Neues Buch zur Aachener Straßenbahn

In diesen Tagen erscheint das Buch „Euregio Tram-Revue“, in dem die Geschichte der Aachener Straßenbahn und ihrer belgischen Nachbarn um Eupen und Verviers umfassend dargestellt ist.

Wie der Buchtitel schon andeutet, haben die Autoren Reiner Bimmermann und Wolfgang R. Reimann mit einer großen Bildauswahl u.a. der Verlauf aller Straßenbahnlinien der ASEAG nachgezeichnet. Wer das Buch in die Hand nimmt, wird erstaunt sein, mit wie vielen Bildern auch die Stolberger Linien vertreten sind.
Die „Euregio Tram-Revue“ ist zum Preis von 34,80 € unter der ISBN-Nr. 978-3-00-035974-3 vsl. ab 26. 11. in allen Buchhandlungen bestellbar. Das Modellbahncenter Hünerbein in Aachen hat das Buch auch im Sortiment. Dem Vernehmen nach hat die „Bücherstube am Rathaus“ (Buchhandlung Krüpe) in Stolberg bereits mehrere Exemplare auf Vorrat bestellt.

Als kleinen Vorgeschmack auf die Bilderreise über die Stolberger  Straßenbahnlinien hier ein Motiv, dass garantiert nicht in der  „Euregio Tram-Revue“ zu finden ist:


Am 12. Mai 1960 näherte sich die aus Richtung Eschweiler Pumpe  kommende Straßenbahn der Linie 22 der Haltestelle Atsch-Dreieck.  Die Tram wird anschließend nach Eilendorf weitergefahren sein. Da die Straßenbahnlinie 8 schon am 05. Oktober 1959 stillgelegt worden war, mussten Fahrgäste in Richtung Stolberg-Mühle und Oberstolberg in den Bus umsteigen. Der genaue Beobachter wird bei den wartenden Menschen gewiss das typische Schild für Bushaltestellen finden.
Das Bild stammt aus dem Archiv Bernd Mertens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.