Informationen zum Bahnbetrieb in Stolberg Ende 1944/Anfang 1945

Schon im September 1944 eroberten Truppen der US-Army Teile der Stadt Stolberg. Im November 1944 waren sie in Eschweiler einmarschiert. Mitte Dezember 1944 begann die deutsche Ardennenoffensive im Gebiet südlich von Monschau. Erst nachdem diese Offensive im Januar 1945 zurückgeschlagen war, konnten die Alliierten in Richtung Köln vorrücken, das sie Anfang März 1945 erreichten.
Wie die US-Army in dieser Zeit den Bahnbetrieb auf den Strecken zwischen Lüttich und Düren organisierte, beschreibt Charles W. Heffner, ein amerikanischer Zeitzeuge, der damals dem 740th Railway Operating Battailon angehörte,  in diesem Bericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.