Fototagebuch 11/2018

Fototagebuch  November 2018

Fotos und Informationen zum Eisenbahnbetrieb in Stolberg im November 2018.
Die jüngsten Berichte und Fotos stehen am Anfang.
(Hier geht es zum Fototagebuch des Vormonats Oktober 2018  .)

 

Beginn Fototagebuch:

29. November 2018

Am Bf. Eschweiler-Aue wurde eine Freifläche zwischen der Phönixstraße, der Inde und den Gleisanlagen freigelegt, weitgehend eingeebnet und mit Schotter befestigt.  Demnächst könnten hier die Strangguss-Halbzeuge für das Eschweiler-Röhrenwerk umgeschlagen werden.

 

28. November 2018

Auf dem Streckenabschnitt zwischen dem Bf. Aachen-West und Montzen wurden am 28. November 2018 drei Probefahrten mit einem Thalys-Zug gefahren.

Der Eisenbahnfreund Ralph Cox, dem ich für seine Bildspende herzlich danke, hat den Thalyszug 4322 auf seiner Probefahrt beim Überqueren der Geultalbrücke aufgenommen.

Ebenso hatte René Müller spontan auf den Auslöser gedrückt, als er den Thalys-Zug Nr. 4322 auf Probefahrt im Bf. Aachen-West sichtete. Auch ihm sage ich ein herzliches Dankeschön für seine Bildspende.

 

27. November 2018

Im Foyer des Servicepunktes im EVS-Gebäude am Stolberger Hauptbahnhof gibt es als Hinweis auf die Stolberger Eisenbahntradition jetzt an einem Raumteiler zwei Bilderrahmen, in denen sechs Fotos vom Stolberger Hauptbahnhof im Wandel der Zeit sowie sechs Fotos von den weiteren Bahnhöfen, die es im Laufe der Zeit auf dem heutigen Gebiet der Stolberg gegeben hat,  gezeigt werden.

Die Begegnung von 643 220 und 155 113 auf dem Stolberger Hauptbahnhof bot auch einen Kontrast der Formensprache von Schienenfahrzeugen…

Alltagskost – Güterzug nach Aachen-West mit der E-Lok E 186 225 bzw. 2833.

 

25. November 2018

In Anbetracht der Veränderungen, die der kommende Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2018 mit sich bringen wird, war der Eisenbahnfreund Thomas Printz an diesem Tag an der Strecke von Heerlen nach Herzogenrath unterwegs und hat u.a. zwei Motive von der Station Landgraaf gespendet.

Zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2018 werden auf der Linie RE18 die Euregiobahn-Triebwagen durch den neuen niederländischen ARRIVA-Zug ersetzt wird. Wer letzte Fotos von den Talenten in den Niederlanden aufnehmen möchte, sollte nicht mehr lange warten. Noch hält am Bahnhof Landgraaf der Euregiobahntriebwagen als RE18 am Bahnsteig, bald wird sich dieses Bild ändern.

Am Bahnsteig von Landgraaf hat Thomas Printz diesen Elektrotriebwagen von ARRIVA im Einsatz auf der Linie S3 von Kerkrade in Fahrtrichtung Sittard aufgenommen. Nach dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2018 unterwegs ist, wird eine weitere Einheit den Streckenabschnitt Landgraaf-Herzogenrath-Aachen Hbf zugeteilt bekommen und am 10.12 die neue Linienführung als LIMAX RE18 befahren.

Für die Bildspenden geht ein herzliches Dankeschön auch an Thomas Printz.

 

24. November 2018

Am 24. November 2018 fanden auf dem Stolberger Hauptbahnhof Gleisbauarbeiten statt. Gegen 13:45 Uhr bot sich dieses Bild.

Blick auf die „Stumpfgleisparker“ auf der Ostseite des Aachener Hauptbahnhofs bei der Kasinostraße, so gesehen gegen 14 Uhr aus der vorbeifahrenden Euregiobahn heraus.

