Fototagebuch 12/2014

 

Fototagebuch  Dezember 2014

Fotos und Informationen zum Eisenbahnbetrieb in Stolberg im Dezember 2014.
Die jüngsten Berichte und Fotos stehen am Anfang.
(Hier geht es zum Fototagebuch des Vormonats November 2014)

 

31. Dezember 2014

Auch der letzte Tag des Jahres 2014 soll im Fototagebuch nicht fehlen. Im Laufe des Tages entstanden diese zufälligen Fotos:

2014_12_31_Stolberg_Eisenbahnstrasse_643213_713_x1_F
Am Bahnübergang Eisenbahnstraße, zwischen den Stadtteilen Mühle und Atsch, wurde 643 213 das Zufallsopfer des Fotografen (oben und unten).
2014_12_31_Stolberg_Eisenbahnstrasse_643213_713_x2_F

2014_12_31_StolbergHbf_146017_RE1_x3_F
„Es fährt ein Zug nach nirgendwo…“ – 146 017 vor einem RE1 in Richtung Köln wollte den wartenden Fahrgästen nicht kundtun, ob die Fahrt nach Paderborn oder doch nur bis Hamm ging. 😉

2014_12_31_StolbergHbf_146017_Werbung_Ironie_x4_F
„Gehen Sie mit uns auf Tour für eine bessere Infrastruktur“ – Verbesserungsbedarf an der Infrastruktur gibt es bei der Deutschen Bahn AG ganz gewiss, aber ob die schmuddelige Lok oder die schäbige Unterführung zum Mittelbahnsteig des Stolberger Hauptbahnhofs eine Empfehlung sind, sich mit dieser Deutsche Bahn AG auf den Weg zu begeben??

2014_12_31_StolbergHbf_Gl27_Einfahrt_643713_x5_F
Gegen 15:10 Uhr beendet der aus Stolberg-Altstadt zurückkehrende und über Gleis 27 in den Stolberger Hauptbahnhof einfahrende 643 213/713 das Fototagebuch des Jahres 2014 (oben und 2x unten). Im Jahre 2015 geht es aber weiter… 😉
2014_12_31_StolbergHbf_Gl27_643713_x6_F

2014_12_31_StolbergGbf_643713_x7_F

 

30. Dezember 2014

2014_12_30_StolbergHbf_RE1Treffen_x1_F
An den Arbeitstagen zwischen den Feiertagen waren zwar deutlich weniger Berufspendler auf den Bahnsteigen des Stolberger Hauptbahnhofs zu sehen, aber einige Menschen mussten dennoch tapfer bei Eis und Schnee in aller Frühe den Weg zur Arbeit bewältigen. Morgens um 6 Uhr auf dem Mittelbahnsteig konnte man u.a. diese Szene aus dem Pendleralltag festhalten.

 

28. Dezember 2014

Der 28. Dezember 2014 war ein sonniger Wintertag, an dem sich Stolberg unter einen dünnen Schneedecke zeigte. Optimale Fotobedingungen, die zu einer längeren Fototour einluden.

2014_12_28_StolbergHbf_643717_x1_F
Vor dem verschneiten Fuß des Propsteierwaldes wurde der aus Richtung Aachen kommende 643 217/717 bei der Einfahrt in den Stolberger Hauptbahnhof fotografiert (oben und unten).
2014_12_28_StolbergHbf_643717_x2_F

2014_12_28_StolbergHbf_643726_x3_F
Aus Richtung Düren fuhr 643 226/726 gegen 10:50 Uhr an das Bahnsteiggleis 43 des  Stolberger Hauptbahnhofs (oben, während im Hintergrund 643 217 in Richtung Stolberg-Altstadt wegfuhr (unten).
2014_12_28_StolbergHbf_643726_imHg_643217_x4_F

2014_12_28_StolbergHbf_Thalys_4331_x5_F
Gegen 10:53 Uhr brauste der aus Paris kommende Thalyszug 4331 durch den Stolberger Hauptbahnhof und begegnete dort dem Talenttriebwagen 643 726 (oben und 2x unten).
2014_12_28_StolbergHbf_Thalys_4331_x6_F

2014_12_28_StolbergHbf_Thalys_4331_643726_x7_F

2014_12_28_StolbergHbf_111016_RE1_x8_F
Um 11:00 Uhr traf 111 016 mit einem RE1-Zug am Bahnsteiggleis 2 des Stolberger Hauptbahnhofs ein. Die in der Kälte auf dem Bahnsteig wartenden Menschen freuten sich auf einen Platz in den beheizten, warmen Waggons.

