Fototagebuch 1/2010

Fotos und Informationen zum Eisenbahnbetrieb in Stolberg im Januar 2010

die jüngsten Fotos stehen am Anfang

——————————————————————————————————————————

31. Januar 2010

Der Monat Januar endete mit zwei weiteren winterlichen Tagen. Am 30. und 31. hatte es wieder reichlich Schneefälle gegeben. Am Vormittag des 31. Januar 2010 bot der Stolberger Hauptbahnhof diesen winterlichen Anblick:
1_2010013_StolbergHbfimSchnee_x1_CIMG5002

2_2010013_StolbergHbfimSchnee_x2_CIMG5010

3_20100131_StolbergHbf_imSchnee_x3_CIMG5021

Auch die beiden dem Stolberger Hauptbahnhof zugeteilten Loks 294 675 und 294856 wurden nicht vom Schnee verschont.
4_20100131_StolbergHbf_294856u294675_x1_CIMG5042

5_20100131_StolbergHbf_294856u294675_x2_CIMG5068

6_20100131_StolbergHbf_294856u294675_x3_CIMG5069

Der Bahnbetrieb rollte dennoch ohne wesentliche Beeinträchtigungen. Am Vormittag passierte die Lok 185 601 der Firma Crossrail mit einem Güterzug den Stolberger Hauptbahnhof. Am Schluss dieses Zuges war noch eine Class66-Diesellok angehängt.
7_20100131_StolbergHbf_Crossrail185601_x1_CIMG5045

8_20100131_StolbergHbf_Class66SchlusslokanGz_x2_CIMG5050

Auch die Züge der Linie RE1 verkehrten am Vormittag ohne Verspätungen. Bei dem um 12 Uhr aus Köln kommenden Zug lief die Lok allerdings an der „Aachener Seite“.
9_20100131_StolbergHbf_BR146mitRE1_x1_CIMG5074

146 013 verkehrte in gewohnter Weise in Richtung Köln.
10_20100131_StolbergHbf_146013mitRE1_x2_CIMG5080

In schönster Winterlandschaft rollte die vom Stolberg-Altstadt koommende Euregiobahn am Schnorrenfeld in Richtung Hauptbahnhof.
11_20100131_Stolberg_Schnorrenfeld_BR643_CIMG5094

Zur Mittagszeit zeigte sich zeitweilig die Sonne. So konnte der Zwischenhalt dieses aus Giessen kommenden RE9-Zuges bei brillianten Winterfarben festgehalten werden.
12_20100131_StolbergHbf_BR111mitRE9_vonCABrueckeaus_CIMG5136

Das klassische Motiv am Bahnübergang Aachener Strasse mit dem nach Stolberg-Altstadt einfahrenden Talenttriebwagen 643 224.
13_20100131_Stolberg_Altstadt_BueAachenerStrasse_643224_x1_IMG3110

Der gleiche Triebwagen diente auch bei dieser kleinen Serie als Fotomotiv:
14_20100131_BfStolberg_Altstadt_643224_x2_IMG3137

15_20100131_Stolberg_Altstadt_anStwSaf_643224AusfahrtnachHbf_x1_IMG_3181

16_20100131_Stolberg_Altstadt_anStwSaf_643224AusfahrtnachHbf_x2_IMG_3181

17_20100131_Stolberg_Altstadt_anRathausumfahrt_643224_x3_IMG_3182

Mit einem anderen, unerkannt gebliebenen Talenttriebwagen schließe ich den Bilderreigen aus dem winterlichen Januar 2010:
18_20100131_Stolberg_Altstadt_anRathausumfahrt_643xxx_x4_IMG_3242

29. Januar 2010

Auf dem Stolberger Hauptbahnhof sind auf dem Bahnsteig an den Gleisen 1 und 2 weitere Mastfundamente fertiggestellt worden.
1_20100129_StolbergHbf_RE1uMastfundamente_F

Nahe dem Stellwerk „Sf“ liegen schon die ersten Fahrleitungsmasten zur Aufstellung bereit, während in der Spitze zwischen den Gleisen 43 und 27 die Baustoffe für die weiteren Oberleitungsarbeiten gelagert bzw. vormontiert werden.
2_20100129_StolbergHbf_RE1anBaustelle_x1