Depressionen konnte man am 24. November 2018 nicht nur wegen des trüben, nasskalten Wetters bekommen, sondern auch beim Anblick des Bw Aachen-West… (Schnappschuss aus der Euregiobahn heraus.)

Der Eisenbahnfreund Dieter Diesinger, dem ich für seine Bildspenden vom 24.11.2018 herzlich danke, hatte auf dem Bf. Herzogenrath die Durchfahrt des DGEG-Sonderzuges zum Aachener Weihnachtsmarkt abgewartet (oben). Weil der Sonderzug leicht verspätet unterwegs war, hatte man die RB 20 von Alsdorf nach Aachen ausnahmsweise auf Gleis 1 einfahren lassen (unten).

Beim Warten auf den Sonderzug der Deutschen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte (DGEG) zum Aachener Weihnachtsmarkt begegnete dem Fotografen am Bf. Kohlscheid u.a. die Schnapszahlenlok 111 111 mit einem RE 4 nach Aachen Hbf.

Gegen 14:47 Uhr erklomm 212 007 mit einem Sonderzug der DGEG nach Aachen Hbf die Kohlscheider Rampe (oben und unten). Leider musste die Reisegruppe, die mit dem Gesellschaftssonderzug zum Aachener Weihnachtsmarkt unterwegs war, das typische Aachener Schmuddelwetter hinnehmen. Einen Tag zuvor war das Wetter noch sonnig und kalt und hätte ein schöneres Ambiente geboten.

Dieter Diesinger konnte in Herzogenrath u.a. auch diesen RB 33-Verband einfangen, der an der Spitze mit zwei zweiteiligen Triebwagen der BR 426 (vorne: 426 016) anstelle eins vierteiligen 425er gebildet war.

Ein Glückstreffer war auch für Dieter Diesinger diese Überführungsfahrt mit der Rurtalbahn Cargo-Lok V 156 und den beiden niederländischen SLT-Elektrotriebwagen 2606 und 2403.

Kurz nach dem DGEG-Sonderzug gab es für die am Bf. Kohlscheid wartenden Eisenbahnfreunde noch eine weitere Gelegenheit, Dieselpower auf der Kohlscheider Rampe zu genießen. Gegen 15:02 Uhr mühte sich dort die V 156 von Rurtalbahn Cargo mit der Überführung der zwei niederländischen SLT-Elektrotriebwagen 2606 und 2403 zur Firma Talbot Services ab (oben und 2x unten).


Am Bf. Kohlscheid ist auf einem Infoplakat dieser Fahrplan zu finden. Bemerkenswert ist hier die darauf bereits verzeichnete Station „Würselen-Merzbrück“!

Bei der Rückkehr nach Stolberg Hbf wurde dort immer noch munter an den Gleisanlagen gearbeitet.

 

23. November 2018

Euregiobahnunfall am Hp. Stolberg-Schneidmühle
Am Vormittag des 23. November 2018 kam es auf der Stolberger Talbahnstrecke beim Bahnübergang Nikolausstraße zu einem Zusammenstoß zwischen einem von Stolberg-Altstadt in Richtung Stolberg Hbf fahrenden Euregiobahn-Triebwagen und einem Sattelschlepper.  Dabei
wurde der Lkw auf der Nikolausstraße am Heck von dem Zug der Linie RB 20 erfasst. Von etwa 10 Uhr bis 12.45 Uhr waren die Bahnstrecke und die daneben verlaufende Eisenbahnstraße gesperrt. Wie der WDR abends in der Nachrichtensendung „Lokalzeit Aachen“ berichtete, wollte der LKW-Fahrer von der Eisenbahnstraße kommend an der Werkseinfahrt Nikolausstraße auf das Gelände der Firma St. Gobain einfahren. Dort wurde er aber vom Pförtner zurückgewiesen. Beim Zurücksetzen hatte der LKW-Fahrer mit seinem Sattelschlepper die Schrankenanlage touchiert. Unglücklicherweise fuhr gerade in diesem Moment auch die Euregiobahn auf den Haltepunkt Stolberg-Schneidmühle zu. Wegen der geringen Geschwindigkeit des Triebwagens blieben die Auswirkungen des Zusammenstoßes glimpflich. Der Lkw-Fahrer, der Lokführer und die 20 Fahrgäste im Zug blieben glücklicherweise unverletzt. Für die Zugfahrgäste wurde zeitweise ein Ersatzverkehr mit Taxis eingerichtet. Nachdem die Schäden beseitigt waren, wurden die Talbahnstrecke und die Eisenbahnstraße wieder freigegeben. Die Lokalausgaben der regionalen Tageszeitungen haben hier zu dem Unfall berichtet.

