Fototagebuch 6/2016

Fototagebuch  Juni 2016

Fotos und Informationen zum Eisenbahnbetrieb in Stolberg im Juni 2016.

Die jüngsten Berichte und Fotos stehen am Anfang.
(Hier geht es zum Fototagebuch des Vormonats Mai 2016).

 

 

30. Juni 2016

2016_06_30_Stolberg_Hbf_442255_RE9_Sardinenzug_x1_FDer RE 10924 (Köln Hbf ab 17:47 Uhr / Stolberg Hbf an 18:32 Uhr) wurde am 30. Juni nur mit dem vierteiligen Talent2-Triebwagen 442 255 gefahren. DB-Regio bot im Berufsverkehr bei dieser Zugleistung wieder einmal ein völlig unzureichendes Angebot. Schon im Kölner Hauptbahnhof mussten wegen der hoffnungslosen Überfüllung des Zuges eine Familie mit einem Kinderwagen und ein Rollstuhlfahrer zurückbleiben. Auch in Köln-Ehrenfeld konnten weitere Mitfahrer nur noch durch starkes Drängeln in den Zug gelangen. Mit mangelhafter Klimaanlage, bei überhöhter Innenraumtemperatur und sauerstoffarmer Luft ließ DB-Regio die Mitfahrenden – wieder einmal – das Leben in vollen Zügen genießen. Beim Aussteigen auf dem Stolberger Hauptbahnhof wurde selbst das ortstypische Bahnhofsaroma als Befreiung empfunden…

2016_06_30_Stolberg_Hbf_294758_u_643212_x2_FGegenüber dem gepflegten DB-Regio-Triebwagen 643 212/712 (oben) oder dem Dienstwagen der DB-AG (unten) besticht die Lok 294 758 von DB Schenker Rail durch ihr auffälliges Äußeres. In gewisser Weise verkörpert das „Design“ der Lok aber durchaus den Zustand dieser DB AG-Tochter im Jahre 2016.
2016_06_30_Stolberg_Hbf_294758_u_DB_Dienstwagen_x3_F

 

29. Juni 2016

2016_06_29_Stolberg_Hbf_294758_643xxx_x1_FSo startet man gerne in den Tag: Am Morgen des 29. Juni 2016 vergoldete die Morgensonne die gegen 5:50 Uhr nach Stolberg-Altstadt fahrende Euregiobahn beim Verlassen des Stolberger Hauptbahnhofs (oben und unten). Hinter dem Stellwerk „Sf“ parkte 294 758.
2016_06_29_Stolberg_Hbf_Bue_Probsteistrasse_643xxx_x2_F

Loksichtung
Am Morgen des 29. Juni konnte gegen 6 Uhr auf dem Stolberger Hauptbahnhof erneut die ehemalige Reichsbahnlok 229 147 gesichtet werden. Sie hatte einen Schotterzug nach Stolberg Hbf gebracht und wartete dann im ehemaligen Bezirk V unterhalb der Camp-Astrid-Brücke auf die Rückleistung.

2016_06_29_Stolberg_Hbf_229147_x3_F229 147 hatte die Nacht vom 28. zum 29. Juni 2016 auf dem Stolberger Hauptbahnhof verbracht und geriet dem Fotografen ein zweites Mal vor die Kamera (oben). Das Motiv von der Begegnung mit dem nach Hamm fahrenden RE 10111 wurde am Morgen des 29. Juni 2016 zur Abwechslung allerdings nicht mit einer Lok der BR 146.2, sondern mit der ehemaligen Bundesbahn-Lok 111 116 aufgenommen (unten). 
2016_06_29_Stolberg_Hbf_229147_111116_mit_RE1_x4_F

Kein drittes Gleis
Wie die regionalen Aachener Tageszeitungen am 29. Juni 2016 meldeten, sind die Träume von einem „dritten Gleis“ zwischen Düren und Aachen geplatzt. „Untersuchungen der Netzagentur der Deutschen Bahn“ (?), so die Aachener Nachrichten in ihrem Bericht unter der Titelzeile „Kein drittes Bahngleis“, hätten ergeben, dass Kosten und Nutzen für den dreispurigen Ausbau in keinem Verhältnis stehen. Bereits bei der Vorstellung des Entwurfes zum Bundesverkehrswegeplan im März 2016 war erkennbar geworden, dass das Bundesverkehrsministerium dem Projekt wenig Unterstützung zukommen ließ.
Mein Vorschlag: Vielleicht sollte man im Rahmen des Euregiobahnkonzeptes eine neue Bahnverbindung über Frenz – Altdorf-Inden – Langerwehe-Nord – Gürzenich – Düren oder ähnlich ins Spiel bringen. Selbstverständlich auch elektrifiziert…. Das würde neue Kundenpotentiale aufschließen und könnte „auf Umwegen“ für die RB20-Züge oder den Regionalverkehr allgemein neue Flexibilität bringen.

2016_06_29_Koeln_Hbf_ICE_704_x5_FVor der Halle des Kölner Hauptbahnhofs wurde am Nachmittag des 29. Juni 2016 der ICE-Triebwagen 704 abgelichtet. Noch verkörpert er den neuesten Typ von ICE-Zügen, die im planmäßigen Einsatz unterwegs sind.
Doch in diesen Tagen kann man rund um Köln auch schon Probefahrten der nächste ICE-Generation, des ICE 4, beobachten. Einer der neuen ICE 4 steht  bspw. häufig gut bewacht im Bf. Köln-West.

 

Stolberg Hbf: Neue Aushangfahrpläne
Am Abend des 29. Juni 2016 waren auf dem Stolberger Hauptbahnhof neue Fahrpläne der DB-AG ausgehängt, die nun auch die Züge von Stolberg Hbf über Alsdorf nach Herzogenrath und weiter auswiesen, die jeweils um 10 Minuten nach der vollen Stunde von Gleis 44 abfahren.

2016_06_29_Stolberg_Hbf_neuer_Fahrplan_x6_FAusschnitt aus dem neuen Aushangfahrplan, der jetzt seit dem 29. Juni 2016 das komplette Reisezugangebot des Stolberger Hauptbahnhofs anzeigt.

 

 

28. Juni 2016

2016_06_28_Bonn_Hbf_146270_RE5_146557_IC2002_x1_FMit Geduld und ein klein wenig Glück kann man auf dem Bonner Hauptbahnhof mehrmals täglich solche Begegnungen von Loks der BR 146 fotografieren: 146 270 mit einem RE 5 nach Emmerich und 146 557 mit einem Doppelstockwagen-IC nach Ostfriesland (hier IC 2002), aufgenommen am 28. Juni 2016 gegen 17 Uhr.

2016_06_28_Koeln_Hbf_Class66_DE676_Kesselwagenzug_Foto_Herbert_Poetz_x1_FHerbert Poetz, dem ich für seine Bildspenden herzlich danke, hatte auf dem Kölner Hauptbahnhof das seltene Glück, die Durchfahrt einer Class-66-Diesellok mit einem Kesselwagenzugzu erleben und fotografieren zu können (oben). Die Aufnahme der neuen Doppelstock-IC-Züge mit den speziell im IC-Design lackierten Loks der BR 146.5 geriet fast schon zu Nebensache (unten).
2016_06_28_Koeln_Hbf_146573_IC_Dosto_Foto_Herbert_Poetz_x2_F
2016_06_28_Stolberg_Hbf_BR152_Gz_x2_FAuf dem Stolberger Hauptbahnhof war gegen 18:30 Uhr eine Lok der BR 152 mit den entladenen Waggons eines Kupfertransports ein Foto wert.

 

27. Juni 2016

2016_06_27_Stolberg_Hbf_Gl26_294758_x1_FMotiv in der Morgensonne: Zwischen zwei Einsätzen war die DB-Schenker Rail-Lok 294 758 auf Gleis 26 des Stolberger Hauptbahnhofs abgestellt.

2016_06_27_Stolberg_Hbf_Camp_Astrid_Bruecke_229147_x2_FAm Morgen des 27. Juni konnte gegen 6 Uhr auf dem Stolberger Hauptbahnhof die ehemalige Reichsbahnlok 229 147 gesichtet werden. Die in Rumänien gebaute und von der Firma Krupp umfassend modernisierte Diesellok war im ehemaligen Bezirk V unterhalb der Camp-Astrid-Brücke abgestellt.

