Fototagebuch 11/2015

Fototagebuch  November 2015

Fotos und Informationen zum Eisenbahnbetrieb in Stolberg im November 2015.

Die jüngsten Berichte und Fotos stehen am Anfang.
(Hier geht es zum Fototagebuch des Vormonats Oktober 2015)

!! Wegen Änderung der Öffnungszeiten des Servicepunktes am Stolberger Hauptbahnhof fällt der für den 20. Dezember 2015 geplante Frühschoppen leider aus!!

Fototipps für Eisenbahnfreunde:

Gesellschaftssonderzüge zum Aachener Weihnachtsmarkt (und ins niederländische  Valkenburg).
Die Liste wurde anhand von Offerten der Veranstalter erstellt und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit! Für weitere Meldungen, Infos zu Fahrzeiten und zum Fahrtverlauf und evtl. Aktualisierungen bin ich stets dankbar.

12. Dezember 2015 (Samstag)

Mit dem Sonderzug der Rhein-Sieg-Eisenbahn zum Weihnachtsmarkt nach Aachen

Die Fahrt wird vsl. mit einem MAN-Triebwagen der RSE durchgeführt.

Abfahrt ab Bahnhof Bonn-Beuel ist um ca. 10.00 Uhr und die Ankunft in Aachen erfolgt um ca. 12.00 Uhr. Die Rückfahrt von Aachen ist für ca. 18.00 Uhr angesetzt, Ankunft in Bonn-Beuel um ca. 20.00 Uhr.
_____________________________________________________________

13. Dezember 2015 (Sonntag)

Die „Historische Eisenbahn Gelsenkirchen e.V“ fährt mit einem Zug der späten 50er Jahre zum Aachener Weihnachtsmarkt.

Vom Veranstalter genannte Abfahrtzeiten ca.:

Gelsenkirchen Zoo: 9:45 Uhr
Wanne Eickel Hbf: 10:00 Uhr
Gelsenkirchen Hbf: 10:05 Uhr

Ankunft:
Aachen: 13:00 Uhr
Gelsenkirchen Hbf: 21:00 Uhr
Wanne Eickel Hbf: 21:05 Uhr
Gelsenkirchen Zoo: 21:25 Uhr
______________________________________________________________

19. Dezember 2015 (Samstag)

Sfeervolle Limburgse kerstmarkten per stoomtrein (Dampfzug)

Rotterdam Centraal – Gouda – Utrecht Centraal – MaastrichtValkenburg

Liefhebbers van sfeervolle kerstmarkten maar ook van oude stoomtreinen kunnen op zaterdag 19 december 2015 hun hart ophalen. Stoom Stichting Nederland laat dan een echte historische stoomsneltrein op het reguliere spoor rijden. Vanuit Rotterdam Centraal en de opstapplaatsen Gouda en Utrecht Centraal wordt naar de kerstmarkten van Maastricht en Valkenburg gereden.

De SSN kerstmarkt expres vertrekt ’s morgens rond 8.00 uur uit Rotterdam Centraal. U kunt eveneens in Gouda en in Utrecht Centraal instappen. Rond 12.00-12.30 uur arriveert u in Limburg. Om 18.00 uur vertrekt de stoomtrein uit Valkenburg en rond 18.30 uur uit Maastricht. Ongeveer 22.30 uur is de stoomtrein in Rotterdam terug.

______________________________________________________________

19. und 20. Dezember 2015 (Samstag und Sonntag)

Erstmalig verkehrt die Euregiobahn im Rahmen des Stolberger Weihnachtsmarktes am Wochenende 19. und 20.12.2015 zwischen Stolberg Hbf und Breinig.

______________________________________________________________

Beginn der Einträge im Fototagebuch:

!! Wegen Änderung der Öffnungszeiten des Servicepunktes am Stolberger Hauptbahnhof fällt der für den 20. Dezember 2015 geplante Frühschoppen leider aus!!

 

28. November 2015

2015_11_28_Stolberg_Hbf_von_Gl2_EG_mit_Weihnachtsbaum_x1_F
Blick vom Bahnsteiggleis 2 auf den Stolberger Hauptbahnhof und den Weihnachtsbaum. Wenn die Regenmengen, die in den vergangenen Tagen über Stolberg heruntergekommen sind, Schnee gewesen wären, dann hätte man viel Schnee schaufeln müssen….