2014_12_28_Stolberg_beiBueMuensterbachstrasse_643717_x9_F
Der aus Stolberg-Altstadt kommende 643 217/717 im winterlichen Stolberg-Atsch nahe des Bahnübergangs Münsterbachstraße (oben) und bei der Ausfahrt aus Stolberg Hbf am verschneiten Propsteierwald (2x unten).
2014_12_28_StolbergHbf_vonCABruecke_643217_x10_F

2014_12_28_StolbergHbf_vonCABruecke_643217_x11_F

2014_12_28_StolbergHbf_vonCABruecke_442259_x12_F
Der von Siegen nach Aachen fahrende RE9-Zug, der um 11:32 Uhr  Stolberg Hbf passierte, war nur aus einem vierteiligen Talent2-Triebwagen (442 259) gebildet worden.

2014_12_28_StolbergHbf_bei_westl_ESig_643205_x13_F
An den Einfahrsignalen des Stolberger Hauptbahnhofs, nahe der ehemaligen Kaserne „Camp Reine Astrid“, wurden der aus Richtung Aachen kommende 643 205 (oben) sowie der als Gegenzug dorthin fahrende 643 219 (unten) fotografiert.
2014_12_28_StolbergHbf_bei_westl_ESig_643219_x14_F

2014_12_28_StolbergHbf_BR146_Dosto_RE1_x15_F
Alltäglicher Zug aus ungewöhnlicher Perspektive – Halt eines RE1-Zuges nach Aachen Hbf am Bahnsteiggleis 1 des Stolberger Hauptbahnhofs.

2014_12_28_Stolberg Hbf 442755 u 442762 + RE 9 am 28.12.2014_1_F_Foto_Stefan_Danners
Vom Bahnsteig am Gleis 43 des Stolberger Hauptbahnhofs aus fotografierte der Eisenbahnfreund Stefan Danners um 12:28 Uhr den als RE9 in Richtung Siegen eingesetzten Talent2-Triebwagenzug aus 442 755 und 442 762 (hinten). Für die Bildspende ein herzliches Dankeschön, verbunden mit allen guten Wünschen für die nächsten Tage….
2014_12_28_Stolberg Hbf 442755 u 442762 + RE 9 am 28.12.2014_2_F_Foto_Stefan_Danners

2014_12_28_StolbergHbf_bei_westl_ESig_111014_u_111009_RE9_x16_F
Gegen 12:35 Uhr gelang das Foto dieses ungewöhnlichen RE9-Zuges: der zwar aus 5 Doppelstockwaggons, aber ohne Steuerwagen gebildete Zug wurde von den Loks 111 014 (vorne) und 111 009 (am Zugschluss) befördert.

2014_12_28_StolbergHbf_bei_westl_ESig_111014_RE9_x17_F
Fast sieht es so aus, als würde der von 111 014 verursachte Fahrtwind die Bäume neben der Strecke wegdrücken… 😉

2014_12_28_StolbergHbf_bei_westl_ESig_ICE3_x18_F
Schnappschuss eines „ICE-Trains“ in vereister Umgebung.

2014_12_28_Stolberg_Schnorrenfeld_643726_x19_F
643 226/726 auf dem Weg von Stolberg Hbf zum Bf. Stolberg-Altstadt am Schnorrenfeld (oben) und beim Hp. Stolberg-Schneidmühle (unten).
2014_12_28_Stolberg_beiHpSchneidmuehle_643726_x20_F

 

27. Dezember 2014

Die Wetterberichte hatten für die Nacht vom 26. zum 27. Dezember 2014 in weiten Teilen Nordrhein-Westfalens einen Wintereinbruch mit bis zu 25 cm Neuschnee gemeldet. Stolberg blieb davon zunächst verschont und zeigte nur in höheren Lagen eine dünne, feine Schneeschicht. Erst am 27. Dezember gegen 17 Uhr setzte auch in Stolberg heftigerer Schneefall ein, der eine geschlossene Schneedecke hinterließ.

2014_12_27_StolbergHbf_111129_RE1_10uhr_Schneereste_x1_F
Der gegen 10 Uhr aus Richtung Köln eintreffende RE1-Zug zeigte ein kleines Schneelätzchen (oben). Auch dieser RE1-Zug wurde mit einer Lok der BR 111 geschoben. Am Bahnsteig des Stolberger Hauptbahnhof haltend konnte 111 129 gesichtet werden (unten).
2014_12_27_StolbergHbf_111129_RE1_10uhr_x2_F

2014_12_27_StolbergHbf_111120_RE1_10uhr_x3_F
Aus Richtung Aachen kommend traf um 10 Uhr 111 120 mit einem RE1-Zug in Stolberg Hbf ein.