2016_06_27_Stolberg_Hbf_Camp_Astrid_Bruecke_144259_RE1_im_Hg_229147_x3_FLeider reichten die ersten Strahlen der Morgensonne gegen 6 Uhr noch nicht aus, um diese Szene gut auszuleuchten: Bei der Einfahrt nach Stolberg Hbf begegnete 146 259 vor dem RE 10111 der im ehemaligen Bezirk V geparkten 229 147.

2016_06_27_Stolberg_Hbf_Gl1u2_Zugtreffen_Morgensonne_x4_FBahnsteigszene mit RE1-Treffen in der Morgensonne, aufgenommen am 27. Juni 2016 gegen 6 Uhr auf dem Mittelbahnsteig des Stolberger Hauptbahnhofs.

 

 

26. Juni 2016

2016_06_26_Stolberg_Hbf_120206_RE9_x1_F120 206 schob die komfortablen RSX-Waggons am 26. Juni 2016 gegen 13:31 Uhr an den Mittelbahnsteig des Stolberger Hauptbahnhofs.

2016_06_26_Stolberg_Hbf_294758_Fc_Waggons_x2_FHinter dem Stellwerk „Sf“ war 294 758 mit zwei Fc-Waggons auf Gleis 26 des Stolberger Hauptbahnhofs abgestellt.

 

25. Juni 2016

2016_06_25_Bf_Dueren_BR644_x1_FAuch wenn das „Kölner Dieselnetz“ weitgehend auf die LINT-Triebwagen umgestellt ist – ganz ohne den „Talent“ geht es nicht! Vor allem auf der Verbindung Köln – Horrem – Bergheim – Bedburg – Grevenbroich – Neuss – Düsseldorf sowie Bedburg – Horrem werden noch die Triebwagen der BR 644 eingesetzt. Am Wochenende werden Zuggarnituren aus diesen Umläufen öfters auch in Düren abgestellt. So konnte am späten Abend des 25. Juni 2016 gegen 20 Uhr ein 644er auf dem Bf. Düren gesichtet werden.

2016_06_25_Stolberg_Gbf_RTB_V107_x2_FAuf dem Stolberger Hauptbahnhof wurde gegen 20:30 Uhr die V 107 der Rurtalbahn von den letzten Strahlen der Abendsonne beleuchtet.

 

24. Juni 2016

2016_06_24_Stolberg_Hbf_Thalys_4304_u_294758_x1_FBei einem Kurzbesuch des Stolberger Hauptbahnhofs konnte gegen 13:15 Uhr der nach Paris fahrende Thalys-Zug 4304 abgepasst werden. Im Hintergrund wartet 294 758 mit einer Überführungsfahrt nach Aachen-Nord auf die Ausfahrt.

2016_06_24_Stolberg_Hbf_111150_u_146272_x2_FWenige Augenblicke später schleppte 111 150 die 146 272 in Richtung Köln. Im Hintergrund wartet 294 758 mit einer Überführungsfahrt nach Aachen-Nord auf die Ausfahrt.

2016_06_24_Koeln_Hbf_16u33_111150_3xBR146_Foto_Lukas_Schubert_FLukas Schubert, dem ich für seine Bildspende herzlich danke, erwischte 111 150 gegen 16:33 Uhr auf dem Kölner Hauptbahnhof mit der Rückleistung nach Aachen. Da waren dann drei Loks der BR 146 im Schlepp.

2016_06_24_Stolberg_Hbf_294758_u_643707_u_643xxx_x3_FZurück nach Stolberg Hbf: Gegen 12:21 Uhr wurde 643 207/707 mit einem weiteren, unerkannt gebliebenen Talent-Triebwagen auf dem Weg nach Aachen fotografiert.  Im Hintergrund wartet 294 758 mit einer Überführungsfahrt nach Aachen-Nord auf die Ausfahrt…..

2016_06_24_Stolberg_Hbf_Railpool_185673_RTB_x4_FVon der Camp-Astrid-Brücke aus wurde wenige Minuten später die Railpool-Lok 185 673, die zur Zeit an Rurtalbahn-Cargo vermietet ist, fotografisch eingefangen.

2016_06_24_Stolberg_Hbf_294758_u_Bn_u_BR423_x5_FZum krönenden Abschluss des Kurzabstechers wurde 294 758 aufgenommen, die mit herrlichem Sound einen Bn-Waggon und einen S-Bahn-Triebwagen der BR 423 in Richtung Aachen-Nord überführte. An dieser Stelle einen Gruß an den freundlichen Lokführer, der die 294er nach dem Einfädeln auf das Streckengleis Köln – Aachen zur Hochform kommen ließ.  😉

 

23. Juni 2016

2016_06_23_Stolberg_Hbf_Gl44_2xBR643_Morgensonne_x1_FDer 23. Juni 2016 sollte einer der wenigen Tage im Juni 2016 werden, die mit Temperaturen von über 30 Grad und viel Sonne einen Hauch von Sommer aufkommen ließen. Schon am Morgen gegen 6 Uhr zeigte sich die Morgensonne auf dem Stolberger Hauptbahnhof und vergoldete mit ihren ersten Strahlen die RB 20 nach Alsdorf und Herzogenrath.

2016_06_23_Stolberg_Hbf_111028_RE10111_x2_FAuch der RE 10111, der außerplanmäßig mit 111 028 bespannt war, glänzte in der Morgensonne.

2016_06_23_bei_Koeln_Sued_Brueckenmotiv_x2_FKölner Bahnblicke: Schnappschuss aus dem fahrenden Zug zwischen den Bahnhöfen Köln-Eifeltor und Köln-Süd.

2016_06_23_Koeln_Hbf_Thalys_4304_x3_FGegen 16:44 Uhr präsentierte sich der nach Paris ausfahrende Thalys-Triebwagen 4304 vor der majestätischen Halle des Kölner Hauptbahnhofs. In diesen Tagen werden bestimmt einige Fußballfans auf dem Weg zu den Spielen der Europameisterschaft nach Frankreich mitgefahren sein…  😉

2016_06_23_Stolberg_Hbf_RTB_V107_x4_FV 107 der Rurtalbahn rangierte am Abend des 23. Juni 2016 auf dem Stolberger Hauptbahnhof, um die mit Erz beladenen Waggons zur regelmäßigen Versorgung der Berzelius-Bleihütte zusammen zu stellen.

 

22. Juni 2016

Nach nur kurzer Einsatzzeit musste die von DB-Schenker Rail in Stolberg Hbf stationierte 294 715 wegen technischer Probleme wieder zur Werkstatt nach Gremberg zurückgegeben werden. Als Ersatzlok ist nunmehr 294 675 nach Stolberg beordert worden. Die Eisenbahnfotografen haben somit aber weiterhin die Möglichkeit, wieder einmal eine „V 90“ in der Region anzutreffen.

2016_06_22_Stolberg_Hbf_294715_x1_FAm Morgen des 22. Juni 2016 gegen 5:55 Uhr konnte man auf Gleis 26 des Stolberger Hauptbahnhofs noch 294 715 fotografieren. Im Laufe des Tages wurde sie ausgetauscht…

2016_06_22_Koeln_Hbf_Zuganzeige_RE1_endet_in_Stolberg_x2_FNachmittags gab es auf der Strecke Köln – Aachen wieder einmal Verspätungsmeldungen und Zuglaufabbrüche. Der RE1, der Köln um 16:15 Uhr nach Aachen verlassen sollte, verkehrte mit 50 Minuten Verspätung. Zum Ausgleich wurde der nachfolgende RE1 in Stolberg Hbf gebrochen und von dort innerhalb von wenigen Mnuten wieder nach Hamm zurückgeschickt.

2016_06_22_Koeln_Bbf_363113_IC_Dosto_Steuerwagen_x3_FDie ersten Loks der Baureihe V 60 wurden bereits 1956, also vor 60 Jahren, an die Deutsche Bundesbahn ausgeliefert. Auch heute noch kann man diese Loktype im Einsatz erleben. Hier ist es die 1963 gebaute 363 113-2, die in Köln Bbf beim Rangieren mit einer der neuesten „Errungenschaften“ der Deutschen Bahn AG abgelichtet wurde.

2016_06_22_Stolberg_Hbf_RE1_endet_in_Stolberg_x4_FSoo viele Fahrgäste sind es nun doch nicht, die man bei der Ankunft eines RE1-Zuges auf dem Stolberger Hauptbahnhof beobachten kann…- vielmehr war es die Leerung des in Stolberg Hbf gebrochenen RE1-Zuges, der um 17:15 Uhr in Köln Hbf abgefahren war. Ein großer Teil der Bahnkunden durfte sich 20 Minuten später zur Weiterfahrt nach Aachen Hbf einen Platz in der Euregiobahn erkämpfen.