 

27. November 2015

2015_11_27_Stolberg_Hbf_COBRA_2811_E186203_Gz_n_Koeln_x1_F
Die COBRA-Lok 2811(E 186 203, oben) wurde am 27.  November 2015 auf dem Stolberger Hauptbahnhof bei der Durchfahrt mit einem Güterzug gesichtet wie die COBRA-Lok 2810 (E 186 202, unten). Auf der belgischen Internetseite wallorail.be stand kürzlich zu lesen, dass die Leasingverträge für diese Loks im Jahre 2016 auslaufen könnten und Traxx-Loks der Firma Railpool in diesen Diensten eingesetzt werden sollen.
2015_11_27_Stolberg_Hbf_COBRA_2810_E186202_Gz_n_Aachen_x2_F

2015_11_27_Stolberg_Hbf_EG_mit_Christbaum_x4_F
Vor dem Bahnhofsgebäude ist auch dieses Jahr wieder ein stattlicher Weihnachtsbaum aufgestellt worden. Am 27. November konnte er erstmals mit eingeschalteter Beleuchtung fotografiert werden.

2015_11_27_Stolberg_Hbf_infoplakat_Bauarbeiten_x5_F
Damit es bei der DB-AG nicht langweilig wird, gibt es wieder einige Baustellen auf der Strecke Köln-Aachen, von denen auch der Betrieb auf dem Stolberger Hauptbahnhof betroffen ist…. (oben und unten).
2015_11_27_Stolberg_Hbf_infoplakat_Bauarbeiten_x6_F

 

24. November 2015

Wie in der Ausgabe 3/2015 der „RSXtra“, der Kundenzeitung für den Rhein-Sieg-Express berichtet wird, gibt es zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2015 ein neues Angebot: den „AKX“ (Aachen-Köln-Express; RE 1). Ein Verstärkerzugpaar zwischen Aachen und Köln, das bisher um 6:56 Uhr in Aachen abgefahren ist, wird auf die Abfahrtszeit 7:09 Uhr ab Aachen Hbf verlegt. Durch das Auslassen der Halte in Aachen-Rothe Erde, Eilendorf, Eschweiler Hbf, Langerwehe und Horrem wird der AKX um bis zu 12 Minuten beschleunigt, so dass bspw. Fahrgäste von Stolberg Hbf aus den Kölner Hauptbahnhof in 38 Minuten erreichen können. Für Bahnpendler, die in Aachen Hbf oder Stolberg Hbf einsteigen, ein durchaus attraktives Angebot….

 

23. November 2015

Unter dem Titel „Fahrplanwechsel: Nur noch drei Minuten zum Umsteigen auf die Rurtalbahn“ berichtete die online-Ausgabe der „Aachener Zeitung“ am 23. November 2015 über Probleme, die im Rahmen des Fahrplanwechsels am 13. Dezember 2015 für Bahnkunden in Düren entstehen.
Die S- Bahn Linien S 12 und S 13 werden in Teilen der Linien getauscht, so dass ab Düren künftig die S 13 fährt. Die S 12 verkehrt ab dem 13. Dezember 2015 auf dem Laufweg Horrem/Köln-Ehrenfeld – Köln – Siegburg -Au. Die S 13 fährt dafür dann von Düren über Köln zwar direkt zum Flughafen Köln/Bonn und bis nach Siegburg bzw. Herchen, Hennef und zeitweise bis nach Au/Sieg. Diesem Vorteil steht allerdings der gravierende und für wesentlich mehr Menschen spürbare Nachteil gegenüber, dass sich dadurch alle Fahrzeiten der S-Bahn zehn Minuten nach vorne beziehungsweise nach hinten verschieben.  Die Züge der Rurtalbahn fahren jedoch bereits drei Minuten später in Düren ab. Diese äußerst knappen Umsteigezeiten dürften für in Düren ankommende S-Bahn-Fahrer, insbesondere zu den Zügen in Richtung Jülich und Linnich, nicht zu schaffen sein.

Wie in der Ausgabe 3/2015 der „RSXtra“, der Kundenzeitung für den Rhein-Sieg-Express gemeldet wird, werden die Züge auf den Linien S 13 und S 19 ab dem Fahrplanwechsel zum 13. Dezember 2015 grundsätzlich in Doppeltraktion (2 Züge zusammen) gefahren. Außerdem startet auf den Linien S 12, S 13 und S 19 ein einjähriger Pilotversuch, bei dem die 1. Klasse für alle Fahrgäste freigegeben wird und damit 16 bzw. 32 zusätzliche Sitzplätze zur Verfügung stehen.

 

 

22. November 2015

2015_11_22_Stolberg_Hbf_146264_RE1_x1_F
Um 11:57 Uhr schob 146 264 einen RE1 in Richtung Aachen, als sie beim Halt in Stolberg Hbf fotografiert wurde.