2014_12_27_StolbergHbf_Hinweis_Servicepunkt_x4_F
Der ServicePunkt am Stolberger Hauptbahnhof hat „zwischen den Jahren“ geänderte Öffnungszeiten...

2014_12_27_StolbergHbf_643201_Zielschild_x5_F
Auch wenn beim 643 201 gegen 10:20 Uhr das Zielschild „Stolberg Hbf“ lautete, so fuhr er dennoch bis nach Stolberg-Altstadt… 😉

2014_12_27_StolbergHbf_442762_RE9_1030uhr_Schneereste_x6_F
Der um 10:32 Uhr aus Richtung Siegen eintreffende RE9-Zug mit 442 762 zeigte ebenfalls nur einen Hauch von Winter.

2014_12_27_StolbergHbf_111010_Lz_x7_F
Mit lässig geschwungenem Steuerkabel kam 111 010 als Leerfahrt in Richtung Köln gegen 10:40 Uhr durch den Stolberger Hauptbahnhof.

 

25. Dezember 2014

2014_12_25_StolbergHbf_111010_RE1_13uhr_x1_F
Schon seit mehreren Tagen sind im Umlauf des RE1 auffallend viele Leistungen mit Loks der BR 111 anstelle der BR 146 bespannt . Auch am 25. Dezember 2014 konnte beim „13-Uhr-Treff“ der RE1-Züge vor jedem Zug einer 111er angetroffen werden. Aus Richtung Aachen kam 111 010 (oben), aus Richtung Köln traf leicht verspätet 111 014 ein (unten).
2014_12_25_StolbergHbf_111014_RE1_13uhr_x2_F

 

24. Dezember 2014

2014_12_24_KoelnHbf_leererBahnsteig_x1_F
Wer am späten Vormittag des 24. Dezember auf dem Weg nach Stolberg war, der konnte beim Umsteigen auf dem Kölner Hauptbahnhof einen wundersamen Anblick erleben – ein fast menschenleerer Bahnsteig am Gleis 9 um 11:35 Uhr!

2014_12_24_Stolberg_Burg_Weihnachtsmann_F
Weihnachtsbanner

 

23. Dezember 2014

2014_12_23_Bonn_Puppenkoenig_Modellbahn_x1_F
Mancher erwachsene Eisenbahnfreund hat als Kind vielleicht auch so vor dem Schaufenster eines Modellbahngeschäftes gestanden. In Stolberg gab es damals einige für Kinder faszinierende Adressen. Bei „Optik Jägers“ auf der Rathausstraße wurden Märklin-Modellbahnen verkauft, bei „Burggraef“ im Steinweg gab es vor allem Bausätze, Zubehör und die Modellautos von Wiking, das „Ofenhaus Fuchs“ nahe des Bastinsweihers bot die TT-Bahn von ROKAL an , an der Straßenecke Eschweilerstraße/Am Großen Rad war es das Haushaltswarengeschäft „Corsten“, das Fleischmann-Modellbahnen verkaufte und auf der Höhenstraße gab es den Händler für Trix und Minitrix. Stolbergs Kinder von heute müssen mindestens bis nach Eschweiler zum Spielwarenhändler Rosenbaum oder gleich nach Aachen. Die Zeiten haben sich geändert – die Faszination ist immer noch da. Das Foto entstand in Bonn beim „Puppenkönig“, der jedes Jahr – und diesmal zum 69. Mal – Kinderherzen höher schlagen lässt…

2014_12_23_RE1_Heimfahrt_x2_F
Ob dieser Fahrgast nur einen trockenen Schlafplatz gesucht hatte oder zu Weihnachten vielleicht zu dem Ort fahren wollte, der einmal sein „zuhause“ war….?

2014_12_23_StolbergHbf_x3_F
Stolberg Hbf am Abend des 23. Dezember 2014.

 

22. Dezember 2014

2014_12_22_KoelnHbf_Friedenskrippe_x1F2_F
Wer in diesen Tagen beim Umsteigen auf dem Kölner Hauptbahnhof durch die von einem reichhaltigen Dienstleistungsangebot und vor Waren überquellenden „Colonaden“ eilt, trifft vielleicht auch auf die „Kölner Friedenskrippe“, die innehalten lässt.