3_20100129_StolbergHbf_RE1anBaustelle_x2

Trotz des kalten und schneereichen Wetters gehen die Bauarbeiten unverdrossen weiter. Hier geht ein weiteres Mastfundament seiner Fertigstellung entgegen.
4_20100129_StolbergHbf_Mastfundamente_F

In der Nacht vom 28. zum 29. Januar wurde auch an diesem Mast die Fahrleitungsaufhängung für das Gleis 43 umgebaut.
5_20100129_StolbergHbf_Gl43neuerFahrdrahtausleger

Währenddessen geht der Bahnbetrieb auf dem Bahnhof Stolberg-Altstadt seinen alltäglichen Gang. Auch an diesem verschneiten kalten Abend fuhr die Euregiobahn pünktlich. Hier steht eine Euregiobahn während ihrer kurzen Wendezeit am Bahnsteig.
6_20100129_HpStolberg_Altstadt_BR643anBahnsteig_x2

7_20100129_HpStolberg_Altstadt_BR643anBahnsteig_x1

Zum Abschluss des Tages noch ein Motiv mit Bahn und Burg…
8_20100129_HpStolberg_Altstadt_DetailmitBurg

28. Januar 2010

Im Stolberger Bahnhof beginnen in der Nacht vom 28. zum 29. Januar weitere Trennungsarbeiten für den Ringbahn-Schluss der Euregiobahn. Dafür werden die ersten der Mehrgleisausleger montiert, die schon seit einigen Tagen nahe dem Stellwerk „Sf“ vormontiert worden sind. Mit diesen tonnenschweren Traggerüsten werden die Oberleitungen über die Gleise getrennt und anschließend neu gespannt werden. Die Arbeiten finden nachts statt, um den Zugverkehr nicht zu beeinträchtigen. Züge von Köln in Richtung Aachen verkehren dazu über das Gleis 43.

2 Schnappschüssevon den Vorbereitungen zu den nächtlichen Bauarbeiten:
2010_01_28_StolbergHbf_Bautrupp_CIMG4739

2010_01_28_StolbergHbf_Bautrupp_mitRE1Vorbeifahrt_CIMG4750

Nebenbei entstand auch dieses Foto von der nächtlichen Begegnung zweier RE1-Züge…
2010_01_28_StolbergHbf_RE1_KreuzungbeiNacht_CIMG4760

26. Januar 2010

Am Abend dieses Tages war im Stolberger Hauptbahnhof hinter dem Stellwerk „Sf“ die Lok 2805 der Firma COBRA abgestellt.
20100126_StolbergHbf_COBRA2805abgestellt_CIMG4492

Die Fahrleitungsarbeiten im Stolberger Hauptbahnhof machen Fortschritte. Am Wochenende 23./24. Januar wurden auf dem Bahnsteig im Bereich der Gleise 1 und 2 schon verschiedene Mastfundamente erstellt.
20100126_StolbergHbf_Mastfundamente_CIMG4660

20100126_StolbergHbf_Mastfundamente_CIMG4659

Die Tage der großen Quertragwerke sind somit gezählt. Am Abend des 26. Januar bot sich nahe des Stellwerks „Sf“ dieser Anblick. Unterhalb des Mastes liegen schon die vormontierten Bauteile für die neuen Fahrdrahtaufhängungen.
20100126_StolbergHbf_alteQuertragwerke_CIMG4496

25. Januar 2010

Der Winter ist zurückgekehrt. So winterlich zeigte sich der Stolberger Hauptbahnhof am frühen Morgen den Berufspendlern
20100125_StolbergHbf_VorplatzimSchnee_x3_CIMG4458

20100125_StolbergHbf_VorplatzimSchnee_x1_CIMG4449

20100125_StolbergHbf_VorplatzimSchnee_x2_CIMG4450

Selbst das verwilderte Bahnhofsumfeld erhält durch den Schnee ein gefälliges Aussehen, so wie hier am Bahnsteiggleis 43.
20100125_StolbergHbf_BahnsteiganGleis43imSchnee_x4_CIMG4462

An diesem Morgen verkehrten die Züge auf der Verbindung Köln – Aachen pünktlich. Im Laufe des Tages mischte sich als einzige unbedeutende Besonderheit ein in umgekehrter Reihung fahrende RE1-Zug in den Umlaufplan. Hier ist er auf dem Weg nach Köln bei seinemVerkehrshalt in Stolberg Hbf um 22 Uhr.
20100125_StolbergHbf_RE1umgekehrteReihung_imSchnee_x54_CIMG4485