Im November 2015 nähert sich die Baustelle an der Unterführung der Strecke Stolberg – Herzogenrath unter die Hauptstrecke Köln – Aachen mit großen Schritten ihrem Abschluss zu. Welchen Stand die Arbeiten dort am 22. November 2015 erreicht haben, zeigt die nachfolgende Fotoserie:

2015_11_22_Stolberg_Lehmsiefen_Unterfuehrung_Trogbauwerk_ICE3_x2_F
Auf der festen Fahrbahn innerhalb des Troges sind die Schienen beidseitig auf die Schwellen gelegt und vormontiert worden. In Richtung Stolberg Hbf dient die Trasse als Baustraße. Bis zum Bahnübergang Steinbachstraße besteht noch eine Gleislücke.

2015_11_22_Stolberg_Lehmsiefen_Unterfuehrung_Trogbauwerk_x3_F
Am Übergang von der festen Fahrbahn zum gewöhnlichen Gleisbett hin kann man derzeit nahe des Einfahrvorsignals zum Stolberger Hauptbahnhof noch gut die Konstruktion der festen Fahrbahn sehen (oben und unten).
2015_11_22_Stolberg_Lehmsiefen_Unterfuehrung_Trogbauwerk_x4_F

2015_11_22_Stolberg_Lehmsiefen_Unterfuehrung_Trogbauwerk_Begegnung_BR643_BR442_x5_F
Schnappschuss von der Begegnung eines Talent-2-Elektrotriebwagens der BR 442 (RE9, rechts) mit einem Talent-Dieseltriebwagen der BR 643.2 (RB 20, links). Gut ist auch die Gleisführung unterhalb des Wasserspiegels des Lehmsiefen zu erkennen.

2015_11_22_Stolberg_Lehmsiefen_Unterfuehrung_Trogbauwerk_COBRA_2819_Gz_x6_F
Da die Abflussrohre offenbar noch nicht geöffnet sind und die Entwässerungspumpen noch nicht arbeiten, hat sich nahe der Unterführung Wasser gestaut.

2015_11_22_Stolberg_Lehmsiefen_Unterfuehrung_Trogbauwerk_Uebergang_Gleisbau_x7_F
Übergang vom gewöhnlichen Oberbau mit Schotterbettung auf die feste Fahrbahn an der Nordseite des Trogbauwerks , in Richtung Bahnübergang Trockenbuschweg.

2015_11_22_Stolberg_Lehmsiefen_Unterfuehrung_Trogbauwerk_Anfang_Zwangsschiene_x8_F
Im Bereich der Unterführung sind die Schwellen für die Montage von Zwangsschienen zur Sicherung von aus der Spur geratenen Fahrzeugen vorbereitet.

Am Mittelbahnsteig des Stolberger Hauptbahnhofs konnten gegen 13 Uhr erneut Loks der BR 146.2 im Einsatz auf der Regionalexpresslinie 1 angetroffen werden:

2015_11_22_Stolberg_Hbf_146270_RE1_x9_F
Um 12:57 Uhr schob 146 270 den RE 1 in Richtung Aachen Hbf. Die Uhr auf dem Bahnsteig ist defekt und täuscht eine falsche Zeit vor.

2015_11_22_Stolberg_Hbf_146264_RE1_x10_F
Ob von den Reisenden jemand die neue 146 264 wahrgenommen hat? Nach rd. 40 Minuten Wendezeit in Aachen Hbf passierte sie Stolberg Hbf erneut. 

2015_11_22_Stolberg_Hbf_146264_RE1_x11_F
Unter den neuen Loks der BR 146.2 fällt 146 264 durch die ungewöhnliche Färbung der Seitenwand auf (oben). Unmittelbar nach der Abfahrt ergab sich in Stolberg Hbf das Foto von der Begegnung der 146 264 mit der COBRA-Lok 2808 alias E 186 200 (unten).
2015_11_22_Stolberg_Hbf_146264_RE1_u_COBRA_2808_E186200_x12_F

2015_11_22_Stolberg_Hbf_Thalys_4343_x13_F
Gegen 17:05 Uhr brauste der Thalys Nr. 4343 auf seiner Fahrt nach Paris durch den Stolberger Hauptbahnhof.

 

21. November 2015

2015_11_21_Stolberg_bei_Bue_Muensterbachstrasse_643718_x1_F
Beim Bahnübergang Münsterbachstraße konnte der aus Richtung Stolberg-Altstadt kommende 643 718 gegen 9:40 Uhr mit den Resten des am 18. November 2015 umgestürzten Baumes fotografiert werden. Wie zu erkennen ist, hatte man bei der Gelegenheit gleich noch einige weitere Bäume niedergelegt, die „verdächtig“ erschienen waren.