Beschreibung_Friedenskrippe

2014_12_22_KoelnHbf_Friedenskrippe_x2F2_F
Im Jahre 2014 ist das Ende des Zweiten Weltkrieges 70 Jahre her. Wie groß damals die Not an vielen Orten in Deutschland war, gerät allzu leicht in Vergessenheit. Uns geht es verhältnismäßig gut, wir leben in Frieden und Freiheit. Doch viele Menschen auf der Welt sind 2014 als Flüchtlinge unterwegs, weil es in ihren Heimatländern solche Not gibt, wie vor 70 Jahren auch in Deutschland. Die vom Krieg zerstörte und geschundene junge Bundesrepublik Deutschland hat es damals geschafft, mehr als 8 Millionen Heimatvertriebenen und Hunderttausenden Flüchtlingen aus der Ostzone eine neue Heimat zu bieten.

2014_12_22_KoelnHbf_Friedenskrippe_fringsen_x3F2_F
„fringsen“

 

21. Dezember 2014

2014_12_21_StolbergGbf_RTB_V151_x1_F
Auf dem Stolberger Hauptbahnhof war zur Mittagszeit die V 151 der Rurtalbahn anzutreffen.

2014_12_21_EschweilerHbf_ICE3_4610_x2_F
Schnappschuss aus dem Oberdeck eines Doppelstockwaggons: ICE3 Nr. 4610 auf der Fahrt von Brüssel nach Frankfurt/M. passiert Eschweiler Hbf.

2014_12_21_EschweilerAue_Schrottplatz_x3_F
Blick aus dem RE1 vom Indeviadukt aus auf den Schrottplatz in Eschweiler-Aue mit der „neuen“ Werklok (eine immer noch unidentifizierte Köf II! – Wer weiß etwas zur Herkunft der Lok??) und reichlich Waggons zur Abtransport von Schrott (oben) sowie dem immer noch relativ gut erhaltenen 628/928 325 (unten).
2014_12_21_EschweilerAue_Schrottplatz_928325_x4_F

2014_12_21_StolbergHbf_146025_RE1_Einfahrt_x5_F
146 025 mit einem RE1 aus Aachen bei der Einfahrt in den Stolberger Hauptbahnhof gegen 12:00 Uhr.

2014_12_21_StolbergHbf_NS_ICE3_x6_F
Pünktlich gegen 12:10 Uhr raste der ICE3 von Frankfurt/M. nach Brüssel durch den Stolberger Hauptbahnhof (oben und unten).
2014_12_21_StolbergHbf_NS_ICE3_Nachschuss_x7_F

2014_12_21_StolbergHbf_RE1_Nachschuss_x8_F
„Auf Wiedersehen“ – der letzte Blick auf den RE1, nachdem man liebe Menschen auf dem Bahnsteig verabschiedet hat…

 

20. Dezember 2014

2014_12_20_StolbergHbf_Vorplatz_EG_weihnachtlich_x1F2_F
Auch wenn das stürmische, aber milde Wetter so gar nicht weihnachtlich empfunden wird – auf dem Vorplatz des Stolberger Hauptbahnhofs kann dennoch Weihnachtsstimmung aufkommen… 😉

2014_12_20_StolbergHbf_TXL_182529_NostagieTEE_x2F1_F
Am frühen Morgen gegen 6:22 Uhr hielt auf dem Stolberger Hauptbahnhof ein Gesellschaftssonderzug, der von Aachen Hbf zu den Weihnachtsmärkten nach Würzburg und Nürnberg verkehrte. Die Zuglok, der Taurus 182 529 der Firma TXLogistik, hatte dabei den TEE-Nostalgiezug einschließlich des legendären „Aussichtswagens“ (Domecar)  am Zughaken (oben und unten).
2014_12_20_StolbergHbf_TXL_182529_NostagieTEE_x3F1_F
2014_12_20_StolbergHbf_TXL_182529_Rf_NostagieTEE_x4F1_F
Der Taurus 182 529 der Firma TXLogistik brachte den Gesellschaftssonderzug auch gegen 23:40 Uhr wieder zurück nach Aachen. Da es zu dieser Zeit nicht regnete, wurde dem „AKE-Rheingoldzug“ nochmals aufgelauert…

2014_12_20_StolbergHbf_AKERheingoldzug_Domecar_x5F2_F
Das Schmuckstück des „AKE-Rheingoldzuges“ ist zweifellos der Domecar, der in den 1960er Jahren zu den Highlights der Trans-Europ-Expresszugflotte zählte und heute zu
d e n  Stil-Ikonen der Deutschen Bundesbahn gerechnet werden darf (oben und unten).