2016_06_22_Stolberg_Hbf_152072_Gz_n_Aachen_x5_FWährend der RE1 aus Köln Hbf zur schnellen Umkehr gerade in das Gleis 2 eingefahren war, rollte auf Gleis 1 des Stolberger Hauptbahnhofs schon 152 072 mit einem Güterzug in Richtung Aachen heran.

2016_06_22_Eschweiler_Hbf_145044_Foto_Stefan_Danners_FAuf dem Eschweiler Hauptbahnhof stand Stefan Danners mit seiner Kamera und erlegte unter anderem 145 044,  die einen Zug mit „Knick-Kesselwagen“ in Richtung Aachen-West schleppte. Für die Bildspende sage ich herzlichen Dank!

2016_06_22_Stolberg_Hbf_294675_u_RTB_V107_x6_FBeim Blick auf Gleis 26 konnte gegen 18:05 Uhr anstelle der arg schmuddeligen 294 715 auf dem Stolberger Hauptbahnhof die gepflegt erscheinende 294 675 angetroffen werden. Gerade war die aus Stolberg-Altstadt kommende V 107 der Rurtalbahn auf Gleis 27 vorbeigerollt.

 

21. Juni 2016

DB-Schenker hat am Ende des 21. Juni 2016 seine Stolberger Lok getauscht. An Stelle von 261 025 ist jetzt mit 294 715 wieder einmal eine „altvertraute“ Lok unterwegs. Die fotografierenden Eisenbahnfreunde wird es freuen… 😉

2016_06_21_Stolberg_Hbf_111011_mit_RE1_im_Hg_BR643_RB20_x1_FGegen 18 Uhr bot sich auf dem Stolberger Hauptbahnhof diese Szene: Der RE1 in Richtung Köln wird abweichend von 111 011 bespannt, während im Hintergrund auf Gleis 44 ein Talent-Pärchen als RB 20 nach Alsdorf und Herzogenrath (und weiter….) auf Anschlussreisende wartet.

 

20. Juni 2016

Auf dem Stolberger Hauptbahnhof wurde der Austausch der Doppelkreuzungsweiche 9 (Einfahrten Stolberg Gbf aus Richtung Eschweiler Hbf/ Eschweiler-Aue) am Morgen des 20. Juni 2016 terminplangerecht abgeschlossen. Bei den Bauarbeiten kamen auch die „Reichsbahn-V 100“ 203 166 der Firma STRABAG sowie ein Kirow-Gleisbaukran zum Einsatz.  Die entladenen Spezialwaggons, auf denen die vormontierten Weichenteile in Schräglagerung angeliefert worden waren, verlassen den Stolberger Hauptbahnhof am Nachmittag des 20. Juni 2016 mit dem regulären Übergabezug von Stolberg Hbf nach Köln. (An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an Luca für die ergänzenden Informationen, siehe hierzu bei den Kommentaren.)
Möglicherweise stehen in Stolberg Hbf oder zwischen Aachen und Stolberg aber noch weitere Gleisbauaktivitäten an, weil sich auf den „Baustellenseiten“ der Bahn folgender Hinweis für RE1-Züge befindet:
„am Mittwoch, 6. Juli, 22.30 – 24.00 Uhr frühere Fahrzeiten Aachen Hbf – Stolberg (Rheinl) Hbf; RE 10145 und 10147 (planmäßig 22.51 Uhr und 23.51 Uhr ab Aachen Hbf) verkehren von Aachen Hbf bis Stolberg (Rheinl) Hbf mit 7 – 11 Min. früheren Fahrzeiten.
Detailinformationen: http://bauarbeiten.bahn.de/docs/nw/infos/RE1_06072016_fahrplan.pdf
Kontaktdaten: http://bauarbeiten.bahn.de/kontaktdaten/DBRegioNRW
Grund: Weichenarbeiten“

 

19. Juni 2016

2016_06_19_Stolberg_Hbf_ICE3_4611_643215_643207_x1_FGegen 15:51 Uhr gab es auf dem Stolberger Hauptbahnhof dieses Zusammentreffen des von Brüssel nach Frankfurt/M. verkehrenden ICE3-Triebwagens 4611 mit den Euregiobahn-Triebwagen 643 215 (Mitte, RB 20 nach Aachen Hbf) und 643 207 (rechts, RB 20 über Alsdorf nach Herzogenrath) zu sehen.

2016_06_19_Stolberg_Hbf_643215_643207_x2_F Kurz danach verließ der Euregiobahn-Triebwagen 643 215 (links) auf seinem Weg nach Aachen Hbf den Stolberger Hauptbahnhof.

2016_06_19_Stolberg_Hbf_Gl44_643207_x3_F643 207 sollte noch bis 16:10 Uhr auf Gleis 44 warten, bevor er Stolberg Hbf als RB 20 über Alsdorf nach Herzogenrath verließ.

2016_06_19_bei_Stolberg_Hbf_Bue_Steinbachstrasse_643207_x4_F643 207 wurde hier am Anfang seiner „Ringbahntour“ nach Herzogenrath beim Überqueren des Bahnübergangs Steinbachstraße in Stolberg-Atsch aufgenommen.

 

18. Juni 2016

Unter der Titelzeile „Euregio Railport auf die Schiene gesetzt“ berichteten die Stolberger Lokalzeitungen über den Stand des Projektes, auf dem Gelände des Stolberger Hauptbahnhofs ein Güterverteilzentrum einzurichten. Mit rd. 500.000 € soll von Land (400.000 €) , Kommunen (u.a. 10.000 € von Stolberg) und Wirtschaft ein Masterplan zur Entwicklung des „Industriedrehkreuzes Weisweiler-Inden-Stolberg“ finanziert werden, der Perspektiven für die Nachnutzung von rd. 430 Hektar Flächen im Bereich des heutigen Braunkohlekraftwerkes Weisweiler und von Teilen des Stolberger Hauptbahnhofs aufzeigen soll. Der Stolberger Hauptbahnhof soll im Rahmen dieser Ideen zu einem „Hinterland-Terminal“ der Nordseehäfen mutieren, der nicht der reinen Lagerung dient, sondern auf „Logistik in dienender Funktion“, d.h. mit Veredelung und Konfektionierung von Ware, abzielt.
In der Presse wird u.a. berichtet „“Eine elementare Bedeutung kommt dabei unserem Hauptbahnhof zu“, sagt Grüttemeier (redakt. Hinweis: Bürgermeister von Stolberg). Er liegt an der absolut ausgelasteten Strecke zwischen Rhein und den wichtigen Güterumschlagsplätzen an der Nordsee: Zeebrügge, Antwerpen, Rotterdam und Amsterdam (ZARA), über die die Masse unterschiedlicher Güter ins Land kommt. Angesichts seiner zentralen Lage zwischen den Häfen und Ballungsräumen soll der Euregio Railport Stolberg mit seinen eigenen Kapazitäten und den Möglichkeiten, die Weisweiler eröffnet, zu einem Hinterland-Terminal der ZARA-Häfen ausgebaut werden“….
=> Stolberg Hbf liegt also sowohl an einer absolut ausgelasteten Strecke wie auch an der Strecke zwischen Rhein und Rotterdam und Amsterdam?? Da bleibt dem Eisenbahnfreund nur zu hoffen, dass im Rahmen der Machbarkeitsstudie – bei einem Mitteleinsatz von immerhin 500.000 € – die Fakten so weit aufbereitet werden, dass die gut gemeinten Ideen und Maßnahmen zur Zukunftssicherung des Stolberger Hauptbahnhofs und zur Nutzung der in ihm steckenden Potenziale und die Ernsthaftigkeit dieser Interessen nicht durch solcherlei  Erklärungen diskreditiert werden.

 

17. Juni 2016

Vom Abend des 17. Juni bis zum Morgen des 20. Juni 2016 wurde die Doppelkreuzungsweiche 9 an der östlichen Bahnhofsausfahrt ausgetauscht. Die dafür erforderlichen vormontierten Weichenteile waren auf den beiden Transportwagen angeliefert worden, die bereits seit mehreren Tagen auf dem Stolberger Hauptbahnhof abgestellt waren.