2015_11_21_Stolberg_Hbf_643205u643220_u_643212_x2a_F
An der vom Braunkohlekraftwerk „Zukunft“ in Weisweiler erzeugten „Dampf“-Menge kann man erkennen, dass der 21. November 2015 ein verhältnismäßig kalter Tag war. Gerade setzen auf dem Stolberger Hauptbahnhof die Euregiobahntriebwagen 643 205 und 643 220 (links) und 643 212 (rechts) gegen 12:56 Uhr zu ihren Fahrten in Richtung Aachen Hbf und Stolberg-Altstadt an (oben und unten).
2015_11_21_Stolberg_Hbf_643205u643220_x3_F

2015_11_21_Stolberg_Hbf_Thalys_4342_x4_F
Gegen 13:10 Uhr rauschte der Thalyszug 4342 auf seinem Weg von Köln nach Paris durch den Stolberger Hauptbahnhof.

 

20. November 2015

Dass man nach den feigen und brutalen Terroranschlägen der islamistischen Mörder des sog. „IS“ erhöhte Aufmerksamkeit auf verdächtige Vorgänge legt, zeigt ein Vorfall, der sich am 20. November 2015 in einem nach Aachen fahrenden Zug der Linie RE 1 ereignete. Gegen 10 Uhr war dort ein herrenloser Koffer gefunden worden, für den sich auch nach einer entsprechenden Durchsage im Zug kein Besitzer finden ließ. Der RE1 wurde daraufhin beim Halt in Eschweiler Hbf evakuiert und die Strecke zwischen Stolberg und Langerwehe gesperrt. Da der Koffer glücklicherweise nur harmlose Gegenstände enthielt, konnte die Bundespolizei gegen 10:45 Uhr Entwarnung geben.
Viele Reisende zeigten Verständnis für die Sicherheitsmaßnahme. Auch die Räumung des Zuges lief geordnet und ruhig ab.

 

19. November 2015

Am Mittag des 19.11.2915 verkehrte aus Richtung Herzogenrath kommend und auch dorthin wieder wegfahrend ein unerkannt gebliebener, mit „Werkstattfahrt“ in der Zielanzeige beschilderter S-Bahn-Triebwagen der BR 420 nach Aachen Hbf.

2015_10_10_Aachen_Fa_Talbot_Werkshof_420987_Foto_Ralph_Cox_F
Möglicherweise handelt es sich bei dem gesichteten Fahrzeug um einen bei der Firma „Talbot Services GmbH“ in Aachen instandgesetzten Triebwagen. Der Eisenbahnfreund Ralph Cox hatte dort bspw. am 10. Oktober 2015 den S-Bahn-Triebwagen 420 987 auf dem Werkshof fotografieren können. Für seine Bildspende sage ich auch hier ein herzliches Dankeschön.

S-Bahn-Triebwagen der BR 420 sollen in Kürze im Raum Köln vereinzelt wieder als Entlastungsfahrzeuge zum Einsatz kommen (hier ist u.a. die S 19 im Gespräch).

2015_11_19_Stolberg_Hbf_643721_x1_F
Der 19. November 2015 war in Stolberg ein regnerischer Tag, der besonders in der zweiten Tageshälfte von ergiebigen, teils sintflutartigen Regenfällen gekennzeichnet war. In einem der trockenen Momente entstand am Haltepunkt Mühlener Bahnhof diese Momentaufnahme vom Halt des in Richtung Stolberg Hbf fahrenden Euregiobahn-Triebwagens 643 221/721.

 

18. November 2015

Die mangelhafte Grünpflege entlang von Bahnstrecken hat nach dem ersten stürmischen Tag des diesjährigen Herbstes wieder einmal ihren Tribut gefordert. Am Morgen des 18. November gegen 5:00 Uhr erwischte es einen Euregiobahnzug, der auf seiner Fahrt von Stolberg Hbf nach Stolberg-Altstadt beim Bahnübergang Münsterbachstraße von einem umgestürzten Baum gestoppt wurde und teils den Bahnübergang blockierend zum Stehen kam. Im morgendlichen Berufsverkehr entstand – auch wegen der unzureichenden Information über die Sperrung des Bahnübergangs – ein ansehnliches Verkehrsproblem auf der ohnehin engen und unübersichtlichen Münsterbachstraße (L 236). Im Laufe des Morgens, etwa gegen 8 Uhr, war die Störung beseitigt. Eine größere Menge von zersägten Baumstämmen kündete auch am Folgetag noch von der Situation und der zuvor unterlassenen Gehölzpflege. Bei einer vorausschauenden Instandhaltung wäre diese Störung möglicherweise zu vermeiden gewesen.

