Ohne die Baureihe 110 geht es nicht …..

Von den einstmals 410 gebauten Serienloks der Baureihe E 10 (einschließlich der schnellen Loks der BR E 10.12) sind Anfang Februar 2013 gerade noch 36 Loks im Betriebsbestand. Mittlerweile sind die Loks sowohl dem Geschäftsbereich Fernverkehr als auch dem Regionalverkehr zugeordnet und werden unter den Baureihen 110, 113 und 115 geführt. Nur 6 Loks haben noch die ursprüngliche Kastenform, die anderen besitzen die Karosserieform mit der Bügelfalte.
Die letzten  „E 10“ verdienen ihr Gnadenbrot zumeist mit Verstärkungszügen, Ersatzzügen und Sonderleistungen oder als Knotenpunktreserve. Um so erstaunlicher ist es, dass in diesen Tagen einige der betagten Loks der Baureihe 110 noch einmal in den hochwertigen Zugdienst zurückkehren konnten und dort beweisen können, was noch in ihnen steckt. Einige 110er von DB-Regio fahren leihweise in Diensten des Geschäftsbereichs Fernverkehr. So werden mehrere Loks der BR 110 zur Zeit vor Intercity-Zügen auf der Relation von Norddeich bzw. Emden über Köln und Koblenz nach Luxemburg eingesetzt und gelangen auf diese Weise von Ostfriesland bis nach Köln oder gar bis Koblenz.

2013_02_07_KoelnHbf_110401_IC132_x1F3_F
Am Nachmittag des 07. Februar 2013 verließ 110 401 gegen 16:19 Uhr den Kölner Hauptbahnhof mit dem IC 132, den sie bis nach Koblenz bespannte. Diese Lok wurde am 05. Januar 1966 von der Deutschen Bundesbahn in Dienst gestellt und zählt mit 47 Betriebsjahren zu den Oldtimern im Reisezugverkehr.

Wer sich für die aktuellen Einsätze der letzten E 10er interessiert, der findet in regelmäßigen Abständen im Forum „News“ bei www.drehscheibe-online.de in der sogenannten „Kastenzehner-Vorschau“ Hinweise auf die aktuelle Einsatzlage.
Die Übersicht für die Zeit vom 05. bis 07. Februar 2013, der auch alle noch im Betrieb stehenden E 10er entnommen werden können, findet sich bspw. hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.