24. Januar 2010

Wegen der Bauarbeiten am Gleis 1 fuhren alle Züge in Richtung Aachen durch das Gleis 43, so wie dieser von 145 061 bespannte Güterzug
20100124_StolbergHbf_145061_x1

20100124_StolbergHbf_Gl43_145061_x2

Hier der Halt des RE1-Zuges Hamm – Köln – Aachen gegen 20 Uhr:
20100124_StolbergHbf_Gl43_146xxxmitRE1_x3

Hinter dem Stellwerk „Sf“ sind in den letzten Tagen häufiger E-Loks von COBRA oder CrossRail abgestellt. Am Abend des 24. Januar parkten dort Lok 2805 und eine unerkannt gebliebene CrossRail-Lok
20100124_StolbergHbf_2805uCrossRail_x5


23. Januar 2010

Auf dem Stolberger Hauptbahnhof bot die mit 2 Ss-Waggons abgestellte 294 675 im Bereich der Vennbahnausfahrt eine fotogene Kulisse
20100123_StolbergHbf_294675mit2RWaggons_x1

Gleichzeitig war dort die COBRA-Lok 2802 alias E 186 124 zwischengeparkt. In den letzten Tagen gab es dort häufiger einmal eine abgestellte E-Lok zu sehen, nachdem dies vorher über Monate hinweg nicht mehr zu beobachten war.
20100123_StolbergHbf_COBRA2802aliasE186124_x2

20100123_StolbergHbf_COBRA2802aliasE186124_x3

Einfahrt der Euregiobahn aus Stolberg-Altstadt in den Stolberger Hauptbahnhof, aufgenommen um 13:10 Uhr am Bahnübergang Propsteistraße
20100123_StolbergHbf_BR643anBuePropsteistrasse_x4

Die darauffolgende Euregiobahn nach Stolberg-Altstadt wurde gegen 13:18 Uhr ausnahmsweise als Doppelzug gefahren.
20100123_StolbergHbf_294856u2xBR643uCOBRA2802_x5

Wegen der Bauarbeiten zur Umgestaltung der Oberleitungsanlagen war an diesem Wochenende das Gleis 1 gesperrt. Alle Zugfahrten in Richtung Aachen mussten über das Gleis 43 bzw. das Gleis 2 abgewickelt werden. Hier begegnet die nach Aachen fahrende Euregiobahn einem Bauzug. Gerade wird ein Fundament für einen neuen Fahrleitungsmast errichtet.
20100123_StolbergHbf_Gl43_BR643uBautrupp_x6

Der mit dem Errichten von Mastfundamenten beschäftigte Bautrupp hier noch einmal aus anderer Perspektive.
20100123_StolbergHbf_Gl1_BautruppMastfundamente_x7

22. Januar 2010

Auf dem Stolberger Hauptbahnhof gehen die Bauarbeiten zur Änderung der Fahrleitungsanlagen weiter. Auf dem Bahnsteig an den Gleisen 1 und 2 gibt es drei Baugruben, in denen in Kürze Mastfundamente errichtet werden.
20100122_StolbergHbf_ErdarbeitenGl1u2_x2

Die Baugrube reizt natürlich, einmal einen Blick in den Untergrund zu werfen. So sieht es unterhalb der Bahnsteigoberfläche aus…
20100122_StolbergHbf_ErdarbeitenGl1u2_x1_CIMG4258

Neben dem Gleis lag ein Teil der Hilfsmittel bereit:
20100122_StolbergHbf_FahrleitungsarbeitenGl1u2_x3

Auf Gleis 43 verkehrte die Euregiobahn zu dieser Zeit noch völlig normal. Erst am kommenden Wochenende wird es am Samstag und Sonntag wegen der baubedingten Sperrung des Gleises 1 wieder erheblichen Zusatzverkehr geben.
20100122_StolbergHbf_Gl43_Euregiobahn

19. Januar 2010

Die erste Euregiobahn dieses Tages nach Stolberg-Altstadt kurz vor und bei der Abfahrt aus Gleis 43
20100119_StolbergHbf_Gl43_Euregiobahn_BR643_2_x1_F

