ICE-Entgleisung an der S-Bahnstation Köln-Hansaring

Am Nachmittag des 29. Juli 2014 entgleiste bei Rangierarbeiten im Bereich Köln Bbf der ICE-Zug 403 009 („Aalen“) mit einem Drehgestell auf einer Weiche, die der S-Bahnstation Köln-Hansaring gegenüberlag. So wie es aussah, könnte der mit geringer Geschwindigkeit und leer fahrende Zug beim spitzen Befahren der Weiche Opfer einer unbeabsichtigten Weichenumstellung während der Rangierfahrt geworden sein. Ein Notfallteam der DB-AG sorgte mit Hilfe von hydraulischen Pressen für das Wiederaufgleisen des ICE-Zuges. 363 223 hatte den Hilfszugwagen zur Unfallstelle befördert. Hier eine kleine Fotoserie von den Aufgleisarbeiten:

2014_07_29_KoelnBbf_HpHansaring_403009_Aalen_Entgleisung_x1_F

2014_07_29_KoelnBbf_HpHansaring_403009_Aalen_Entgleisung_x2_F

2014_07_29_KoelnBbf_HpHansaring_403009_Aalen_Entgleisung_x3_F

2014_07_29_KoelnBbf_HpHansaring_403009_Aalen_Entgleisung_x4_F

2014_07_29_KoelnBbf_HpHansaring_363223_Hilfszug_403009_Aalen_Entgleisung_x6_F

2014_07_29_KoelnBbf_HpHansaring_644543_403009_Aalen_Entgleisung_x7_F

2014_07_29_KoelnBbf_HpHansaring_403009_Aalen_Entgleisung_x8_F

2014_07_29_KoelnBbf_HpHansaring_403009_Aalen_Entgleisung_x9_F

2014_07_29_Koeln_Hansaring_423296_143958_x10_F

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.