2014_12_20_StolbergHbf_AKERheingoldzug_Domecar_x6F1_F

 

19. Dezember 2014

2014_12_19_KoelnHbf_BreslauerPlatz_x1_F
Nachdem der RE 10111 Stolberg Hbf mit rd. 20 Minuten Verspätung erreicht hatte und in Köln der Anschlusszug verpasst wurde, hieß es warten, warten, warten…. Um die Zeit zu überbrücken, entstand u.a. dieses Bild vom regennassen Breslauer Platz mit Blick auf Hauptbahnhof und Dom.

 

16. Dezember 2014

2014_12_16_KoelnHbf_422529_S6_nEssen_x1_F
Ein neues Gesicht im Kölner S-Bahn-Getümmel: Auf der Linie S 6 nach Essen kommen seit dem Fahrplanwechsel die modernen S-Bahn-Triebwagen der BR 422 (hier 422 529) der S-Bahn Rhein-Ruhr zum Einsatz. Neben der BR 423 der S-Bahn Köln hat man diese Fahrzeuge in Köln vorher noch nicht im Einsatz erleben können.

2014_12_16_StolbergHbf_Gl44_BBL_Lok12_203156_x2_F
Auf Gleis 44 des Stolberger Hauptbahnhofs konnte man gegen 18:10 Uhr die Lok 12 der Firma BBL (203 156) mit drei Schotterwagen antreffen (oben und unten).
2014_12_16_StolbergHbf_Gl44_BBL_Lok12_203156_x3_F

 

14. Dezember 2014

In der Nacht vom 13. zum 14. Dezember 2014 fand europaweit ein Fahrplanwechsel statt. Für die Region Aachen sind keine wesentlichen Verbesserungen zu verzeichnen.

Zu den Veränderungen gehört bspw. die Umstellung des Regionalbahnverkehrs zwischen Aachen und Lüttich, wo die durchgehende Direktverbindung eingestellt worden ist. Stattdessen fahren die Züge der SNCB nun vom Bf. Pepinster aus nach Spa. Reisende in Richtung Lüttich müssen künftig umsteigen oder Züge des Fernverkehrs nutzen.

Wie der Presse zu entnehmen war, soll auf der Regionalexpresslinie RE9 ein zusätzlicher Zugverband aus 5 Doppelstockwaggons zum Einsatz kommen und einen Doppelpack der unseligen Talent-2-Triebwagen ersetzen.

Auf der Regionalbahnlinie 38 (Köln – Bedburg Düsseldorf) sind die Triebwagen der BR 628/928 durch dreiteilige Talent-Triebwagen der BR 644 ersetzt worden. Auf der S-Bahnlinie S 6 (Düsseldorf – Köln – Esssen) konnte am 15.12.2014 gegen 17:15 Uhr auf dem Kölner Hbf ein Doppelverband von S-Bahn-Triebwagen der BR 422 anstelle der aus Loks der BR 143 und vier Waggons der Bauart x gebildeten Züge beobachtet werden.

Mit Wirkung zum 01. Januar 2015 gibt es zusätzlich eine wesentliche Tarifänderung im Übergangsverkehr zwischen den Verkehrsverbünden AVV und VRS. Künftig gibt es die Möglichkeit, verbundübergreifend einen VRS-Fahrschein bzw. einen Fahrschein zum VRS-Tarif zu erwerben. Besonders für Berufspendler, die auf den Strecken Aachen – Köln/Bonn unterwegs sind, bringt dies deutliche Erleichterungen und erhebliche Fahrkosteneinsparungen. Für Bahnkunden aus Langerwehe dagegen stellen sich durch die Tarifänderung auf dem Weg nach Köln deutliche Fahrpreiserhöhungen ein.

2014_12_14_StolbergHbf_ICE3_RTB_V204_x1_F
Schnappschuss im Schatten – gegen 11:55 Uhr kam es auf dem Stolberger Hauptbahnhof zur Begegnung der Lok V 204 der Rurtalbahn mit einem von Brüssel nach Frankfurt/M. fahrenden ICE3-Zug.

2014_12_14_StolbergHbf_RTB_V204_x2_F
Dicht hinter dem ICE nach Frankfurt/M. verließ die RTB-V 204 den Stolberger Hauptbahnhof in Richtung Düren.

2014_12_14_StolbergHbf_294758_x3_F
Hinter dem Stellwerk „Sf“ verbrachte die 294 758 ihre Wochenendruhe.

 

13. Dezember 2014

2014_12_13_DuerenHbf_RTB_VT_6_005_1_x1_F
Der Düwag-Regiosprinter 8.005.1 mit dem auffälligen roten Werbedesign auf dem Dürener Bahnhof am verregneten Nachmittag des 13. Dezember 2014.