2016_06_17_Stolberg_Hbf_STRABAG_203166_x1_FZur Überführung ihres Gleisbaukrans hatte die Firma STRABAG ihre Lok 203 166 nach Stolberg geschickt (oben). Der KIROW-Kran war noch ein eigenes Foto wert (unten).
2016_06_17_Stolberg_Hbf_STRABAG_KIROW_Kran_x2_F

2016_06_17_Stolberg_Hbf_Beschriftung_STRABAG_KIROW_Kran_x3_FFür die Spezialisten, die mehr zu dem Gleisbaukran wissen wollen, hier ein Auszug aus dessen  Beschriftung.

 

16. Juni 2016

2016_06_16_Stolberg_Hbf_261025_Morgensonne_Reflexion_x1_FAm Morgen des 16. Juni 2016 konnte man nach vielen trüben oder verregneten Tagen wieder einmal einen eindrucksvollen Sonnenaufgang erleben. Auf dem Stolberger Hauptbahnhof wurde gegen 5:50 Uhr die 261 025 in goldenes Licht getaucht.

2016_06_16_Stolberg_Hbf_FaPeters_Kraftwerkswolken_Morgensonne_Reflexion_x2_FIm Licht der aufgehenden Sonne boten auch die Dampfwolken des Braunkohlekraftwerks „Zukunft“ in Eschweiler-Weisweiler dem frühen Berufspendler am Stolberger Hauptbahnhof bizarre Fotomotive (oben und unten).
2016_06_16_Stolberg_Hbf_Gl43_Kraftwerkswolken_Morgensonne_Reflexion_x3_F
2016_06_16_Stolberg_Hbf_EG_Morgensonne_x4_FRückblick auf das heimische Bahnhofsgebäude im Licht der ersten Sonnenstrahlen – bei der Rückkehr am Abend war es wieder „am Regnen“ (wie es im Rheinland so heißt…)

Wegen Überflutung der Unterführung zum Mittelbahnsteig konnten Reisezüge am Nachmittag und Abend des 16. Juni 2016 nicht an den Gleisen 1 und 2 anhalten. Alle Reisezüge wurden deshalb an das Bahnsteiggleis 43 umgeleitet. Wegen der intensiven Belegung kam es vor dem Stolberger Hauptbahnhof bei diversen Reisezügen zu Verspätungen von bis zu 10 Minuten.

2016_06_16_Stolberg_Hbf_442263_Gl43_wg_Unterfuehrung_ueberflutet_x5_FGegen 19:45 Uhr hielt 442 263/763 als RE 9 außerplanmäßig am Gleis 43, damit die Fahrgäste trockenen Fußes aussteigen und den Bahnhof verlassen konnten (oben und unten). DB-Regio ließ es sich an diesem Tag nicht nehmen, den RE9-Zug mit nur einem Talent-2-Triebwagen auf die Reise nach Aachen zu schicken. Die Zugbenutzer konnten wieder einmal „das Leben in vollen Zügen“ genießen. Dass die Klimaanlage in dem vollgestopften Zug letztlich wirkungslos blieb, sei nur am Rande erwähnt…
2016_06_16_Stolberg_Hbf_442263_Gl43_wg_Unterfuehrung_ueberflutet_x6_F
2016_06_16_Hp_Stolberg_Schneidmuehle_BR643_x7_FBeim Warten vor der geschlossenen Schranke des Bahnübergangs Nikolausstraße  verleitete ein Blick in den Rückspiegel zum Foto von dieser ungewöhnlichen Perspektive des Haltepunktes Stolberg-Schneidmühle.

 

 

15. Juni 2016

2016_06_15_Koeln_Hbf_218471_Netz_Instandhaltung_Fahrwegmessung_x1_FZur Zeit ist 218 471 für den DB-Geschäftsbereich Netz Instandhaltung mit einem Zug zur Fahrwegvermessung im Raum Köln unterwegs. Am späten Nachmittag des 15. Juni 2016 wurde sie von Bonn kommend bei der Einfahrt in den üppig begrünten Kölner Hauptbahnhof aufgenommen.

2016_06_15_Stolberg_Hbf_Spezialwaggons_Weichentransport_x2_FAuf dem Stolberger Hauptbahnhof stehen bereits seit mehreren Tagen in Höhe des ehemaligen Stellwerks am südlichen Rand der Gleisanlagen zwei Spezialwaggons, mit denen bei schräger Lagerung vormontierte Weichen befördert werden können. Beide Waggons sind auch mit Weichenteilen für eine Doppelkreuzungsweiche (mit Betonschwellen) beladen.

Im Bereich der ehemaligen Bahnmeisterei ist zudem die STRABAG-Lok 203 166 mit einem Kirow-Gleisbaukran abgestellt.

2016_06_15_Stolberg_Hbf_Gl44_Ausfahrt_RB20_n_Alsdorf_x3_FMit 5 Fahrgästen an Bord verließ gegen 18:10 Uhr ein unerkannt gebliebenes Talent-Pärchen den Stolberger Hauptbahnhof in Richtung Alsdorf.

Wie die Stolberger Lokalzeitungen am 15. Juni 2016 berichteten, ist am Montagmorgen (13. Juni 2016) am Rendezvouspunkt „Mühlener Bahnhof“ ein Fahrgast versehentlich in einem Linienbus eingeschlossen worden, als der Busfahrer zu einer Pause den Bus verließ und den Fahrgast nicht bemerkt hatte. Der eingeschlossene Mann rief in seiner Not die Feuerwehr an, die den Mann aus dem verschlossenen Bus sachkundig und mit Hilfe des äußeren Öffnungsschalters „fachgerecht“ befreite.

 

14. Juni 2016

Am Bahnübergang „Hahner Straße“ (Posten 13 der Strecke Stolberg Hbf – Walheim – Raeren) in Aachen-Walheim finden in diesen Tagen umfangreiche Sanierungsarbeiten statt. U.a. sind auch Zweiwegebagger im Einsatz. Manfred Prick, dem ich für seine Bildspenden herzlich danke, hat die Bauarbeiten im Bild festgehalten:

2016_06_14_Walheim_Bue_HahnerStrasse_Po13_Sanierungsarbeiten_Foto_Manfred_Prick_x2_F
2016_06_14_Walheim_Bue_HahnerStrasse_Po13_Sanierungsarbeiten_Foto_Manfred_Prick_x1_F
2016_06_14_Walheim_Bue_HahnerStrasse_Po13_Sanierungsarbeiten_Foto_Manfred_Prick_x3_F
Am 14. Juni 2016 bot sich die Gelegenheit, wieder einmal die linke Rheinstrecke zu befahren. Obwohl sich das Wetter nicht von seiner Schokoladenseite zeigte, konnten von der Fahrt ein paar Fotos mitgebracht werden:

2016_06_14_bei_Kaub_Rhein_Mitfahrt_IC2319_x1_FAm Morgen bei der Fahrt rheinaufwärts: Blick auf die Rheinpfalz bei Kaub.

2016_06_14_Loreley_Rhein_Mitfahrt_IC2318_x2_FAm Abend während der Rückfahrt nach Köln: … die Loreley …

2016_06_14_Marksburg_bei_Braubach_Rhein_Mitfahrt_IC2318_x3_F… die Marksburg bei Braubach …

2016_06_14_Brohltalbahn_bei_Brohl_Rhein_Mitfahrt_IC2318_x4_F… Werbung für den „Vulkan-Express“ der meterspurigen Brohltalbahn bei Brohl am Rhein …

2016_06_14_Koeln_Mitfahrt_IC2318_x5_F… Gewitterstimmung über Köln und

2016_06_14_Koeln_Mitfahrt_IC2318_x6_F… Blick auf das vom Expressionismus geprägte Hansa-Hochhaus in Köln, einem der ersten in Deutschland gebauten Hochhäuser.

 

13. Juni 2016

Am Morgen des 13. Juni 2016 sah es auf dem Stolberger Hauptbahnhof so aus, als wäre ein „Ganzzug“ für die Firma Kerschgens eingetroffen. Einerseits stand dort eine Lok der BR 155, die auf die Rückfahrt in Richtung Köln wartete, andererseits waren dort rd. 15 Flachwagen mit Stahlprofilen aufgereiht.