 

Weihnachtsstimmung am Stolberger Hauptbahnhof am Abend des 23. November 2018 (oben und unten). Auch dieses Jahr hat die EVS wieder einen prächtigen Weihnachtsbaum vor ihrem Verwaltungsgebäude aufgestellt.

 

22. November 2018

Der Eisenbahnfreund Ralph Cox hatte das Glück, auf dem Aachener Hauptbahnhof einen Einsatz von 120 160 vor einem Messzug zu erleben. Die 120 160-7 von DB Netzinstandhaltung kam aus Minden (Westf.) und fuhr über Köln Hbf nach Aachen Hbf. Nach eine Pause von rd. 30 Minuten an Gleis 7 im Aachner Hbf ging es anschließend über Siegburg/Bonn und Montabauer nach Frankfurt(M) Hbf. Für die Bildspenden von diesem Glücksfall sage ich ein herzliches „Dankeschön“ an Ralph Cox.

120 160 während der Wartepause auf Gleis 7 des Aachener Hauptbahnhofs.

Gleich zwei Vertreterinnen der E-Lok-Generationen aus der späten Bundesbahnzeit konnte Ralph Cox bei diesem Motiv mit 120 160 und 111 149 in einem Bild zusammenbringen.

Ausfahrt von 120 160 und 721 101 von Aachen Hbf über Köln in Richtung Frankfurt/M.

 

21. November 2018

Am Nachmittag des 21. November 2018 konnte auf dem Stolberger Hauptbahnhof gegen 16:20 Uhr die sechsachsige Diesellok DE 6307 mit einem Containerzug bei der Durchfahrt in Richtung Köln gesichtet werden.

Vor einem RE 9 in Richtung Siegen war 111 095 unterwegs. Um 16:30 Uhr rollte sie in Stolberg Hbf an den Bahnsteig.

Vor ihrem Verwaltungsgebäude hat die EVS wieder einen stattlichen Weihnachtsbaum aufstellen lassen. Am Nachmittag des 21. November 2018 wurde der Lichterschmuck angebracht.

 

18. November 2018

Am Vormittag fand im EVS-Gebäude am Stolberger Hauptbahnhof im Foyer des Servicepunktes wieder ein gut besuchter Frühschoppen für Eisenbahnfreunde statt. Das Thema war diesmal: „Gleisanschlüsse im Bereich des Bf. Stolberg-Hammer (heute: Stolberg-Altstadt)“. Die Besucher konnten nach einem Blick auf den Güterverkehr des Bf. Stolberg-Hammer eine Revue der einzelnen Gleisanschlüsse sehen, die es einstmals rund um den Bahnhof und bis zum Rüstbachtal gegeben hatte.

Zwei Szenen vom Rangierverkehr auf dem Bf. Stolberg-Hammer am 28. September 1979, auf denen aus einem gerade eingelaufenen Übergabezug die Wagengruppe für das DALLI-Werk ausrangiert wird (oben und unten).

Aus den 1960er Jahren stammte das Foto von der Bedienung des Kalkwerks am Gleisanschluss „Zur Mühlen II“ mit der Stolberger Dampflok 50 1657. Während der Rangierarbeiten im Gleisanschluss hat die Lok einige Staubwolken abbekommen….