2014_12_13_DuerenHbf_Drehscheibensanierung_x2_F
Blick auf den Stand der Sanierungsarbeiten an der kleinen Drehscheibe des Bf. Düren

2014_12_13_StolbergHbf_RTB_V204_x3_F
Im Bereich Stolberg Gbf konnte die V 204 der Rurtalbahn gesichtet werden.

 

11. Dezember 2014

Am Morgen des Tages hatte der Reisezugverkehr auf der Strecke Köln – Aachen einige Startschwierigkeiten. Der RE 10111 verkehrte bspw. mit über 20 Minuten Verspätung von Aachen aus in Richtung Hamm. In der Gegenrichtung traf der RE 10134 wegen Bauarbeiten erst mit rd. 15 Minuten  aus Richtung Köln kommend in Stolberg Hbf ein.

2014_12_11_BfAachen_RotheErde_BR111_x1_F
Blick auf den zum Abstellbahnhof für DB-Regio-Züge umfunktionierten ehemaligen Rangierbahnhof Aachen-Rothe Erde.

2014_12_11_StolbergHbf_203111_x2_F
Auf Gleis 44 des Stolberger Hauptbahnhofs konnte am Abend die dort zwischengeparkte Lok 203 111 angetroffen werden.

 

08. Dezember 2014

Zum Abend hin gab es in Stolberg die ersten Schneefälle dieses Winters. Einige heftige Schneeschauer tauchten auch die Gegend um den Stolberger Hauptbahnhof in einen winterlichen Anblick.  Der Schnee blieb allerdings nur wenige Stunden liegen.

 

07. Dezember 2014

2014_12_07_StolbergHbf_643726_x1_F
Der Vormittag des 07. Dezembers 2014 zeigte Sonnenschein und blauen Himmel. Der blitz-blank saubere 643 226  erfreute deshalb den Fotografen und reizte zu einem Bild.

2014_12_07_StolbergHbf_Skl_x2_F
Gegen 10:30 Uhr geriet dieser durch den Stolberger Hauptbahnhof sausende Skl in den Focus. Die Nummer blieb leider unerkannt.

2014_12_07_StolbergHbf_442603_u_442254_x3_F
Mit fast 40 Minuten Verspätung verkehrte dieser Talent-2-Triebwagen von Aachen nach Siegen. Da wenige Minuten vorher der RE1 fuhr, waren die meisten Fahrgäste in Richtung Köln bereits mit dem RE1-Zug vorausgefahren.

2014_12_07_EschweilerAue_Verschrottung_92832x_x4_F
Ein Blick auf den Schrottplatz in Eschweiler-Aue, wo gerade ein Dieseltriebwagen der BR 628/928 auf seine Zerlegung wartet (oben und unten). Die Nummer des Fahrzeugs konnte noch nicht identifiziert werden. Möglicherweise könnte es sich um 928 325 handeln.
2014_12_07_EschweilerAue_Verschrottung_92832x_x5_F

2014_12_07_EschweilerHbf_111160_mit_RE9_x5_F
111 160 mit einem RE9-Zug von Siegen nach Aachen bei der Einfahrt in den Eschweiler Hauptbahnhof (oben). Wie die Beschriftung auf dem Rahmen der 111 160 zeigt, steht sie im Januar 2015 zur nächsten Hauptuntersuchung an (unten).
2014_12_07_Revisionsanschriften_111160_x7_F

 

06. Dezember 2014

2014_12_06_StolbergHbf_528134_x1_F
Der Auftakt eines dampfreichen Nikolaustages: Ein Gesellschaftssonderzug der Eisenbahnfreunde Betzdorf e.V. von Siegen zum Weihnachtsmarkt nach Aachen passierte Stolberg Hbf gegen 12:00 Uhr. 52 8134 war bei einem Zwischenhalt in Horrem bereits für die Rückfahrt gedreht worden und fuhr die letzten Kilometer bis nach Aachen tendervoraus.

2014_12_06_StolbergHbf_528134_x1_Foto_Herbert_Poetz
Der Eisenbahnfreund Herbert Poetz hatte sich ebenfalls den Stolberger Hauptbahnhof als Fotostelle ausgesucht. Er nahm die gleiche Szene zwar aus anderer Perspektive, aber nicht weniger eindrucksvoll auf (oben und unten). Besten Dank für die freundlichen Bildspenden hier und weiter unten!
2014_12_06_StolbergHbf_528134_x2_Foto_Herbert_Poetz

Kurz nachdem der Sonderzug der Eisenbahnfreunde Betzdorf e.V. in Aachen Hbf angekommen war, begann der zweite Akt dieses für die Region Aachen herausragenden Eisenbahntages. Im Bf. Herzogenrath traf der von der Dreizylinder-Schnellzuglok 01 1075 bespannte Sonderzug der „Stoomstichting Nederland“ ein. Die Fahrt von Rotterdam bis Herzogenrath verlief übrigens ohne wesentliche Verspätung.