2016_06_13_Koeln_Hbf_139558_x1_FAm Nachmittag des 13. Juni 2016 konnte beim Umsteigen auf dem Kölner Hauptbahnhof die Lok 139 558 der Firma „railadventure“ angetroffen werden, die wie alle Loks dieser Firma mit einem ausgesprochen hässlichen Design umherfahren muss (oben und unten).
2016_06_13_Koeln_Hbf_139558_x2_F

 

12. Juni 2016

2016_06_12_Stolberg_Hbf_Einfahrt_643211_n_Gl44_x2_FDer Beginn des Euregiobahn-Zugbetriebes auf der Strecke von Stolberg Hbf nach Eschweiler-St. Jöris begann am Sonntag, dem 12. Juni 2016, zunächst etwas verhalten. Bis 9:10 Uhr wurden die ersten Zügen nur von wenigen Fahrgästen frequentiert. Das Bild zeigt 643 211 beim Eintreffen in Stolberg Hbf kurz vor dem Bahnsteig am Gleis 44.

2016_06_12_Stolberg_mangelhafter_Fahrplan_x10_FEine peinliche Panne unterlief der Deutschen Bahn AG: Auf den anläßlich des Fahrplanwechsel neu ausgehängten, vom 12.6. bis 10.12.2016 gültigen Fahrplänen sind die „Ringbahnzüge“, die jeweils 10 Minuten nach der vollen Stunde von Gleis 44 des Stolberger Hauptbahnhofs in Richtung Alsdorf und Herzogenrath abfahren, nicht verzeichnet!
Wer hilfsweise in dem neben dem Fahrkartenautomaten stehenden Schaukasten nach dem neuen Euregiobahnfahrplan des AVV suchte, wurde auch da enttäuscht. Dort befand sich am 12. Juni 2016 noch der abgelaufene alte Fahrplan im Aushang.
Glücklicherweise waren auf dem Bahnhofsvorplatz jedoch Mitarbeiter von DB-Regio und AVV im Einsatz, die den Fahrgästen kompetent Auskunft geben konnten.

2016_06_12_643211_Innenraum_x5_FBei den Fahrten auf dem neuen Streckenabschnitt von Stolberg Hbf nach Eschweiler-St. Jöris, aber auch darüber hinaus, nutzten viele Fahrgäste die Möglichkeit, den Schienenweg aus der Lokführer-Perspektive kennen zu lernen.

2016_06_12_Stolberg_Hbf_643226_li_u_643210_re_Fahrgastaufkommen_x9_FIm Laufe des Tages nahmen die Fahrgastzahlen rapide zu. Viele Menschen nutzen die kostenlosen Fahrmöglichkeiten, um die Euregiobahn kennenzulernen. Gegen 13:50 Uhr konnte an den Bahnsteiggleisen 43/44 diese Szene mit den Euregiobahn-Triebwagen 643 226 (links, Gleis 44) und 643 210 (rechts, Gleis 43) eingefangen werden (oben). Zwei Stunden später wurde der Fahrgastandrang von der Camp-Astrid-Brücke aus fotografiert (unten).
Gerade im Hinblick auf den Werbeeffekt bzw. zur Vermeidung der negativen Eindrücke in überfüllten Zügen wäre es evtl. vorteilhafter gewesen, auf dem Streckenast Stolberg Hbf – Alsdorf – Herzogenrath an diesem speziellen Betriebstag einen zweiteiligen Triebwagenverband einzusetzen.
2016_06_12_Stolberg_Hbf_Fahrgastaufkommen_x11_F
2016_06_12_Stolberg_Hbf_643211_Thalys4342_x3_FSchnappschuss mit 643 211 und dem aus Paris kommend vorbeirauschenden Thalyszug 4342.

In der Nacht vom 12. auf den 13. Juni 2016 zwischen 23:45 Uhr und 0:30 Uhr wurden in Eschweiler-Aue die beiden letzten beladenen Eanos-Waggons abgeholt, die die Firma Steil von ihrem dortigen Betrieb mit der Bahn versandt hat. 261 025 hat das zweifelhafte Vergnügen, dort letztmals Fracht von einem langjährigen guten und treuen Bahnkunden abzuholen. Bei der letzten Bedienung des Gleisanschlusses sind u.a. folgende Fotos entstanden:

2016_06_12_Bf_Eschweiler_Aue_261025_letzte_Bedienung_FaSteil_x1_F261 025 bei der Einfahrt in den gemeinsamen Gleisanschluss von ESW-Röhrenwerk und Fa. Steil auf dem Weg zur Abholung der letzten beiden Waggons.

2016_06_12_Bf_Eschweiler_Aue_261025_letzte_Bedienung_FaSteil_x4_FDie beiden letzten „Eanos“ mit den zusammengekratzten Resten vom Schrottplatz – die Schlussscheiben könnten auch symbolisch für den Abschied stehen….

2016_06_12_Bf_Eschweiler_Aue_letzte_Bedienung_FaSteil_Wagenzettel_x2_FBlick auf den Waggonzettel  der letzten Fuhre.

2016_06_12_Bf_Eschweiler_Aue_Werkslok_Koef2_letzte_Bedienung_FaSteil_x3_FDie schon arg ramponierte Werklok der Firma Steil stand auf dem Gleisanschluss nahe des Werkstores im Flutlicht. Sie ist auf dem Betriebsgelände zurückgeblieben und soll – wenn man Gerüchten glauben darf – verkauft werden.

2016_06_12_Bf_Eschweiler_Aue_261025_letzte_Bedienung_FaSteil_x5_F261 025 mit den letzten beiden Steil-Waggons kurz vor der Ausfahrt aus dem Gleisanschluss – fertig zur Rückfahrt nach Stolberg Gbf.

2016_06_12_Bf_Eschweiler_Aue_mit_EG_261025_letzte_Bedienung_FaSteil_x6_FNachtfahrt der 261 025 mit den letzten Waggons aus dem Gleisanschluss der Firma Steil, aufgenommen vor den Resten des ehemaligen Bahnhofsgebäudes von Eschweiler-Aue.

 

 

11. Juni 2016

2016_06_11_Stolberg_Hbf_146263_u_146276_RE1_x1_FPassgenaue RE1-Begegnung am Mittelbahnsteig des Stolberger Hauptbahnhofs mit 146 263 und 146 276, aufgenommen gegen 9:02 Uhr.

2016_06_11_Stolberg_Hbf_EuroCargoRail_E186306_x2_FGegen 9:10 Uhr kam E 186 306 von EuroCargoRail als Leerfahrt in Richtung Köln durch Stolberg Hbf.

2016_06_11_Stolberg_Hbf_643203_261025_x3_FDie fotogene Kombination mit 261 025 und dem Wendezugsteuerwagen musste natürlich auch noch ein weiteres Mal fotografiert werden – wenn sie weiterhin auf Gleis 26 stand. Hier war es 643 203, der gegen 9:15 Uhr das Foto bereichern sollte.

 

10. Juni 2016

2016_06_10_bei_Stolberg_Lehmsiefen_643720_EroeffnungsSz_StJoeris_Stolberg_x1_FMit einer Sonderfahrt von Herzogenrath aus wurde am Vormittag des 10. Juni 2016 der Streckenabschnitt von Eschweiler-St. Jöris nach Stolberg Hbf offiziell in Betrieb genommen. 643 220/720 hat die Ehre, die geladenen Gäste über die neue Verbindung nach Stolberg zu bringen. Gegen 10:55 Uhr passierte der schmucklose Sonderzug das Trogbauwerk am Lehmsiefen.

2016_06_10_Stolberg_Hbf_Gl44_643720_EroeffnungsSz_StJoeris_Stolberg_bei_Ankunft_x2_FWie schon am 10. Juni 2001 beim Start der Euregiobahn zwischen Stolberg-Altstadt und Heerlen schien auch auf den Tag genau 15 Jahre später die Sonne beim Lückenschluss der „Ringbahnstrecke“.

2016_06_10_Stolberg_Zuglaufschild_EroeffnungsSz_StJoeris_Stolberg_x1_FErinnerungsstücke an den großen Tag…

2016_06_10_Stolberg_Hbf_Gl44_EroeffnungsSz_StJoeris_Stolberg_Pressefoto_x8_FDas offizielle Pressefoto von der Eröffnungsfeier im eigens dazu vor dem Stolberger Bahnhofsgebäude aufgestellten Festzelt.

