Drittes Bahnhofsfest der Eisenbahnfreunde Grenzland in Walheim

Am Wochenende vom 02. zum 03. Juli 2011  veranstalteten die Eisenbahnfreunde Grenzland  ihr mittlerweile drittes Bahnhofsfest. Zum ersten Mal fand das Fest an zwei Tagen statt.

Die Eisenbahnfreunde Grenzland boten auf dem Gelände des Bf. Walheim viele Attraktionen wie bspw.
– Mitfahrten im vereinseigenen „Rottenkraftwagen“ auf dem Bahnhofsgelände

– Besichtigungen der Schienenfahrzeuge der Eisenbahnfreunde Grenzland,

Die vereinseigene Henschel-Diesellok der Eisenbahnfreunde Grenzland und dahinter der dreiachsige Umbauwagen

 


Alte Technik kann junge Menschen durchaus faszinieren – Schnappschuss bei der Besichtigung des Führerstandes der DH 240.


Der vereinseigene Zweiwege-Bagger vom Typ „MH-4S ZW“aus der Fertigung von Orenstein&Koppel neben dem vereinseigenen Klv 53 0091 bei der Demonstration von Gleisbautechnik

– Ausstellung von Zweiwegefahrzeugen und Draisinen zugereister Gäste,

Die beiden Bahnamts-Draisinen Klv 50-2010 (hinten) und Klv 50-2011 vor dem historischen Fahrdienstleiterstellwerk „Wf“


Der VW-Bus („Bulli“) ist zwar allgemein bekannt – aber ohne Lenkrad kommt er doch etwas ungewohnt daher…


Er verdient durchaus ein Soloporträt – schließlich war der Klv 50-2011 eigens aus Bad Nauheim herangeholtworden.

 

 


Zu dem Gastfahrzeug gab es u.a. diese Infos


Zweiwege-Unimog beim Bahnübergang „Auf der Kier“


Ein nur auf Straßen und im Gelände einsetzbarer „normaler“ Unimog

– Führungen durch das historische Fahrdienstleiterstellwerk „Wf“  am Bahnübergang „Auf der Kier“,


Preußische Stellwerkstechnik – beim Umstellen der Signal- und Weichenhebel werden nicht nur Spanndrähte bewegt, sondern auch ein ausgeklügeltes System von Schub- und Verschlussstangen, das die Fahrwegsicherung zuverlässig gewährleistet. Auf dem Walheimer Fahrdienstleiterstellwerk „Wf“ ist diese Technik mustergültig restauriert und immer noch betriebsbereit.

– Schau klassischer Traktoren und eines alten Steinbrechers

der Steinbrecher der Traktorfreunde Krauthausen, der dicke Kalksteine mühelos zu Schotter und grobem Split zerkleinert, war der heimliche Star vieler Besucher

– Modelle von Bahnhöfen der Vennbahn

Wahre Kunstwerke sind die von Herrn Rexing gefertigten Modelle und Dioramen von Bahnhöfen der Vennbahn und von Bahnbauten und anderen Gebäuden entlang der Vennbahnstrecke in der Umgebung von Aachen.
Beim diesjährigen Bahnhofsfest in Walheim werden der Haltepunkt Schmithof und natürlich der Bf. Walheim ausgestellt.

Für das leibliche Wohl sorgten ein Grill- und Getränkestand im Freien sowie eine gemütliche Cafeteria im Umbau-Dreiachser.

Das herausragende Ereignis dieser Veranstaltung waren natürlich die für das Publikum veranstalteten Fahrten mit vereinseigenen Fahrzeugen. Obwohl sie nur innerhalb des Bahnhofsbereiches stattfanden, so waren sie doch ein Einstieg in den Fahrbetrieb. Das Publikum nahm die Gelegenheit zum Mitfahren mit Begeisterung auf. Wenn auch der Klv 50-2011 wegen technischer Probleme nicht zum Einsatz kommen konnte,  so hat der vereinseigene Skl 53 0091 den Start des Fahrbetriebes mit Bravour gemeistert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.