 

16. November 2015

Vor dem Empfangsgebäude des Stolberger Hauptbahnhofs ist wieder eine Tanne aufgestellt worden. Wenn sie in den nächsten Tagen weihnachtlich geschmückt wird, erstrahlt auf dem Bahnhofsvorplatz wieder ein prächtiger Weihnachtsbaum. Zusammen mit der angestrahlten Fassade des historischen  Bahnhofsgebäudes ergibt sich dann ein Anblick, der viele Menschen erfreuen wird.

 

15. November 2015

2015_11_15_Stolberg_Hbf_SBBCargo_482015_Gz_n_Aachen_x4_F
Gegen 16:25 Uhr schleppte die SBB Cargo-Lok  482 015 einen langen Güterzug in Richtung Aachen, als sie trotz der widrigen Lichtverhältnisse bei stürmischem Gegenwind im Stolberger Hauptbahnhof fotografiert wurde.

2015_11_15_Stolberg_Hbf_146271_mit_1_Dosto_Steuerwagen_x5_F
Als Zufallstreffer konnte kurz danach die neue 146 271 festgehalten werden, die mit einem einzelnen Doppelstock-Steuerwagen in Fahrtrichtung Köln durch den Stolberger Hauptbahnhof sauste.

2015_11_15_bei_Hp_Stolberg_Rathaus_643203_x6_F
Von der Fußgängerbrücke beim Haltepunkt Stolberg-Rathaus wurde die spätherbstliche Stimmung zur „blauen Stunde“ zusammen mit dem Euregiobahn-Triebwagen 643 203 eingefangen (oben und unten).
2015_11_15_Hp_Stolberg_Rathaus_643203_x7_F

 

14. November 2015

2015_11_14_Stolberg_Hbf_185212_Gz_n_Aachen_x1_F
Bei der Fahrt in Richtung Aachen ging 185 212 mit ihrem Kesselwagenzug gegen 9:22 Uhr  im Stolberger Hauptbahnhof kurzzeitig „in die Bremsen“.

2015_11_14_Stolberg_Hbf_120207_RE9_RSX_x2_F
Gegen 9:27 Uhr bestand wieder einmal Gelegenheit, 120 207 vor einem RE9-Zug am Bahnsteig des Stolberger Hauptbahnhofs zu erleben (oben). Bei der Abfahrt in Richtung Köln und Siegen ergab sich eine Begegnung mit dem aus 442 257 und 442 255 gebildeten Gegenzug von Siegen nach Aachen (unten).
2015_11_14_Stolberg_Hbf_120207_u_442257_u_442255_x3_F

2015_11_14_Stolberg_Ringbahnbaustelle_Trog_Foto_Henssen_x2_F
Wie es am 14. November 2015 an der Baustelle im Bereich des Lehmsiefen aussahen, zeigen diese beiden gespendeten Fotos, für die ich mich an dieser Stelle herzlich bedanke.
2015_11_14_Stolberg_Ringbahnbaustelle_Trog_Foto_Henssen_x1_F

 

12. November 2015

2015_11_12_Stolberg_Baustelle_Lehmsiefen_Trogbauwerk_Foto_Axel_Grundig_x1_F
Am 12. November 2015 hat Axel Grundig die Ringbahnbaustelle bei der Unterführung unter die Strecke Köln Aachen erneut aufgesucht, um den Fortschritt der Gleisbauarbeiten zu erkunden. Auf der asphaltierten Bettung im Gleistrog waren an diesem Tag vom Einfahrvorsignal des Stolberger Hauptbahnhofs aus gesehen die Schwellen bereits bis etwa zur Brücke verlegt und ausgerichtet (oben und unten).
2015_11_12_Stolberg_Baustelle_Lehmsiefen_Trogbauwerk_Schwellenlage_Foto_Axel_Grundig_x2_F

2015_11_12_Stolberg_Baustelle_Lehmsiefen_Trogbauwerk_Foto_Axel_Grundig_x3_F
Blick vom Bahnübergang Trockenbuschweg her auf die Baustelle der Unterführung, wo jenseits der Brücke noch keine Schwellen auf dem Asphalt verlegt worden waren.

Für die  Bildspende bedanke ich mich herzlich bei Axel Grundig.

 

11. November 2015

Am späten Nachmittag wurde die von DB-Schenker in Stolberg stationierte Lok ausgetauscht. Anstelle von 294 657 ist nun 294 845 von Stolberg Hbf aus im Einsatz.