Zwischen den Steinbrüchen und den Kalkbrennöfen des Kalkwerks am Gleisanschluss „Zur Mühlen II“ wurde der gebrochene Kalkstein noch in den 1960er Jahren mit Hilfe von Feldbahnen transportiert.

Nach dem Besuch des Frühschoppens nutzte Peter-Josef Otten das herrliche Wetter des 18. November, um auf dem Stolberger Hauptbahnhof die im Bezirk V auf neue Einsätze wartende AIXRail-Lok 211 125 zu fotografieren. Für die Bildspende an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön.

 

14. November 2018

Entlang der Propsteistraße wurde in den vergangenen Tagen im Rahmen von mehrtägigen Gleisbauarbeiten eines der dortigen Abstellgleise erneuert.

Im letzten Tageslicht wurde gegen 18:07 Uhr von der Camp-Astrid-Brücke am Stolberger Hauptbahnhof ein RE 1-Zug nach Aachen aufgenommen.

Gegen 18:12 Uhr ließ sich auch die aus zwei Talent-Triebwagen gebildete RB 20 nach Alsdorf stimmungsvoll ins Bild setzen.

Die im Bezirk V geparkte AIXRail-Lok 211 125 bot ein weiteres ansprechendes Motiv mit Abendrot.

 

 

10. November 2018

Bei einem kurzen Abstecher zum Stolberger Hauptbahnhof konnte dort u.a. die Begegnung des einfahrenden 643 208 nebst unerkannt gebliebenem Anhang mit der im ehemaligen Bezirk V abgestellten AIXRail-Lok 211 125 im Bild festgehalten werden.

Alltagskost war die Einfahrt von 146 259 mit einem RE 1 nach Hamm. Bei diesem Motiv kann man immer wieder rätseln, warum die Schachbretttafel am Gleis 43 zusätzlich einen Pfeil nach links trägt…

 

09. November 2018

Am Abend des 09. November 2018 konnte auf dem Bf. Aachen-West die BLS Cargo-Lok 486 510 vor dem Stellwerk „Awf“ gesichtet werden.

Während der Lokführer der Railpool-Lok 186 448 langsam an einen aus Belgien eingelaufenen Kesselwagenzug heranfuhr, konnte von rückwärts auch ein Blitzfoto aufgenommen werden.

Im Rahmen der „RWTH Wissenschaftsnacht“ wurden am Freitag, 9.  November 2018, in der Zeit von  19.00 bis 23.00 Uhr Führungen durch die kürzlich überarbeitete Lehrstellwerksanlage im Gebäude des Instituts für Bauingenieurwesen und Infrastruktur der RWTH Aachen, Mies-van-der-Rohe-Str. 1, angeboten, die sich eines sehr regen Zuspruchs erfreuten. Viele bekannte Gesichter aus der Aachener Eisenbahnfreundeszene und ehemalige „schienenverkehrsaffine“ Studenten gaben der Veranstaltung zeitweise den Hauch eines „Klassentreffens“. Die Eisenbahntechnische Lehr- und Versuchsanlage (ELVA) des Verkehrswissenschaftlichen Instituts wurde in den vergangenen Jahren grundlegend zu einer modernen Modelleisenbahn-anlage mit insgesamt 1.200 Metern Modelleisenbahngleisen umgebaut, an der das komplexe System  der Eisenbahnsicherungstechnik anhand von originalen Stellwerken verschiedener Technikepochen (von der Hebelbank bis zum ESTW) erklärt  wird. Mit der neugeschaffenen Streckenlänge können jetzt auch reale Fahrzeiten zwischen den einzelnen Betriebsstellen simuliert werden. Weitere Informationen und Bilder der Anlage findet man hier.

Blick auf die neuen Gleisanlagen des ELVA (oben und unten). Mit den insgesamt 1.200 Metern Modelleisenbahngleisen kann man nun auch realistische Zugfahrzeiten zwischen zwei Betriebsstellen simulieren.

Vor der Heimfahrt gab es auf dem Bf. Aachen-West noch die E 186 207 zu sehen, die auf die Abfahrt zu einem nächtlichen Einsatz wartete.