2016_06_10_Stolberg_Hbf_Gl43_u_44_643709_u_643_li_u_643_re_x15_FWährend die Inbetriebnahme der neuen Verbindung gefeiert wurde, lief der Bahnbetrieb auf dem Stolberger Hauptbahnhof weiter. So konnte man am geschmückten EVS-Bahnsteig auf Gleis 44 einen Sonderzug (643 209 und 643 216) von Stolberg Hbf nach Eschweiler-St. Jöris fotografieren, dem die von der Bedienung des Gleisanschlusses der Fa. Kerschgens zurückkehrende 261 025 begegnete.

2016_06_10_Stolberg_Hbf_261025_letzte_Bereitstellung_von_Waggons_fuer_Fa_Steil_Foto_Luca_Oberstaller_x1_FWeitgehend unbemerkt brachte 261 025 am 10. Juni 2016 letztmals 2 leere Eanos-Waggons zum Gleisanschluss der Firma Steil in Eschweiler-Aue. Ausnahmsweise erfolgte die Bedienung dabei tagsüber. Luca Oberstaller, dem ich für seine Bildspende herzlich danke, hat die Übergabefahrt vor der Abfahrt im Bereich Stolberg Gbf (oben) und auf dem Anschlussgleis unmittelbar vor dem Betriebsgelände (unten) aufnehmen können. Diese beiden letzten Waggons werden voraussichtlich in der Nacht von Sonntag auf Montag (12./13. Juni 2016) wieder abgeholt.
2016_06_10_Bf_Eschweiler_Aue_261025_letzte_Bereitstellung_von_Waggons_fuer_Fa_Steil_Foto_Luca_Oberstaller_x1_F
2016_06_10_Stolberg_Hbf_120151_IC1927_BerlinOstbf_x16_FAls Beifang wurde auch 120 151 mit dem IC 1927 von Berlin Ostbf nach Aachen in Stolberg Hbf fotografiert.

2016_06_10_Stolberg_Hbf_643222_261025_x22_FEin „Silberling-Steuerwagen“ wartete zusammen mit der Gravita 261 025 am Abend des 10. Juni 2016 noch auf seine Weiterbeförderung zum Aachener Zweigwerk der Firma „Westfälische Lokomotiv-Fabrik Reuschling GmbH & Co. KG“ am Bf. Aachen-Nord. Die Begegnung mit dem Euregiobahn-Triebwagen 643 222 war dann ein Foto wert.

2016_06_10_Stolberg_Hbf_261025_x23_FDas ungewöhnliche Gespann nochmals aus anderer Perspektive. Da sich DB-Schenker bzw. DB-Cargo entschlossen hat, auch die Güterverkehrsstelle Aachen Rothe-Erde zu schließen, werden solche Transporte und andere Überführungsfahrten zum Bf. Aachen-Nord – zumindestens durch DB Cargo –  zum Jahreswechsel 2016/2017 wohl der Vergangenheit angehören.

 

 

09. Juni 2016

Beim Verlassen des Stolberger Hauptbahnhofs konnte gegen 6 Uhr aus dem RE 10111 heraus beobachtet werden, dass der Übergabezug aus Köln nochmals zwei leere Eanos-Waggons für die Firma Steil in Eschweiler-Aue mitgebracht hatte. Mit Blick auf den weitgehend leergeräumten Schrottplatz in Eschweiler-Aue kann vermutet werden, dass dies nun die letzten Waggons sein werden, die auf dem dortigen Betriebsgelände der Firma Steil beladen werden.

2016_06_09_Stolberg_Hbf_Gleisbaukran_STRABAG_V100_x1_FAm späten Nachmittag des 9. Juni 2016 konnte auf dem Stolberger Hauptbahnhof im Bereich der ehemaligen Güterabfertigung die 203 166 (eine Reichsbahn-V 100) der Firma „STRABAG“ mit einem Kranzug gesichtet werden.

2016_06_09_Stolberg_Hbf_Aufbau_Festzelt_x2_FAuf dem Vorplatz des Stolberger Hauptbahnhofs war anlässlich der offiziellen Inbetriebnahme des 9. Bauabschnittes der Euregiobahn von Eschweiler-St. Jöris nach Stolberg Hbf ein Festzelt aufgebaut worden.

 

08. Juni 2016

2016_06_08_Koeln_Hbf_101023_EN_40458_Kopernikus_aus_Prag_x1_FAm Morgen des 8. Juni 2016 waren auf dem Kölner Hauptbahnhof mehrere größere Zugverspätungen zu verzeichnen. Dieser Situation war es zu verdanken, dass sich die Gelegenheit für ein Foto von 101 023 mit dem EN 40458 „Kopernikus“ ergab, der u.a. eine Wagengruppe aus Prag mitführt.

2016_06_08_Koeln_Hbf_BR420_SBahn_x2_FAls Fotomotiv wurde ebenso dieser unerkannt gebliebene S-Bahn-Triebwagenverband der BR 420 mitgenommen, der Köln Hbf in Richtung Horrem verließ.

2016_06_08_Bonn_Hbf_146277_RE5_Spiegelung_x3_FAm Nachmittag des Tages bot 146 277 dem Fotografen noch ein Motiv mit Spiegelung, als sie mit einem RE5-Zug nach Emmerich in den Bonner Hauptbahnhof einlief.

 

07. Juni 2016

2016_06_07_Stolberg_Hbf_Morgensonne_BR146_mit_RE1_x1_FAm Morgen des 7. Juni 2016 gab es auf dem Stolberger Hauptbahnhof Sonnenschein! Die Berufspendler, die um 6 Uhr in Richtung Köln fuhren, konnten den RE1 nach vielen Regentagen endlich wieder einmal  im goldgelben Licht der tiefstehenden Morgensonne besteigen.

 

06. Juni 2016

2016_06_06_Stolberg_Hbf_643220_u_643222_x1_FSchon gegen 5:55 Uhr konnte man auf Gleis 44 des Stolberger Hauptbahnhofs die Talent-Triebwagen 643 220 (links) und 643 222(rechts) als Probefahrt von Eschweiler-St. Jöris nach Stolberg Hbf und zurück antreffen.

Am Morgen des 6. Juni 2016 traten bei der Fahrt des RE 10111 zwischen Stolberg Hbf und dem Bf. Langerwehe Verspätungen von mehr als 15 Minuten auf. Ursache waren nach Informationen, die im Zug gegeben worden waren, „Signalstörungen in Eschweiler“. Auch rund um den Kölner Hauptbahnhof waren während des ganzen Tages viele Verspätungen von 15 Minuten und mehr zu verzeichnen, die viele Reisende die vorgesehenen Anschlusszüge kosteten.

 

05. Juni 2016

2016_06_05_Bf_Aachen_RotheErde_189996_x1_FBeim Warten auf dem Bahnsteig in Aachen-Rothe Erde geriet u.a. diese E-Lok der BR 189 in den Fokus, die als Leerfahrt in Richtung Stolberg und Köln unterwegs war.

2016_06_05_Stolberg_Hbf_111028_u_643204_x2_FAuf dem Stolberger Hauptbahnhof konnte wenig später 111 028 auf Leerfahrt in Richtung Aachen fotografiert werden. Der nach Düren abfahrende 643 204 machte gerade rechtzeitig noch die Bildfläche frei…

Im Zusammenhang mit der Veranstaltung „Best of   von  Stolberg goes…“ fanden auch am Sonntag, 5. Juni 2016 zwischen Stolberg-Altstadt und Breinig im Stundentakt Sonderfahrten der Euregiobahn statt. Die Zugfahrten begannen bereits am Stolberger Hauptbahnhof und sorgten zwischen Hauptbahnhof und Altstadtbahnhof für einen 30-Minuten-Takt.

2016_06_05_Breinig_Bue_AufderHeide_643214_x3_FIn Breinig konnte man erleben, wie die Euregiobahn die Blinklichtanlagen an zwei der  dortigen Bahnübergänge wieder automatisch einschaltete. Hier war es 643 214, der von Stolberg Hbf kommend am Bahnübergang „Auf der Heide“ abgepasst wurde.

2016_06_05_Bf_Breinig_643214_x4_FBeim Halt in Breinig zeigte sich wieder einmal, dass die Sonderfahrten der Euregiobahn rege Nachfrage fanden.