20100119_StolbergHbf_Gl43_Euregiobahn_BR643_2_x2_F

18. Januar 2010

Da die nächtliche Sperre des Gleises 1 nur bis 05:50 Uhr dauerte, konnte die um 5:57 Uhr in Stolberg Hbf ankommende RE1 schon wieder auf Gleis 1 einfahren. So ergab sich dieses Bild mit der alltäglichen Berufspendler-„Idylle“.
20100118_StolbergHbf_Gl1_RE1_F2_F

Am Abend des 18. Januar 2010, gegen 22 Uhr, waren die Bautrupps schon wieder im Einsatz.
20100118_StolbergHbf_2WegeBagger_F


17. Januar 2010

Entgegen der DB-Mitteilung vom 14. Januar 2010 brauste gegen 19:50 Uhr schon wieder ein ICE in Richtung Köln durch den Stolberger Hauptbahnhof.
Bedingt durch die Bauarbeiten an den Fahrleitungsanlagen konnte das Richtungsgleis von Köln in Richtung Aachen im Bereich des Stolberger Hauptbahnhofs nicht befahren werden. Stattdessen verkehrten alle Züge aus Köln in Richtung Aachen durch Gleis 43.
20100117_StolbergHbf_Gl43_Cobra2805aliasE186197_F
Hier ist es die Lok E 186 197 bzw. 2805 als Vorspann vor einer unbekannt gebliebenen Schwesterlok mit einem Güterzug in Richtung Aachen

20100117_StolbergHbf_Gl43_RE1_x1_F
Hier die Einfahrt und der Verkehrshalt der RE1 aus Hamm am Gleis 43
20100117_StolbergHbf_Gl43_RE1_x2_F

16. Januar 2010

Auch in Stolberg wirkten sich die Probleme aus, die ein Computer des Dürener Ablegers des elektronischen Stellwerks der DB-AG in Duisburg am Morgen dieses Tages bereitet hat. Der Zugverkehr vom Fernzug bis zur Euregiobahn in der gesamten Region war stundenlang erheblich gestört. Die Züge der Linien RE1 und RE9 hatten bis zu zwei Stunden Verspätung, teilweise musste die DB-AG sie ganz streichen. Mit einzelnen Bussen wurde versucht, einen Schienenersatzverkehr einzurichten.
Erst am Nachmittag normalisierte sich der Zugverkehr wieder, nachdem die Stellwerksstörung gegen 13:30 Uhr beseitigt war.

Auf der Talbahnstrecke zwischen Stolberg Hbf und Stolberg-Altstadt verkehrten die Züge planmäßig. Am Haltepunkt Stolberg-Rathaus entstand diese Bildfolge:
20100116_Stolberg_HpRathaus_BR643mitESig_x1_F

20100116_Stolberg_HpRathaus_BR643_x2_F

20100116_Stolberg_HpRathaus_BR643x3_F

Der Bahnhof Stolberg-Altstadt bot auch ohne Zug Fotomotive: Verschlungene Wege…
20100116_Stolberg_BfAltstadt_Gleisanlage_x4_F


15. Januar 2010

2010_01_15_StolbergHbf_Bustellenhinweis_x1_F

Im Zusammenhang mit dem Ausbau der Euregiobahn, der Trennung der Verkehrsträger und dem anstehenden Ausbau der Euregiobahn /Ringbahnschluss) werden in der nächsten Zeit die Oberleitungsanlagen umgebaut und teilweise rückgebaut (insbesondere die heute noch vorhandenen großen Quertragwerke mit den hohen Masten sollen abgebaut werden). Zwischen dem Stellwerk „Sf“ und der östlichen Bahnhofsausfahrt werden bei den mit dem Plakat angekündigten nächtlichen Bauarbeiten rd. 40 neue Mastfundamente errichtet, um anschließend kleinere Fahrleitungsmasten aufzustellen.

14. Januar 2010

Auf der Strecke Köln – Aachen – Brüssel kommt es bis Montag 18. Januar zum Ausfall aller ICE-Verbindungen, siehe hier

Als Alternative empfiehlt die DB-AG Reisenden einen Umstieg in einen Pendelzug nach Welkenraedt/Lüttich mit Anschluss an belgische IC-Züge, Nahverkehrszüge oder Thalys-Züge.
Nach Angaben der DB-AG ist mit einer Verlängerung der Reisezeit von 60 bis 90 Minuten zu rechnen.