Wie aus dem „Buschfunk“ zu erfahren war, will DB-Schenker ab dem 1.1.2016 in Stolberg Hbf eine Lok der BR 265 („Gravita“) stationieren. Damit würde dann nach über 40 Jahren der planmäßige Einsatz der „V 90“ in Stolberg zu Ende gehen. Wer also noch die Güterzugleistungen von DB-Schenker rund um Stolberg mit Loks der BR 294 fotografieren möchte, sollte seine Pläne nicht länger aufschieben. Gleichwohl könnte bei Ausfällen oder Engpässen anstelle von Loks der BR 265 ersatzweise immer wieder noch einmal eine Lok der BR 294 zum Einsatz kommen….

2015_11_11_Stolberg_Hbf_Gl26_294845_x1_F
294 845 an ihrem Standplatz auf Gleis 26 des Stolberger Hauptbahnhofs – aufgenommen am späten Abend des 11. November 2015.

 

8. November  2015

2015_11_08_Stolberg_Hbf_Servicepunkt_Aussengastronomie_x1_F
Am 8. November 2015 herrschte ungewöhnlich mildes Wetter mit eher spätsommerlichen Temperaturen. Am Servicepunkt hatte man noch einmal Stühle und Tische auf den Vorplatz gestellt. 

2015_11_08_bei_Stolberg_Hbf_BR643_x2_F
Das immer wieder sonnige Wetter und die herbstlich gefärbten Blätter boten ansprechende Fotomotive. Nahe des Unterwerks am Westrand des Stolberger Hauptbahnhofs wurden deshalb ein Euregiobahn-Triebwagen der BR 643.2 (oben) sowie 111 122 vor einem RE9-Zug (unten) fotografiert.
2015_11_08_bei_Stolberg_Hbf_111122_mit_RE9_x9_F

2015_11_08_bei_Stolberg_Hbf_Bue_Steinbachstrasse_Gleisbau_x3_F
Nahe beim Bahnübergang Steinbachstraße sind vom Einfahrsignal des Stolberger Hauptbahnhofs her wieder Gleise bis kurz vor die Straße verlegt worden.

In Stolberg ist an der Strecke nach Alsdorf und Herzogenrath (sog. „Ringbahn“) das Trogbauwerk im Bereich der Unterführung unter die Strecke Köln – Aachen weitgehend fertiggestellt. Die Außenwände und die Fahrbahnfläche des Troges sind fertig betoniert. Die Fahrbahn innerhalb des Troges wurde als Untergrund für das in Kürze zu verlegende Gleis durchgehend asphaltiert. Die schon innerhalb des Troges bereit liegenden Schienen werden im Trogbereich auf speziellen Schwellen befestigt, die wiederum mit Zapfen im Boden verankert werden. In der Mitte der Asphaltschicht werden derzeit Löcher für diese Verzapfung gebohrt. Mit dem Verlegen der Schwellen soll vsl. noch in dieser Woche begonnen werden. Hier eine kleine Fotoreihe vom Stand der Bauarbeiten:

2015_11_08_bei_Stolberg_Hbf_Baustelle_Lehmsiefen_BR442_x4_F

2015_11_08_bei_Stolberg_Hbf_Baustelle_Lehmsiefen_Spezialschwellen_x5_F

2015_11_08_bei_Stolberg_Hbf_Baustelle_Lehmsiefen_BR643_x6_F

2015_11_08_bei_Stolberg_Hbf_Baustelle_Lehmsiefen_BR643_x8_F

Dass die neue Bahntrasse sich auch gut als „Bahntrassen-Radweg“ eignet, mag diese Aufnahme belegen…:
2015_11_08_bei_Stolberg_Hbf_Baustelle_Lehmsiefen_Radfahrer_x7_F

Der 8. November 2015 endete mit einem herrlichen Abendrot und besonderen Lichtstimmungen.

2015_11_08_Stolberg_Hbf_Gl1_442103_u_442256_x10_F
Gegen 16:30 Uhr ließen sich bei der Einfahrt des aus den Triebwagen 442 103 und 442 256 gebildeten RE9 nach Aachen Hbf diese Motive einfangen (oben und unten).
2015_11_08_Stolberg_Hbf_Gl1_442103_u_442256_Sonnenuntergang_x11_F

2015_11_08_bei_Stolberg_Hbf_ehem_Fa_Peters_Sonnenuntergang_x12_F
Blick auf die alten Fabrikgebäude am Bahnübergang Probsteistraße.

2015_11_08_bei_Stolberg_Hbf_Sonnenuntergang_x13_F
Abendhimmel beim Blick vom Stolberger Hauptbahnhof (Bahnsteig am Gleis 43) in Richtung Aachen.