2016_06_05_Breinig_Bue_AufderHeide_643214_x5_FIn Breinig bietet sich immer noch die Gelegenheit, ein Relikt der touristischen Vennbahn ins Bild einzubauen…

2016_06_05_Walheim_Bue_Hahner_Strasse_Po13_530091_x9_FVon Breinig aus ging es weiter nach Walheim, wo am Bahnübergang „Hahner Straße“ das minimalistische „Häuschen“ des Postens 13 als Fotomotiv genutzt wurde, um den Skl 53 0091 der Eisenbahnfreunde Grenzland e.V. ins Bild zu setzen (oben und unten).
2016_06_05_Walheim_Bue_Hahner_Strasse_Po13_530091_x7_F
2016_06_05_bei_Hahn_nahe_Bruecke_Knipp_530091_x8_FNahe beim Endpunkt der „Vennbahnfahrten“, die im Rahmen des Bahnhofsfestes 2016  in dichter Folge stattfanden, wurde bei Hahn die Doppelkurve kurz vor der Brücke „Knipp“ im Bild festgehalten.

Wegen heftiger Unwetter und einem Oberleitungsschaden wurde am Nachmittag des 5. Juni 2016 der Bahnverkehr zwischen Köln und Aachen unterbrochen. Ein ICE aus Brüssel „strandete“ im Bf. Düren. Zwischen Düren und Langerwehe wurde außerdem der Regionalbahnverkehr unterbrochen.

2016_06_05_Stolberg_Bruecke_Finkensiefstrasse_643214_x10_FGegen 17:50 Uhr hörte der Regen kurz auf – rechtzeitig genug, um gerade noch 643 214 von der Brücke Finkensiefstraße aus beim Verlassen des Bf. Stolberg-Altstadt in Richtung Breinig zu fotografieren (oben und unten).
2016_06_05_Stolberg_Bruecke_Finkensiefstrasse_643214_x11_F

Wegen Überschwemmung eines Tunnels bei Trooz wurde am Abend des 5. Juni 2016 auch der Bahnverkehr zwischen Aachen und Lüttich vorübergehend unterbrochen.

 

04. Juni 2016

BHF2016_a3
Die Eisenbahnfreunde Grenzland e.V. (EFG) veranstalteten am Wochenende 4. und 5. Juni 2016 auf dem Gelände des Bahnhofs Walheim ihr diesjähriges Bahnhofsfest. Der Wettergott war dem Team der EFG weitgehend gnädig und gewährte lange Zeit Sonnenschein statt Gewitter und Regen, wie häufig in anderen Teilen Deutschlands zur gleichen Zeit.

2016_06_04_Bf_Walheim_Henschel_DH240_u_neue_Dreiachser_x5_FErstmals zu sehen waren die „neuen“ B3yg-Umbauwagen des Vereins (sowie der Hilfszuggerätewagen der AIXrail GmbH), die erst kürzlich nach Walheim gelangt sind. Zusammen mit der AIXRail-Lok 211 345, aber auch als „Sandwich-Zug“ mit den Henschelloks wie der abgebildeten DH 240 Fabr.-Nr. 29197 oder der MaK-Lok Anna 20 der Eisenbahnfreunde Grenzland e.V. könnte daraus einmal ein authentischer Nebenbahnzug werden, der auch abseits der Vennbahnstrecke viel Anklang finden würde. Bis die Umbauwaggons wieder einsatzfähig sind, dürften allerdings noch viele Mühen und Geldmittel erforderlich sein…

2016_06_04_Bf_Walheim_Klv20_5010_60Gebtag_x8_FZu den Stars des Bahnhofsfestes 2016 gehörte – wieder einmal – der „Schienenbulli“. Der 1955 von der Firma Beilhack gebaute Klv 20-5010 kann heuer seinen 60. Geburtstag feiern!

2016_06_04_Bf_Walheim_Zweiwegeunimog_u_Zweiwegebagger_x6_FZu den „alten Bekannten“, die schon beim ersten Bahnhofsfest der EFG dabei waren, gehört auch der Zweiwege-Unimog von Herrn Vogel aus Köln. Zweiwegefahrzeuge waren die ersten Fahrzeuge, die die Eisenbahnfreunde Grenzland auf den Vennbahngleisen rund um Walheim zum Einsatz bringen konnten.

2016_06_04_Bf_Walheim_Hr_Vogel_u_Zweiwegeunimog_x7_FInformationen aus erster Hand – mit viel Idealismus, Sachkunde, Geduld und einem Herz für Kinder verstand es Herr Vogel, Begeisterung für seinen Zweiwege-Unimog zu wecken (oben und unten).
2016_06_04_Bf_Walheim_Zweiwegeunimog_u_Zweiwegebagger_x10_F
2016_06_04_Bf_Walheim_ASEAG_T6_Turmwagen_x4_FSchon sehr früh konnte man bei einem Bahnhofsfest der EFG in Walheim auch den Turmtriebwagen T6 der Aachener Straßenbahn- und Energieversorgungs AG (ASEAG) bewundern. Mittlerweile ist das vom Förderkreis für historische Aachener Technik e.V. vor der Verschrottung gerettete und jahrelang gehegte und gepflegte Fahrzeug wieder in die Obhut der ASEAG übergegangen. Bleibt zu hoffen, dass man dort nachhaltig das technische Erbe des Aachener (Schienen-)Nahverkehrs bewahren und erhalten wird.

2016_06_04_Bf_Walheim_Feldbahn_x3_FDas rustikale Tuckern der Feldbahnlok gab dem Bahnhofsfest eine gewisse Würze, die Appetit auf das Mitfahren weckte.

2016_06_04_Bf_Walheim_Anna20_Fotomotiv_x11_FAuch wenn die MaK-Lok Anna 20 erst relativ spät ins Aachener Bergbaurevier gelangte und nur wenige Jahre auf der Grube Anna in Alsdorf im Einsatz stand, so verkörpert sie doch irgendwie die Grubenbahntradition des Wurmreviers. In der Schienenfahrzeugsammlung der EFG hat die betriebsfähige Rangierlok – auch wegen ihrer vielen Sympathisanten in den Reihen der Eisenbahnfreunde aus der Region – einen festen Platz.

2016_06_04_Bf_Walheim_Skl_x2_FZur Abwechslung wurden die beliebten Mitfahrten im Rottenkraftwagen im Jahre 2016 auf dem Streckenteil von Walheim in Richtung Hahn (bis nahe der Brücke Knipp) durchgeführt. Die Besucher zeigten lebhaftes Interesse an diesen Fahrten, so dass in einem dichten Takt gefahren wurde (oben und unten).
2016_06_04_Bf_Walheim_Skl_x1_F

Neu war im Jahr 2016 die erstmalige Nutzung des Walheimer Bahnhofsgebäudes, wo in Räumen, die derzeit noch von einem Schützenverein belegt sind, eine Modulanlage des MEC Aachen präsentiert wurde. Es wäre den Eisenbahnfreunden Grenzland e.V. zu wünschen, dass sie nach der Auflösung des Schützenvereins als Nachfolger das Bahnhofsgebäude in ihr Museumskonzept einbeziehen könnten. Für einen Museumsbahnhof wäre das sicherlich eine adäquate Nutzung, und die EFG würden die Stadt Aachen gewiss auch von Teilen des Bauunterhalts entlasten. Gerüchteweise war aber zu hören, dass klüngelnde Lokalpolitiker wohl einen Gesangverein als Nutzer favorisieren. Vielleicht besinnt sich die Stadt Aachen aber doch noch und erkennt, welche touristische Attraktion sie in Walheim am stark frequentierten Vennbahnradweg gewinnen könnte, wenn das Bahnhofsgebäude in die Obhut der Eisenbahnfreunde wechseln könnte. Neben den gastronomisch genutzten Bahnhofsgebäuden von Brand und Kornelimünster wäre ein „Museumsbahnhof“ gewiss eine Bereicherung für die Stadt Aachen als Ausgangspunkt der einstigen Vennbahnstrecke und des heutigen Vennbahnradweges, zumal das nächste Vennbahnmuseum erst wieder im ehemaligen Bahnhof St. Vith zu finden ist.

2016_06_04_Bf_Walheim_InfoPlakat_VT79902_x9_FNeuigkeiten könnten sich auch auf dem Fahrzeugsektor anbahnen, wo die EFG möglicherweise einen einzigartigen Triebwagen aus dem Jahr 1932 nach Walheim holen könnten. Auch wenn die Aufarbeitung dieses Unikates eine wahre Herausforderung darstellt, so könnte am Ende vielleicht ein Nebenbahnfahrzeug gewonnen werden, das sich auf der verbliebenen Vennbahnstrecke oder auch darüber hinaus gut einsetzen und vermarkten ließe.