 

02. November 2018

146 002 mit einem RE 9-Zug nach Siegen gegen 11:27 Uhr beim Halt in Stolberg Hbf.

Im Bereich Stolberg Gbf konnte auch am Mittag des 02. November 2018 die sechsachsige 151 168 gesichtet werden, die dort schon seit mehreren Tagen zwischengeparkt war und die DB-Cargo-Mitarbeiter bei ihren Rangierarbeiten störte.

Gegen 11:50 Uhr sauste der ICE 3 von Brüssel nach Frankfurt/M. in gewohnter Weise durch Stolberg Hbf. Im Hintergrund waren dabei die AIXRail-Lok 211 125 und 265 031 von DB Cargo zu sehen.

Fotografisch interessant ist immer wieder das Zusammentreffen von RB 20-Zügen in Stolberg Hbf, das aus vielen unterschiedlichen Perspektiven im Bild festgehalten werden kann . Das Foto dieser Szene entstand gegen 12:14 Uhr unterhalb der Camp-Astrid-Brücke.

Wenige Augenblicke später bot sich beim Nachschuss ein anderes „Brückenmotiv“ mit den ersten Segmenten des neuen barrierefreien Zugangs zum Mittelbahnsteig.

Mit einem langen Kesselwagenzug am Zughaken ratterte 185 403 ostwärts durch Stolberg Hbf.

Im Bereich des ehemaligen Bahnhofsbezirks V ließen sich auf dem Stolberger Hauptbahnhof interessante Szenen von 265 031 bei der Bedienung des Gleisanschlusses der Stahlhandelsfirma Kerschgens einfangen (oben mit 211 125 und unten).

Das gut besetzte Führerhaus der 265 031 zeigt, dass DB Cargo an diesem Tag in Stolberg Hbf wieder einmal Personalschulung angesetzt hatte.

 

 

01. November 2018

Die Wettermischung aus Wolken und Sonnenschein bot für Fotografen abwechslungsreiche Lichtstimmungen. Im Licht der ersten Sonnenstrahlen nach einem Regenschauer entstand so am Abend des 01. November 2018 das Foto eines auf Gleis 44 des Stolberger Hauptbahnhofs auf die Ausfahrt in Richtung Alsdorf wartenden Euregiobahn-Triebwagens der BR 643.2 .

Auch bei diesen Motiven reizte eine seltene und eigenartige Mischung aus dem Licht der vergehenden Abendsonne und klarem blauem Himmel während der „blauen Stunde“ zu zwei Fotos (oben und unten) eines RE 9-Zuges von Aachen nach Siegen.

Wer etwas Geduld hatte, der konnte beim Blick von der Camp-Astrid-Brücke nach Westen ebenfalls herbstliche Lichtstimmungen einfangen (oben mit der AIXRail-Lok 211 125, unten mit einem Talent-Triebwagen der BR 643.2).

Der Blick in die Ferne entlang den Gleisen der Hauptstrecke nach Aachen endete in aufkommendem Nebel (oben). Ein nach Siegen fahrender RE 9-Zug sorgte für zusätzliche fotografische Reize (unten).

Herbstabendstimmung am ehemaligen Bezirk V des Stolberger Hauptbahnhofs mit der AIXRail-Lok 211 125.

 

Ein Gedanke zu „Fototagebuch 11/2018“

  1. Hallo Roland
    Die Zuordnungstafel über dem Ne4 gibt an, dass die Tafelberg nur für Gleis 43 gültig ist. Dies ist in der EBO und der ESO1959 geregelt. In der Ril301 ist der Pfeil unter den allgemeinen Bestimmungen zu finden.
    Das ganz auf Deutsch übersetzt.
    Das EBA hat das verlangt, weil sonst keine klare Erkennbarkeit vorhanden ist, für welches Gleis das dazugehörige Signal Gültig ist und ein nicht so häufig dort fahrender Tf irritiert werden könnte.
    Gruß
    Philipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.