2015_11_08_bei_Stolberg_Hbf_Sonnenuntergang_BR442_x14_FDen fotografischen Abschluss des Tages bildete die Einfahrt eines Talent-2-Triebwagens von Aachen nach Siegen im allerletzten Tageslicht.

 

7. November 2015

In den Eschweiler Tageszeitungen erschien ein Bericht über die von der Deutschen Bahn AG auf den Weg gebrachte Offenlegung der Ausbaupläne für die Strecke Köln – Aachen im Bereich von Eschweiler Hbf.

Interessant ist in den Unterlagen der DB-AG die Formulierung „Ausbau auf bis zu 160 km/h“. Am Westkopf von Eschweiler Hbf sind derzeit wegen der Weichen definitiv keine 160 km/h realisierbar. In vorangegangenen Planungen war deshalb bereits einmal angedacht, den Bahnhof zu einem Haltepunkt zurückzubauen. Ohne die Weichen hätte man die Gleise dann für höhere Geschwindigkeiten trassieren können. In den aktuellen Planungen liest man nun, dass Eschweiler Hbf als Bahnhof erhalten bleibt.

Die Auslegung erfolgt im Rahmen eines Planfeststellungsverfahrens. Damit kann die DB-AG nur das Recht zur Durchführung der Ausbaumaßnahmen erlangen. Eine Verpflichtung zur Durchführung ist damit nicht verknüpft.

Beim Bahnhof Aachen – Rothe Erde stimmen in der Veröffentlichung der DB-AG Erläuterungstext und Skizze nicht überein. Der Text erwähnt nur ein verlängertes Gleis 13, während die Skizze ein Überholgleis in Mittellage weiter östlich zeigt (Gleis 112).

2015_11_07_Stolberg_Hbf_Weichenstoerung_Gl43_RB20_ueber_Gl2_x1_F
Am Vormittag des 7. November 2015 verhinderte eine Weichenstörung die Einfahrt von Zügen aus Richtung Aachen in das Gleis 43 des Stolberger Hauptbahnhofs. Die aus Richtung Aachen eintreffenden Euregiobahnzüge wurden deshalb auf Gleis 2 umgeleitet und wechselten von dort aus in den ehemaligen Bahnhofsbezirk III, von wo aus sie wie gewohnt in Richtung Stolberg-Altstadt bzw. Eschweiler-Talbahnhof weiterfuhren (oben und unten).
2015_11_07_Stolberg_Hbf_Weichenstoerung_Gl43_RB20_ueber_Gl2_x2_F

 

06. November 2015

2015_11_06_Stolberg_Baustelle_Lehmsiefen_x3_Foto_Axel_Grundig_F_DSC00633 (1)_2
Am 6. November 2015 hat sich Axel Grundig an der Ringbahnbaustelle bei der Unterführung unter die Strecke Köln – Aachen umgesehen. Der Trog für die trockene Durchquerung des Feuchtgebietes und die Umleitung des Lehmsiefen sind weitgehend fertiggestellt. Die Gleise werden hier auf einem asphaltierten Bett verlegt werden. Da das Gleis rd. 1,7 m tiefer gelegt worden ist, musste der Lehmsiefen verlegt und zwischen dem Trog und der Stahlspundwand umgeleitet werden (oben und unten).
2015_11_06_Stolberg_Baustelle_Lehmsiefen_x1_Foto_Axel_Grundig_F_DSC00629_1_3

2015_11_06_Stolberg_Baustelle_Lehmsiefen_x2_Foto_Axel_Grundig_F_DSC00632_3
Das innerhalb des Troges anfallende Wasser wird zu einer Hebeanlage nördlich des Unterführungsbauwerkes abgeleitet und von dort gesammelt über den treppenartigen Kanal in den Lehmsiefen eingeleitet.

Für die Bildspenden geht mein herzlicher Dank an Axel Grundig.

 

 

04. November 2015

2015_11_04_Koeln_Hbf_Fluechtlinge_x1_F
Schnappschuss vom Kölner Hauptbahnhof – auch hier gehören Flüchtlinge auf ihrem Weg in eine hoffentlich bessere Zukunft mittlerweile zum alltäglichen Bild.

2015_11_04_Koeln_Hbf_644002_x2_F
Eigentlich sollte das Kölner Dieselnetz vollständig auf die LINT-Triebwagen umgestellt werden. Immer wieder kann man aber noch die bewährten Talent-Dieseltriebwagen antreffen. Hier rollte „Methusalem“ 644 002 an den Bahnsteig.

 

01. November 2015

2015_11_01_Stolberg_Hbf_294657_x1_F
294 657 während der Wochenendruhe, abgestellt auf Gleis 26 des Stolberger Hauptbahnhofs.

