolberger Hauptbahnhofs in ein goldgelbes, warmes Licht, das über manchen Mangel des Anstriches hinwegsehen ließ

3a_20090130_stolberghbf_eggleisseiteinabendsonne_x1f2_f

4_20090130_stolberghbf_egbfplatzinabendsonne_x2f2_f

5_20090130_stolberghbf_egstirnseiteinabendsonne_x3f2_f

Auch die gegen 16:45 Uhr aus Aachen eingetroffene Euregiobahn bekam etwas von diesem außergewöhnlichen Licht ab.

6r_20090130_stolberghbf_br643instreiflichtgl43_x4f2_f

7_20090130_stolberghbf_b643insonnenlichtgl43_x5f2_f

Kurz danach erreichte einer der wenigen zwischen Köln und Aachen verkehrenden Züge, die noch aus den modernisierten n-Wagen (ehemalige „Silberlinge“) gebildet werden, den Stolberger Hauptbahnhof. Viele Berufspendler schätzen diesen Entlastungszug, weil dessen Waggons deutlich komfortabler sind als die engen Doppelstockwagen, die weder Beinfreiheit noch bequeme Sitze und noch weniger etwas  Stauraum für Gepäck  bieten.

8_20090130_stolberghbf_ankunftre1zusatzzugmitbr111_x6f2_f

Gegen 16:58 Uhr fuhr der aus Köln kommende RE1-Zug mit 146 030 zuerst an den Bahnsteig

20090130_stolberghbf_146030mitre1_x1f1_f

Bei seiner Abfahrt um 16:59 Uhr ergab es sich, dass beide RE1-Züge fotogerecht passend am Bahnsteig zusammentrafen. Den RE1-Zug nach Köln bespannte 146 021.

9_20090130_stolberghbf_146021vonacu146030vonkinstreiflicht_x7f2_f

Selbst ohne Zug bot der Stolberger Hauptbahnhof an diesem Abend beeindruckende Ansichten….

10_20090130_stolberghbf_sonnenuntergangansignalbruekce_x8f1_f

Ende


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.