Obwohl an diesem Tag leichtes Tauwetter einsetzte und die Hauptstraßen in Stolberg schon wieder schneefrei waren, bot der Bahnhofsvorplatz immer noch einen sehr winterlichen Eindruck.
2010_01_14_StolbergHbf_Vorplatz_x1_F

Für den Bus, der gegen 6 Uhr auf der Linie 61 von Stolberg Hbf nach Roetgen fuhr und damit die historische Vennbahnverbindung anbot, wird wohl der gesamte Fahrweg von winterlich Straßenverhältnissen begleitet gewesen sein…
2010_01_14_StolbergHbf_Bus_Linie61nRoetgen_x3gut_F

Am Nachmittag dieses Tages war u.a. eine Diesellok der Rurtalbahn im Stolberger Hauptbahnhof im Einsatz.
2010_01_14_StolbergHbf_Bez2_RTBVLok_x4_F

Mit dem Zusatzzug der Linie RE1, der Köln Hbf um 16:08 Uhr verlässt, kam 111 151 durch Stolberg, hier beim Verkehrshalt auf Gleis 1
2010_01_14_StolbergHbf_111151mitRE1Vorzug_x6_F

2010_01_14_StolbergHbf_111151mitRE1Vorzug_x7_F

Um 17:00 Uhr zog 146 004 den RE1-Zug von Aachen nach Hamm durch Stolberg
2010_01_14_StolbergHbf_146004mitRE1_x9_F

Auch ohne Züge zeigte sich der Stolberger Hauptbahnhof in winterlicher Idylle
2010_01_14_StolbergHbf_Schneeszene_x8_F

2010_01_14_StolbergHbf_Vennbahnausfahrt_x10_F

11. Januar 2010

Die DB-AG hat am 11. Januar 2010 Fahrplanänderungen im Fernverkehr wegen Oberleitungsarbeiten auf dem Stolberger Hauptbahnhof angekündigt.

Auf der Linie RE1 war der Fahrplan am 11. Januar häufig nur noch Makulatur und diente bestenfalls noch zur Bestimmung der Verspätung. Im Reiseinformationssystem wurde der RE1-Zug Köln Hbf an 17:11 Uhr/ab 17:15 Uhr noch um 17:10 Uhr als pünktlich angegeben. Um 17:13 Uhr wurde bei einer Durchsage zunächst eine Verspätung von „wenigen Minuten“ mitgeteilt, bevor gegen 17:16 Uhr eine Verspätung von etwa 15 Minuten angegeben wurde. Wie das Durcheinander auf dem Bahnsteig an den Gleisen 8 und 9 des Kölner Hauptbahnhofs wirkte, mag dieser Blick auf die Zuganzeige belegen. Da wird im Anzeigefeld für den RE9-Zug ein Hinweis auf den Halteplatz des verspäteten RE1-Zuges eingefügt. Danach hätten beide Züge sich den Gleisabschnitt A bis B teilen müssen. Ob beide Züge im selben Gleis bereitgestellt werden sollten?
20100111_KoelnHbf_Bahnsteig_Zuginformation_x1_F

Wenige Minuten später bekamen die wartenden Fahrgäste dann diese Information angezeigt:
20100111_KoelnHbf_Bahnsteig_Zuginformation_x2_F

Anschließend rollte der RE1-Zug auf Gleis 9 des Kölner Hauptbahnhofs ein. Entgegen der Anzeige hielt er aber erst im Gleisabschnitt D bis E, so dass die Fahrgäste auf dem ohnehin schon dicht bevölkerten Bahnsteig ihrem Zug hinterherlaufen mussten. Zu allem Übel war dann auch der erste erreichbare Waggon hinter der Lok wegen defekter Türen komplett verschlossen und unbenutzbar. So mussten sich die Fahrgäste im dichten Berufsverkehr in die verbliebenen 4 Waggons drängen. Bei der Abfahrt nach Aachen hatte der RE1 schließlich 20 Minuten Verspätung….