2015_11_01_Stolberg_Hbf_146029_RE1_Foto_Stefan_Danners_x2_F
Stefan Danners nutzte die sonnigen Stunden des Tages zu einem Abstecher auf die Camp-Astrid-Brücke, von wo er 146 029 (oben) mit einem RE1-Zug nach Aachen sowie den Euregiobahn-Triebwagen 643 211 bei der Einfahrt in den Stolberger Hauptbahnhof (unten) vor dem herbstlichen Propsteierwald einfangen konnte.
Für die Bildspende ein herzliches Dankeschön!
2015_11_01_Stolberg_Hbf_643211_Foto_Stefan_Danners_x3_F

2015_11_01_Stolberg_Hbf_Verspaetungsanzeige_plus_50_x4_F
Die RE1-Züge in Fahrtrichtung Aachen verkehrten auch am Abend des 1. November 2015 wieder mit erheblichen Verspätungen…

2015_11_01_Stolberg_Hbf_RTB_V107_x5_F
Am Abend des Feiertages war die Rurtalbahn-Lok V 107 auf dem Stolberger Hauptbahnhof im Güterzugdienst im Einsatz. Um dem Euregiobahn-Triebwagen 643 201 den Weg für seine Fahrt nach Stolberg-Altstadt freizumachen, wich die Lok kurzzeitig auf Gleis 26 aus (oben und unten). Bei der Gelegenheit auch einen Gruß an den freundlichen Lokführer.
2015_11_01_Stolberg_Hbf_RTB_V107_u_643201_x6_best_F

2015_11_01_Stolberg_Hbf_Thalys_4346_x7_F
Thalys-Zug 4346 auf seiner Fahrt zwischen den Metropolen Paris und Köln im Hauptbahnhof der kleinen Provinzstadt Stolberg.

2015_11_01_Stolberg_Hbf_152126_mit_Gz_n_AC_nachts_x7_F
Auch am Feiertag rollt der Güterverkehr. Hier rauscht 152 126 mit einem Güterzug in Richtung Aachen durch die Nacht.

2 Gedanken zu „Fototagebuch 11/2015“

  1. Hallo Herr Keller,
    meines Wissens sind mittlerweile Weichenkonstruktionen mit Geschwindigkeiten weit jenseits von 200 km/h möglich. Selbst Abzweige können mit 160 km/h befahren werden. Meist auf Neubaustrecken werden diese eingesetzt. Ich glaube auch auf dem schnellen Stück der Strecke Aachen-Köln sind schon „schnelle Weichen“ im Einsatz. Ein Bekannter Tf sagte mir, dass alte Lokführer anfangs so ihre Vorbehalte hatten, solche Weichen mit hohen Geschwindigkeiten zu befahren.
    Aber was interessiert mich mein Geschwätz (Planung) von gestern. Die Fahrdrähte im Herzogenrather Bahnhof werden derzeit ebenfalls mächtig umgebaut, in diesem Zusammenhang bin ich mal gespannt, ob die Elektrifizierung der Ringbahn hier schon berücksichtigt wird.

    Gruß aus Merkstein
    Guido Foitzik

    1. Hallo Guido
      Roland meint die Weichen hinter Eschweiler HBF in Fahrtrichtung Stolberg HBF und aus Stolberg HBF kommend. Es sind nirgendwo in Eschweiler HBF Weichen verbaut, die hohe Geschwindigkeiten zulassen. Es gibt Weichen, die können wie du bereits geschrieben hast mit hoher Geschwindigkeit befahren werde, aber diese sind speziell dafür mit einem beweglichen Herzstück ausgestattet. Das bedeutet, dass das Herzstück dafür sorgt, dass die innere Schiene bei den verschiedenen Stellungen der Weiche eine durchgehende ebene Verbindung aufbaut. Ab Langerwehe bis Köln Ehrenfeld sind die meisten Weichen der Hauptgleise in dieser Variante verbaut. Die Kurvenradien und das Jahr der letzten Überarbeitung der Streckenzulassung beeinflussen auch die zulässige Höchstgeschwindigkeit. Bestes Beispiel die Einfahrt von Aachen nach Stolberg HBF Gleis 43. Vor der Inbetriebnahme vom ESTW (EVS) 40 km/h und seitdem 60 km/h. Bis sich in Sachen Höchstgeschwindigkeit etwas ändert, muss unter anderem das Viadukt in Aue komplett ersetzt werden, weil es offiziell als so baufällig gilt, dass nur noch ein Neubau möglich ist.
      Gruß
      Philipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.