Spendenaufruf zur Rettung der historischen Diesellok Anna 20

Die Eisenbahnfreunde Grenzland e.V. (EFG) wollen versuchen, die historische Diesellok Anna 20 zu retten. Bei der Lok handelt es sich um eine zweiachsige Stangenlok des Typs 240 B aus dem ersten Typenprogramm der Firma MaK, die zeitlebens im Bergbau eingesetzt war und zuletzt beim Eschweiler Bergwerksverein auf der Grube Anna ihr Brot verdient hat.

Die im Jahre 1960 unter der Fabriknummer 220066 gebaute Lok befindet sich derzeit noch auf dem Gelände der Rurtalbahn (RTB) an der Distelrather Straße in Düren und soll im Laufe des Jahres 2013 verschrottet werden.

Gespräche zwischen der Vereinsführung der EFG und den Verantwortlichen bei der RTB haben ergeben, dass die Lok durch eine Übernahme von den EFG gerettet werden kann. Damit die Kosten einer Übernahme gestemmt werden können, benötigt der Verein aber dringend Spenden und bittet mit diesem Spendenaufruf um Unterstützung:

Spendenaufruf zur Rettung der Lok Anna 20

Helfen Sie mit, ein Zeugnis der regionalen Eisenbahngeschichte für die Nachwelt zu erhalten!

Weiterer Film zum Dampflokabschiedsfest in Stolberg!

Von einem aufmerksamen Leser, der in der Nähe des Bf. Aachen-Rothe Erde aufgewachsen ist, habe ich einen Hinweis auf einen weiteren Film zum Dampflokabschiedsfest der BD Köln im Bw Stolberg von Bernd Geissler bekommen, den ich hier gerne weitergebe, verbunden mit einem herzlichen Dankeschön an den Tipp-Geber.

Dieser rd. 6 Minuten lange Film wurde auf dem neuen “DigIt”-Portal des WDR veröffentlicht. Das Anschauen lohnt sich auf jeden Fall. Der Film zeigt neben Aufnahmen aus dem Bahnbetriebswerk Stolberg  vor allem auch viele Szenen von den Fahrten der Pendelzüge zwischen Stolberg Hbf und Aachen Hbf.