Bei der Ankunft in Stolberg brachte dieser verspätete RE1-Zug auch hier den Fahrplan durcheinander. So musste die Euregiobahn nach Aachen ausnahmsweise von Gleis 2 statt Gleis 1 abfahren.
20100111_StolbergHbf_RE1uRB20aufGl2_F
Wie so häufig, hielt der RE1 weit vom Ausgang entfernt. Gut erkennbar auch der abgesperrte und dunkle fünfte Waggon mit beidseitigen Türstörungen.

Die Euregiobahn in Richtung Aachen folgte dem RE1 im Blockabstand.
20100111_StolbergHbf_RB20aufGl2_F

Der RE9-Zug nach Giessen traf pünktlich um 18:23 Uhr in Stolberg Hbf ein. Trotz des Winterwetters war die Zuglok 111 119 blitzblank geputzt.
20100111_StolbergHbf_111119mitRE9aufGl2_F

Der Bahnhofsvorplatz war nur unzureichend von Schnee geräumt. Die Bahnfahrgäste mussten sich mühsam zu ihren Parkplätzen oder zur Bushaltestelle durch den Schnee kämpfen.
20100111_StolbergHbf_EGuVorplatz_F

Die Bahnsteige gaben da ein besseres Bild ab
20100111_StolbergHbf_BR146mitRE1aufGl1_F

10. Januar 2010

In den Medien wurde der Winter zur Katastrophe hochstilisiert, das Sturmtief „Daisy“ sollte in Deutschland ein Schneechaos bringen. In der Aachener Region hatte es zwar rd. 20 cm Neuschnee gegeben, aber der Bahnbetrieb lief weitgehend störungsfrei. An diesem Sonntagnachmittag herrschte in Stolberg sogar leichtes Tauwetter. Bei einem Fotospaziergang entstanden diese Fotos:

Euregiobahn von Stolberg-Altstadt in Richtung Hauptbahnhof gegen 15:10 Uhr nahe des Bahnübergangs Eisenbahnstraße
1_20100110_Stolberg_BueEisenbahnstrasse_BR643_x6_F

2_20100110_Stolberg_BueEisenbahnstrasse_BR643_x7_F

Der gleiche Zug am Haltepunkt Stolberg-Schneidmühle
3_20100110_Stolberg_HpSchneidmuehle_BR643_x8_F

Euregiobahnzug mit dem Talenttriebwagen 643 204/704 zum Bahnhof Stolberg-Altstadt gegen 15:25 Uhr am Bahnübergang Nikolausstraße
4_20100110_Stolberg_BueNikolausstrasse_BR643_x9best_F

Der gleiche Zug während der Pause bis zur Rückfahrt am Bahnsteig der Station Stolberg-Altstadt
5_20100110_Stolberg_BfStolbergAltstadt_643204_704_x10_F

6_20100110_Stolberg_BfStolbergAltstadt_BR643204_704_x11_F

7_20100110_Stolberg_BfStolbergAltstadt_BR643204_704_x12_F

Gegen 16:06 Uhr traf ich 643 204/704 am Haltepunkt Stolberg-Rathaus an
8_20100110_Stolberg_HpRathaus_643204_704_x1_F

9_20100110_Stolberg_HpRathaus_643204_704_x2_F

10_20100110_Stolberg_HpRathaus_643204_704_x3_F

Für die nächste zum Altstadtbahnhof fahrenden Euregiobahn postierte ich mich auf der Brücke Schellerweg mit Blickrichtung zum Haltepunkt Mühlener Bahnhof
11_20100110_Stolberg_Schellerwegbruecke_BR643_x4_F

Und der Blick von der Straßenbrücke Schellerweg in Richtung Haltepunkt Rathaus
12_20100110_Stolberg_Schellerwegbruecke_BR643_x5_F

Am Abend gab es leichte Störungen im Euregiobahnbetrieb. So fuhr dieser Talenttriebwagen um 19:55 Uhr verspätet und als Solo-Zug über Gleis 43 in Richtung Aachen.
20100110_StolbergHbf_Gl43_Euregiobahn_nachAachen_F

09. Januar 2010

Nach den Wetterberichten fast aller Medien sollte es am Wochenende erhebliche Schneefälle und Schneeverwehungen geben. In Stolberg fielen wohl einige Zentimeter Neuschnee, das von den Medien befürchtete Chaos blieb aber in Stolberg aus.