2014_12_06_BfHerzogenrath_011075_Foto_Karl_Heinz_Frohn_x1_F
In Herzogenrath erwartete der Eisenbahnfreund Karl Heinz Frohn die gewaltige Schnellzuglok. Als während eines kurzen Haltes der Lotse für das deutsche Streckennetz aufgenommen wurde, gelangen Karl Heinz Frohn u.a. die beiden Fotos oben und unten. Auch hier bedanke ich mich für die freundliche Bildspende, die dazu beiträgt, den Bericht von dieser außergewöhnlichen Sonderfahrt abzurunden.
2014_12_06_BfHerzogenrath_011075_Foto_Karl_Heinz_Frohn_x2_F

2014_12_06_zwHerzogenrath_u_Kohlscheid_011075_Sz_x2_F
Die Steilrampe zwischen Herzogenrath und Kohlscheid erwies sich wieder einmal als Premiumfotostelle. Pünktlich auf die Minute donnerte die 01 1075 der „Stoomstichting Nederland“ mit ihrem aus 7 vierachsigen Reisezugwaggons bestehenden, rd. 300 Tonnen schweren Gesellschaftssonderzug ohne Schubhilfe die Steigung aus dem Wurmtal hinauf. Die niederländischen Eisenbahnfreunde hatten ihrer Lok diesmal Nummernschilder mit der DB-Computernummer 011 075-9 spendiert.

2014_12_06_StolbergHbf_011075_x1_Foto_Herbert_Poetz
Herbert Poetz hatte auf dem Stolberger Hauptbahnhof gewartet und konnte dort die 01 1075 auf der letzten Etappe von Aachen nach Köln-Nippes bei der Durchfahrt am Bahnsteiggleis 2  bildlich eingefangen.

2014_12_06_StolbergHbf_011075_x1a_Foto_Rene_Mueller
Ein anderes Motiv von der Fahrt der 01 1075 durch den Stolberger Hauptbahnhof gelang René Müller, dem ich an dieser Stelle ebenfalls für seine Bereitschaft danke, sein Bild hier zu veröffentlichen.

2014_12_06_EschweilerHbf_IchenbergerTunnel_011075_Sz_x3_F
Ein flinker Sprint von Kohlscheid nach Eschweiler ermöglichte eine weitere Bilderfolge mit 01 1075 beim Eschweiler Hauptbahnhof. Nach dem Verlassen des Ichenberger Tunnels stoppte die Lok kurz, um dann wieder kraftvoll anzufahren und in Richtung Köln davonzueilen (oben und 2x unten).
2014_12_06_EschweilerHbf_IchenbergerTunnel_011075_Sz_x4_F

2014_12_06_EschweilerHbf_IchenbergerTunnel_011075_Sz_x5_F

Düren 011 075 der SSN am 06.12.2014_Foto_Stefan_Danners
In Düren legte der Sonderzug auf dem Weg nach Köln-Nippes noch einen Halt am Bahnsteiggleis 3 ein. Eisenbahnfreund Stefan Danners konnte die Gunst der Stunde u.a. für dieses Foto nutzen, für das ich mich ebenfalls sehr bedanke.

2014_12_06_StolbergHbf_442603_u_442xxx_x8_F
Der „gewöhnliche“ Reisezugverkehr war am 06. Dezember 2014 – zumindest am Nachmittag und Abend – von teils erheblichen Verspätungen der RE1- und RE9-Züge geprägt, die in einigen Fällen auf Störungen an elektrischen Triebfahrzeugen zurückzuführen waren.

Die Rückfahrten der Dampfloksonderzüge fanden leider bei Dunkelheit statt.