Nicht weit vom Bahnhofsfest in Walheim entfernt wurde die Vennbahnstrecke auch von Stolberg-Altstadt bis Breinig befahren. Im Zusammenhang mit der Veranstaltung „Best of  Stolberg goes…“ fanden dort im Stundentakt Sonderfahrten der Euregiobahn statt
(Fahrzeiten: Stolberg Hbf ab 17:40 Uhr / Stolberg-Altstadt ab 17:48 Uhr / Breinig an 18 Uhr; Breinig ab 18:11 Uhr / Stolberg-Altstadt an 18:24 Uhr / Stolberg Hbf an 18:31 Uhr im Stundentakt bis 23:40 Uhr bzw. 0:11 Uhr.)

2016_06_04_Stolberg_Bleihuette_Rohrbruecke_643222_x13_FDer im Sondereinsatz zwischen Stolberg Hbf und Breinig pendelnde Euregiobahn-Triebwagen 643 222, der sich bereits in der aktuellen Designvariante mit dem neuen AVV-Logo und einem zusätzlichen Logo des Nahverkehrszweckverbandes Rheinland zeigt, wurde u.a. vor der markanten Kulisse der Berzelius-Bleihütte im Stadtteil Binsfeldhammer fotografiert (oben und unten).
2016_06_04_Stolberg_Bleihuette_Rohrbruecke_643222_x14_F
2016_06_04_Stolberg_Viadukt_Ruest_643222_x12_FAuch ein Motiv-Klassiker, der Viadukt Rüst mit seinem zeitgeschichtlich ausdrucksstarken Erscheinungsbild, wurde für Fotos der Sonderfahrten nach Breinig genutzt. Wiederum wurde dabei 643 222 in den Fokus genommen (oben und unten). Leider wächst auch diese Brücke immer mehr zu, so dass die Einzigartigkeit des Bauwerks fotografisch immer schlechter dargestellt werden kann.
🙁
2016_06_04_Stolberg_Viadukt_Ruest_von_Halde_643222_x15_F

 

03. Juni 2016

2016_06_03_Stolberg_Hbf_Einfahrt_RE1_im_Hg_185176_x1_FNachdem sie den Übergabezug aus Köln in Stolberg Gbf abgestellt hatte, machte sich 185 176 auf den Weg nach Aachen-West. Der einfahrende RE1 von Aachen nach Hamm hätte gegen 6 Uhr beinahe das Fotomotiv zugefahren.

2016_06_03_Stolberg_Hbf_Einfahrt_northrail_RTB_260503_mit_Erzzug_x3_FGegen 16:45 Uhr entstand ein Schnappschuss von der „northrail“-Lok 260 503, die im Dienst der Rurtalbahn mit einem Bleierzzug in Stolberg Hbf einfuhr.

2016_06_03_Stolberg_Hbf_261025_260503_BR643_x1_FDa die Rurtalbahn derzeit für ihre „Stolberger“ Zugleistungen häufig die Gravita-Lok 260 503 einsetzt, kann man mit ein wenig Glück auf dem Stolberger Hauptbahnhof Fotos mit zwei Gravitas aufnehmen. Als am 3. Juni 2016 gegen 18:45 Uhr eine Übergabefahrt zur Berzelius-Bleihütte gefahren wurde und die DB-Schenker-Lok 261 025 auf Gleis 26 geparkt war, gelangen hinter dem Stellwerk „Sf“ zwei solcher Motive (oben und unten).
2016_06_03_Stolberg_Hbf_261025_260503_x2_F
2016_06_03_bei_Stolberg_Hbf_2x_BR643_Probefahrt_x3_FWer nicht mehr bis zum Fahrplanwechsel am 12. Juni 2016 warten möchte, kann auf dem Streckenabschnitt von Eschweiler-St. Jöris nach Stolberg Hbf den Talent-Triebwagen auflauern, die dort bereits als Probefahrten unterwegs sind. So gelang am 3. Juni 2016 gegen 19:15 Uhr das Foto des Zweierverbandes (oben) und gegen 19:48 Uhr die Aufnahme des Solo-Talentes 643 208 (unten).
2016_06_03_bei_Stolberg_Hbf_643708_x5_F

2016_06_03_bei_Stolberg_Hbf_BR101_u_BR111_x4_FAls „Beifang“ und „Pausenfüller“ wurde gegen 19:30 Uhr noch diese Leerfahrt von zwei Loks der Baureihen 146 und 111 mitgenommen.

2016_06_03_bei_Stolberg_Bue_Hochwaldweg_643708_x6_F643 208 wurde außerdem noch gegen 20:14 Uhr am Bahnübergang Hochwaldweg auf seiner Ringbahntour von Stolberg Hbf nach Herzogenrath fotografiert.

 

02. Juni 2016

2016_06_02_Eschweiler_Aue_leergeraeumter_Schrottplatz_x1_FBlick aus dem vorbeifahrenden Zug auf den weitgehend leergeräumten Schrottplatz der Firma Steil in Eschweiler-Aue. Wie wird es wohl mit diesem Gelände weitergehen? Wird es einen Nachfolger geben, der den Recyclingbetrieb fortführt…?

2016_06_02_Stolberg_Hbf_abgeraeumte_Schotterhalden_x2_FBei der Einfahrt in den Stolberger Hauptbahnhof konnte man sehen, dass die Schotterhalden an der Ostseite des Bahnhofsgeländes weitgehend abgebaut worden sind.

2016_06_02_Stolberg_Hbf_Servicepunkt_Vogel_x3_FDas Personal des Servicepunktes im Stolberger Hauptbahnhof hatte einige Mühe, diesen gefiederten Besucher wieder loszuwerden. Einerseits hatte man durchaus Verständnis gehabt, dass der kleine Vogel sich bei dem scheußlichen Regenwetter der letzten Tage gerne ein trockenes und warmes Plätzchen gesucht hätte. Andererseits – der Servicepunkt ist schließlich kein Tierheim…

 

01. Juni 2016

2016_06_01_Stolberg_Hbf_Gl44_2x_BR643_Probefahrt_x1_FAm Abend des 1. Juni 2016 konnte am Gleis 44 die Ausfahrt eines unerkannt gebliebenen Talent-Triebwagenverbandes zur Probefahrt nach Eschweiler-St. Jöris beobachtet werden (oben und unten).
2016_06_01_Stolberg_Hbf_Gl44_2x_BR643_Probefahrt_x2_F

In der Nacht vom 1. zum 2. Juni 2016 wurden bei der Firma Steil in Eschweiler-Aue acht beladene Waggons, die schon am frühen Abend auf dem Anschlussgleis außerhalb des Betriebsgeländes standen, abgeholt und nochmals mehrere Eaos-Waggons zur Beladung zugestellt. Erfahrungsgemäß werden die Waggons innerhalb eines Tages beladen und wieder versandfertig gemacht.
Wie es mit dem geräumten Betriebsgelände anschließend weitergeht und welches Schicksal den beiden dort vorhandenen Werkloks (Köf II) widerfährt, ist hier nicht bekannt.

2016_06_01_Bf_Eschweiler_Aue_WA_Fa_Steil_261025_x3_F261 025 bei einer der letzten Bedienungsfahrten des Gleisanschlusses der Firma Steil in Eschweiler-Aue in der Nacht vom 1. zum 2. Juni 2016 (oben und unten).
2016_06_01_Bf_Eschweiler_Aue_WA_Fa_Steil_261025_x4_F
2016_06_01_Bf_Eschweiler_ueberfahrene_Ratte_x6_FDiese Ratte hatte offenbar nicht mehr mit Zugfahrten zur Bedienung der Firma Steil gerechnet. Beim Überqueren des Gleises wurde sie vom Zug erwischt und ihr Kopf abgetrennt…..

2016_06_01_Bf_Eschweiler_ehem_EG_x5_FGespenstische Atmosphäre am ehemaligen Bahnhofsgebäude in Eschweiler-Aue zu nächtlicher Stunde.

 

3 Gedanken zu „Fototagebuch 6/2016“

  1. Hallo Roland,
    die Weichenteile auf den Transportwagen in Stolberg sind für die „Doppelkreuzungsweiche 9“ welche seit Freitag Abend bis heute Morgen erneuert wird. (Einfahrten Stolberg Gbf aus Richtung Eschweiler Hbf/ Aue. Die leeren Wagen verlassen heute Stolberg in Richtung Köln mit dem täglichen Ausgangszug. L.G. Luca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.