Auf dem abendlichen Bahnhofsvorplatz herrschte – unbeeindruckt vom Neuschnee – der übliche Betrieb.
1_20100109_StolbergHbf_BahnhofsvorplatzmitBus_x9_F

Kurioserweise hatte der Winterdienst auch den Bahnsteig am Gleis 27 vorbildlich geräumt, obwohl hier planmäßig keine Züge anhielten.
2_20100109_StolbergHbf_BahnsteigGl27_x1_F

An den geparkten Autos konnte man gut erkennen, dass neben dem Schneefall auch ein stärkerer Wind wehte. Dennoch blieben Schneeverwehungen in Stolberg aus.
3_20100109_StolbergHbf_anStwSf_SchneeverwehunganPKW_x2_F

Einfahrt einer Euregiobahn auf Gleis 43
4_20100109_StolbergHbf_BahnsteigGl43_BR643_x3_F

Bei näherer Betrachtung sieht man deutlich die Spuren des Winters…
5_20100109_StolbergHbf_BahnsteigGl43_BR643_x4_F

Auch bei solchen winterlichen Verhältnissen müssen die Kupplungen reibungslos funktioneren, um das Flügelzugkonzept durchzuhalten.
6_20100109_StolbergHbf_BR643_vereisteKupplung_x5_F

Bei diesem Triebwagen funktionerte die Zugtrennung störungsfrei. Der zweite Zugteil steht abfahrbereit nach Stolberg-Altstadt, als noch ein Thalys-Zug vorbeirauschte und einen Schauer aufgewirbelten Pulverschnees hinter sich herzieht.
7_20100109_StolbergHbf_BahnsteigGl43_BR643_x6_F

Wegen Verzögerungen im Betriebsablauf und einer dadurch notwendigen Überholung startete die Euregiobahn nach Aachen um 18:20 Uhr aus Gleis 2.
8_20100109_StolbergHbf_BahnsteigGl2_AusfahrtBR643_x7_F

Auch die auf der Strecke Köln-Aachen verkehrenden Loks waren mit dicken Eispackungen im Bereich der Kupplungen und Puffer vom harten Wintereinsatz gezeichnet.
9_20100109_StolbergHbf_BahnsteigGl2_EinfahrtBR111mitRE9_x8_F

11_20100109_StolbergHbf_BahnsteigGl1_EinfahrtBR111mitRE9_x11_F

12_20100109_StolbergHbf_BahnsteigGl1_EinfahrtBR111mitRE9_x12_F

Und als kleines Bonbon passierte am Abend die Lok 489 049 von SBB-Cargo den Stolberger Hbf. Wie ein Aufkleber an der Lok zeigte, ist sie die 50. E-Lok der SBB-Cargo
10_20100109_StolbergHbf_482049_50steSBBLok_x10_F

07. Januar 2010

Ein weiterer Tag mit klirrender Kälte und ein wenig Neuschnee. An diesem Tag befinden sich drei Loks der BR 294 auf dem Stolberger Hauptbahnhof, von denen morgens zwei im Einsatz stehen.
1_2010_01_07_StolbergHbf_3xBR294_fCIMG3353_

2_2010_01_07_StolbergHbf_294692re_294880li_x1_F

In der kalten Luft treten aus den Anlagen der Glashütte der Firma „St. Gobain“ viele Dampfschwaden aus und erzeugen eine eigenartige Stimmung
3_2010_01_07_StolbergHbf_294692re_294880li_x2_F

Die Übergabe aus Köln wurde am 7. Januar 2010 von der E-Lok 152 003 gefahren. Nachdem sie die Waggons in Stolberg abgekuppelt hat, begibt sie sich über das Gleis 43 zum Bahnhof Aachen-West.
4_2010_01_07_StolbergHbf_Gl43_152003_x1_F

5_2010_01_07_StolbergHbf_Gl43_152003_x2_F

6_2010_01_07_StolbergHbf_Gl43_152003_x3_F

Vor der Weiterfahrt nach Aachen musste sie allerdings noch die gegen 6 Uhr verkehrenden Züge der Linie RE 1 vorbeilassen.
7_2010_01_07_StolbergHbf_Gl43_152003_x4_F

Am Abend des 7. Januar 2010 wirkte der Stolberger Hauptbahnhof zeitweise wie leergefegt.
8_2010_01_07_StolbergHbf_Bez2u3_F

Nur hinter dem Stellwerk „Sf“ waren über Nacht die Dieselloks 294 692 (rechts) und 294 880 (links) abgestellt.
9_2010_01_07_StolbergHbf_294692re_294880li_x3_F

Einfahrt der Euregiobahn aus Aachen um 19:45 Uhr
10_2010_01_07_StolbergHbf_BR643_Euregiobahn_ausAachen_F

06. Januar 2010

Obwohl die Temperaturen gegen 6 Uhr auf etwa -8 Grad abgefallen waren, startete der Bahnbetrieb im Stolberger Hauptbahnhof zunächst pünktlich.