2014_12_06_StolbergHbf_528134_vorEG_nachts_x10F4best_F
Hier rattert 52 8134 durch die Nacht. Nur mit einem starken Blitzlicht konnte sie um 17:38 Uhr vor dem Bahnhofsgebäude des Stolberger Hauptbahnhofs und als Nachschuss beim Davonfahren im Bild festgehalten werden (oben und unten).
2014_12_06_StolbergHbf_528134_Nachschuss_nachts_x11F2_F

2014_12_06_StolbergHbf_011075_nachts_x11F3a_F
Wer die nächtliche Rückfahrt der 01 1075 erleben wollte, musste viel Geduld aufwenden. Aber es hatte sich gelohnt. Schon von weitem hörbar ballerte sie gegen 19:23 Uhr im Blockabstand hinter einem Thalyszug „volles Rohr“ durch den Stolberger Hauptbahnhof (oben). Noch lange blieb ihre Dampffahne über dem Gleis liegen (unten).
2014_12_06_StolbergHbf_011075_nachts_Nachschuss_BR643_x12F2_F

2014_12_06_StolbergHbf_Vorplatz_Christbaum_x14_F
Wer bis zur Durchfahrt der stolzen Schnellzuglok ausgeharrt hatte, der genoss auch das Erlebnis, wie sich der Dampfnebel über dem weihnachtlichen Bahnhof nur langsam lichtete und der Geruch des Kohlefeuers der Dampflok noch lange in der Luft lag…

 

04. Dezember 2014

Bei der Firma Steil in Eschweiler-Aue wurde ein unbekannter Dieseltriebwagen der BR 628 gesichtet, der dort in den letzten Tagen zur Verschrottung eingeliefert wurde.

2014_12_04_StolbergHbf_Gl43_294758_x1_F
Gegen 18:10 Uhr konnte 294 758 auf Gleis 43 des Stolberger Hauptbahnhofs beobachtet werden, wie sie nach Erhalt der Ausfahrt (mit einem Elektrotriebwagen der BR 430 im Schlepp) in Richtung Aachen-Rothe Erde davonfährt.

 

02. Dezember 2014

Die Stadt Stolberg, die Euregio Verkehrsschienennetz GmbH (EVS) und der Servicepunkt hatten um 18 Uhr im Foyer des ehemaligen Bahnhofsgebäudes des Stolberger Hauptbahnhofs zu der Veranstaltung „offizielles Anleuchten“ mit einem gemütlichen Beisammensein eingeladen. Mit je einer Ansprache des Bürgermeisters und eines Geschäftsführers der EVS wurden die Leistungen bei der Sanierung des historischen Bahnhofsgebäudes und der Einrichtung des Servicepunktes gewürdigt. Besonders der Servicepunkt ist eine gut gelungene Einrichtung, die den Fahrgästen am Hauptbahnhof und den Bürgern der Stadt, insbesondere der Atsch, zu Gute kommt. In der Adventszeit wird der Bahnhofsvorplatz zusätzlich noch durch einen prächtigen, weithin sichtbaren Christbaum aufgewertet.

2014_12_02_StolbergHbf_EG_Christbaum_x3best_F
Der eindrucksvolle Christbaum vor dem ehemaligen Empfangsgebäude des Stolberger Hauptbahnhofs.

2014_12_02_StolbergHbf_EG_Christbaum_x1_F
Eindrücke vom Bahnhofsvorplatz zur Adventszeit (oben und unten).
2014_12_02_StolbergHbf_EG_Christbaum_imHg_BR442_x2_F

2 Gedanken zu „Fototagebuch 12/2014“

  1. Hallo Roland,
    an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die tollen Bilder der Dampfloksonderfahrten. Da ich selber nicht live dabeisein konnte, komme ich so wenigstens in den Genuss, schöne Bilder aus unterschiedlichen Perspektiven zu sehen. Da kommen Erinnerungen auf, denn als „alter“ Stolberger habe ich die Dampfzüge in den 60igern noch in Natura erlebt.
    Da das Jahr so langsam zu Ende geht, wünsche ich dir schon mal „Frohe Weihnachten“ und ein gutes neues Jahr. Dann sind wir alle mal gespannt auf den anstehenden Ringschluss!

  2. Mir hat Ihr Hinweis, auf die zahlreichen Möglichkeiten, in Stolberg „modelleisenbahnsüchtig“ zu werden, gut gefallen, vielleicht sollte man noch ergänzend darauf hinweisen, dass auch verschiedene Geschäfte, die gar keine Modellbahnartikel verkauften, in der Weihnachtszeit eine kleine Bahn durch ihr Schaufenster fahren ließen und damit höchst geschickt Kinder vor ihr Schaufenster lockten, damit die Erwachsenen das eigentliche Angebot in Ruhe bestaunen konnten. Auch dieser Trick ist in Vergessenheit geraten und da wundert man sich, dass die Stolberger Innenstadt kein Anziehungspunkt mehr ist, es fehlt auch an Kreativität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.