Hier passiert die erste Euregiobahn nach Stolberg-Altstadt gegen 05:48 Uhr den Bahnsteig am Gleis 27.
2010_01_06_StolbergHbf_Gl27_BR643_2_x1F2_F

Während sich die Schneesituation auf den Straßen in Stolberg im Laufe des Tages erheblich verbesserte, wurden die Bahnkunden auf der Strecke Köln-Aachen von DB-Regio wieder einmal auf eine harte Probe gestellt. So traf der RE1-Zug, der Köln Hbf um 17:15 Uhr verlassen sollte, dort bspw. erst gegen 17:45 Uhr ein. Und das Börsengang-tauglich gemachte Verkehrsunternehmen schaffte es auch noch, diese 30-minütige Verspätung weiter auszubauen und nahezu zu verdoppeln, so dass die Fahrgäste anstatt gegen 18 Uhr erst um sage und schreibe 18:55 Uhr in Stolberg Hbf eintrafen. Auf dem Weg von Köln nach Aachen wurde dieser RE1 nicht nur auf die Seite genommen, um einen ebenfalls verspäteten Thalys-Zug vorbeizulassen. Zwei weitere Überholungen durch einen Güterzug und eine einzelne Lok wurden den Fahrgästen ebenfalls noch zugemutet. Konnte man zu Zeiten der Deutschen Bundesbahn den Fahrgästen noch empfehlen, im Winter auf die Bahn umzusteigen, so sollte man in Zeiten von Deutscher Bahn AG bzw. DB-Regio davon lieber abraten….


05. Januar 2010

Zum Anfang des Jahres 2010 zog der Winter wieder mit Schnee und Frost in Stolberg ein.

1_2010_01_05_StolbergHbf_BfSchildimSchnee_x1F2_F

Der Stolberger Hauptbahnhof bot einen romantischen verschneiten Anblick
2_2010_01_05_StolbergHbf_EG_x1F2_F

3_2010_01_05_StolbergHbf_EG_x2F2_F

4_2010_01_05_StolbergHbf_EG_x3F2_F

Der Winterdienst war bereits am frühen Morgen gut organisiert und die Züge verkehrten zumindest morgens noch pünktlich.
5_2010_01_05_StolbergHbf_BahnsteigGl1u2_x4F2_F

6_2010_01_05_StolbergHbf_BahnsteigGl1u2_x5F2_F

Im Laufe des Tages ließ die Pünktlichkeit der Züge auf der Verbindung Köln-Aachen wieder nach. Diesem Kind fiel das Warten auf einen verspäteten RE1-Zug aus Aachen allerdings nicht schwer, da es interessiert die vorbeifahrenden Züge beobachtete und selbst auf dem Bahnsteig auch seinen Spaß am Schnee hatte.
7_2010_01_05_StolbergHbf_Bahnsteig_FraumitKinduRE1_x6F2_F

8_2010_01_05_StolbergHbf_Bahnsteig_FraumitKind_x7F2_F

04. Januar 2010

Die online-Ausgabe der Aachener Stadtillustrierten „Klenkes“ meldete an diesem Tag, die Kaufverhandlungen um das Gebäude des Stolberger Hauptbahnhofs seien immer noch nicht abgeschlossen. Dies ist auch ein Grund dafür, dass der Ring der Euregiobahn erst im Jahr 2011 geschlossen werde. Im Gebäude des Stolberger Hauptbahnhofs soll bekanntlich das neue elektronisches Stellwerk der Euregiobahn Platz finden. Eine entsprechende bauordnungsrechtliche Baugenehmigung für den Umbau solle nach Angaben der Betreiber bereits vorliegen. In diesem Pressebericht wird keine Begründung angegeben, warum sich die Kaufverhandlungen so lange hinziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.